Witze von Frechdachs

Didis Humorseiten, Nr. 21


Witze von Frechdachs = Antje

Es war einmal ein König. Dieser König hatte eine Tochter.Aber es gab ein Problem. Alles was die Prinzessin berührte ist geschmolzen. Egal was: Stahl, Aluminium, Glas, Holz, Eisen usw. Alle Männer fürchteten sich vor ihr. Niemand wollte sie heiraten. Der König dachte nach, was er dagegen tun könnte. Er beriet sich mit seinen Zauberern und Magiern. Ein Magier schließlich sagte "Wenn die Prinzessin etwas berührt was nicht schmilzt, wird nie wieder etwas in ihren Händen schmelzen! " Der König war erleichtert. Am nächsten Tag gab es einen großen Wettbewerb. Jener Mann, der der Prinzessin etwas geben konnte, das nicht schmilzt, durfte sie heiraten und würde die Hälfte des Königreiches bekommen, wenn er es nicht schafft würde er gehängt werden. Schließlich fanden sich 3 mutige Männer.
Der Erste brachte Titan mit. Aber als die Prinzessin es berührte, ist es geschmolzen. Er wurde gehängt.
Der Zweite brachte einen Diamanten mit, weil Diamanten als das Härteste was es gab, galten. Aber als die Prinzessin ihn berührte, ist er geschmolzen.
Er wurde gehängt.
Der Dritte trat hervor und sagte, "Gib deine Hand in meine Hosentasche und fühl." Die Prinzessin tat was man ihr sagte und wurde dabei rot.Sie fühlte etwas hartes und hielt es in ihrer Hand. Und es ist nicht geschmolzen!!!
Der König und jeder in dem Königreich freute sich. Der Prinz heiratete die Prinzessin und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage.
Frage: Was war in der Hose des jungen Mannes?
Natürlich M&M's. Die schmelzen im Mund und nicht in der Hand.

(Was hast du denn gedacht, du Ferkel?)
(Männer, paßt bloß gut auf eure Frauen auf...)

Schmerzlose Geburt

Ein verheiratetes Ehepaar kam zur Geburt ins Krankenhaus. Bei ihrer Ankunft teilte ihnen der Arzt mit, daß er eine neue Maschine erfunden hatte, die einen Teil der Wehenschmerzen auf den Vater übertragen könne. Er fragte das Paar, ob sie es ausprobieren wollen. Beide waren sehr begeistert darüber. Der Arzt setzte die Skala der Schmerzübertragung auf 10 % für Anfänger. Er erklärte, daß selbst diese 10% mehr Schmerzen erzeugen würden, als der Vater je erfahren hatte. Aber als die Wehen einsetzten, fühlte sich der Ehemann ausgezeichnet und bat den Arzt noch eine Skala höher zu gehen. Daraufhin setzte der Arzt die Skala auf 20%. Dem Ehemann ging es weiterhin sehr gut. Der Arzt prüfte den Blutdruck des Mannes und war erstaunt, wie gut es ihm ging. Daraufhin beschlossen Sie auf 50% zu gehen. Der Ehemann fühlte sich gut. Da es seiner Frau beträchtlich zu helfen schien, ermutigte er den Arzt, ALLE Schmerzen auf ihn zu übertragen. Die Frau brachte ein gesundes Baby ohne Schmerzen auf die Welt. Sie und ihr Mann waren begeistert.
Als sie nach Hause kamen, lag der Postbote tot auf der Veranda.
Was sagt ein Mann, der bis zum Bauchnabel im Wasser steht ?
* Das geht über meinen Verstand
Was ist ein Mann im Knast ?
* Artgerechte Haltung
Was war der erste Mann auf dem Mond ?
* Ein guter Anfang
Was ist ein Mann in Salzsäure ?
* Ein gelöstes Problem
Was ist der Unterschied zwischen einer Kneipe und einer Klitoris ?
* Die Kneipe finden die Männer auf Anhieb
Er nach dem ehelichen Verkehr: "Liebling, warum läßt Du es mich nie wissen, wenn Du einen Orgasmus hast ?" Sie: "Das würde ich ja gern, aber Du bist ja nie dabei !"
Warum feiern wir eigentlich Weihnachten ? Es kommt doch jeden Tag vor, daß ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält...
Welchen Titel trägt das dünnste Buch der Welt ?
* "Was Männer über Frauen wissen"
Wie sortieren Männer ihre Wäsche ?
- In zwei Stapel: 1. Dreckig. 2. Dreckig, aber tragbar.
Wie nennt man einen Mann mit einem IQ von 50 ?
* Beschenkt
Hast Du schon von dem Baby gehört, das mit beiden Geschlechts-organen geboren wurde ?
* Es hat einen Penis UND ein Gehirn
Warum ist eine Psychotherapie bei Männern viel kürzer als bei Frauen ?
* Wenn es Zeit ist, mental in die Kindheit zurückzukehren, sind Männer schon da.
Sie: Liebling, im Büro haben meine Kollegen gesagt, daß ich ganz tolle Beine hätte !
Er: (brummend) Ach ja, und von Deinem fetten Arsch haben Sie nicht gesprochen ?
Sie: Nein, von Dir war nicht die Rede...
Was ist der Unterschied zwischen einem Ochsenschwanz und einer Krawatte?
* Der Ochsenschwanz bedeckt das ganze Arschloch
Die Bohnengeschichte

Es war einmal ein Mann, der unheimlich gern gekochte Bohnen aß. Er liebte sie, aber leider hatten sie immer so eine unangenehme und irgendwie "lebendige" Wirkung bei ihm.
Eines Tages lernte er ein Mädchen kennen und verliebte sich in sie. Als sie dann später heiraten wollten, dachte er sich: "Sie wird mich niemals heiraten, wenn ich nicht damit aufhöre." Also zog er einen Schlußstrich und gab die Liebe zu den Bohnen auf.
Kurz nach der Hochzeit, auf dem Heimweg , ging sein Auto plötzlich kaputt und weil sie weit draußen auf dem Land wohnten, rief er seine Frau an und sagte, daß er später komme, weil er laufen müßte. Als er dann so lief, kam er an ein Gasthaus, aus dem der unwiderstehliche Duft von heißen Bohnen strömte. Weil er ja nun noch einige Meter zu laufen hatte, dachte er sich, daß die Wirkung der Bohnen bis nach Hause nachgelassen haben dürfte. Also ging er in das Gasthaus, und bestellte sich drei extra große Portionen Bohnen.
Auf dem Heimweg pupste er ununterbrochen. Als er dann schließlich daheim ankam, fühlte er sich ziemlich sicher.
Seine Frau erwartete ihn schon und wirkte ziemlich aufgeregt. Liebling, ich habe für dich die beste Überraschung zum Abendessen vorbereitet und band ihm ein Tuch vor die Augen. Dann führte sie ihn zu seinem Stuhl und er mußte versprechen, nicht zu spicken.
Plötzlich spürte er, wie sich langsam und unaufhaltsam ein gigantischer Furz in seinem Darm bildete. Glücklicherweise klingelte genau in diesem Moment das Telefon und seine Frau bat ihn, noch einen Moment zu warten. Als sie gegangen war, nützte er die Gelegenheit. Er verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein und ließ es krachen. Es war nicht nur laut, sondern roch wie verfaulte Eier. Er konnte kaum noch atmen. Er ertastete sich eine Serviette und fächerte sich damit Luft zu. Er hatte sich kaum erholt, als sich eine zweite Katastrophe anbahnte. Wieder hob er sein Bein und ffffffffffrrrrrrrrrrrrrrtttttt!   Es hörte sich an wie ein startender Dieselmotor und roch noch schlimmer. Um nicht zu ersticken, fuchtelte er wie wild mit den Armen, in der Hoffnung, der Gestank würde sich verziehen. Als sich wieder alles beruhigt hatte, spürte er auch schon erneut ein Unheil heraufziehen. Diesmal hob er sein anderes Bein und ließ den heißen, feuchten Dampf ab. Dieser Furz hätte einen Orden verdient! Die Fenster wackelten, das Geschirr auf dem Tisch klapperte und eine Minute später waren alle Blumen tot. Das ging die nächsten 10 Minuten so weiter und immer wieder lauschte er, ob seine Frau noch am Telefon sprach.
Als er dann hörte, wie der Hörer aufgelegt wurde (was auch gleichzeitig das Ende seiner Einsamkeit und Freiheit bedeutete), legte er fein säuberlich die Serviette auf den Tisch und legte seine Hände darauf. So zufrieden lächelnd, war er ein Sinnbild für die Unschuld, als seine Frau zurückkam.
Sie entschuldigte sich, daß es so lange gedauert hatte und wollte wissen, ob er auch ja nicht gespickt hatte. Nachdem er ihr versichert hatte, daß er nicht gespickt hatte, entfernte sie die Augenbinde und rief :"Überraschung!!"
Zu seinem Entsetzen mußte er feststellen, daß am Tisch noch zwölf Gäste saßen, die ihn entgeistert anstarrten.....
Verbotene Liebe ...
Es war ein regnerischer Abend ...
Stromausfall ... Sie saßen auf der Couch beieinander... Und plötzlich näherten sich ihre Körper ... In diesem Moment wussten sie was zu machen ist ... Sie wussten, dass es falsch ist, aber sie fühlten sich gut... Plötzlich war das Licht wieder da ....

Bild anschauen!
verbotene Liebe
Busfahren....Do, 22. Mrz. 2001, 22:11
In der Warteschlange an der Bushaltestelle steht eine junge hübsche Dame. Sie ist mit einem ganz engen Lederminirock gekleidet und dazu passenden Lederstiefeln und Lederjacke . Der Bus kommt und sie ist an der Reihe. Als sie versucht, in den Bus zu steigen, merkt sie, dass sie wegen des engen Minirocks ihr Bein nicht hoch genug für die erste Stufe bekommt. Es ist ihr zwar peinlich,aber mit einem kurzen Lächeln zum Busfahrer greift sie hinter sich, um den Reissverschluss an ihrem Minirock ein bisschen zu öffnen, um so mehr Bewegungsfreiheit zu haben. Leider reicht dies aber noch nicht aus, das Bein hoch genug für die erste Stufe zu heben. Sie greift wieder nach hinten, um den Reissverschluss weiter zu öffnen, muss aber anschliessend feststellen, dass sie immer noch nicht bis zu ersten Stufe gelangt. Sie lächelt dem Busfahrer noch einmal zu und öffnet den Reissverschluss,zum drittenmal, noch ein bisschen weiter - vergebens,der Rock bleibt zu eng und die erste Stufe ist unerreichbar. Da packt sie ein in der Warteschlange hinter ihr stehender Mann an der Hüfte und hebt das Mädchen grinsend auf die erste Stufe. Sie ist völlig empört und dreht sich um:"Wie können sie es wagen mich anzufassen. Ich weiss ja nicht mal wer sie sind!"
Darauf er: "Normalerweise würde ich Ihnen zustimmen. Aber nachdem sie jetzt dreimal meine Hose geöffnet haben, dachte ich, wir wären Freunde!!"
Opa und Fritz sind im Garten und sehen einen Regenwurm. Sagt der Opa: " Wenn du es schaffst den Regenwurm senkrecht in den Boden zu drücken, bekommst du von mir 5 DM!" Fritz überlegt, geht ins haus, holt Haarspray, besprüht den Regenwurm, lässt ihn trocknen und drückt ihn senkrecht in den Boden. Am anderen tag treffen die beiden sich im Dorf. Fritz:" Hallo Opa! Hast du meine 5 DM?" Da sagt der Opa: "Natürlich Jung! Hier hast du die 5 DM und noch 50 DM von der Oma!!"
Eine Blondine, eine Brünette und eine Schwarzhaarige gehen durch die Wüste. Plötzlich kommt ein Löwe auf die drei zu gerannt, geistesgegenwärtig bückt sich die Schwarzhaarige, greift in den Sand und wirft dem Löwen eine Hand Sand in die Augen. Der Löwe rennt brüllend davon. Etwas später kommen zwei Löwen auf die drei zugelaufen, geistesgegenwärtig bücken sich die Schwarzhaarige und die Brünette, greifen in den Sand und werfen je einem Löwen eine Hand Sand in Augen. Endlich erreichen die drei eine Oase, eine unzählbare Menge Löwen kommt auf
sie zu. Die Schwarzhaarige und die Brünette klettern so schnell sie können auf bei ihnen stehenden Palmen., die Blondine bleibt unten. Da ruft die Schwarzhaarige: "Menschenskind, jetzt kletter schon auf eine Palme." Entrüstet entgegnet die Blondine: "Hab' ich mit Sand geworfen, oder ihr?"
Eine Blondine und ein Rechtsanwalt sitzen nebeneinander im Zug. Dem Rechtsanwalt ist langweilig und er denkt, er zockt mal eben die Blondine ab: "Entschuldigen Sie, hätten Sie Lust auf ein Spiel? Wir stellen uns gegenseitig eine Frage, und wer keine Antwort hat, der gibt dem anderen fünf Mark." Die Blondine will aber ihre Ruhe und lehnt ab. Der Anwalt bleibt hartnäckig und erhöht zu ihren Gunsten den Einsatz, weil sie bestimmt eh' nichts weiß. "Sie bekommen 50 Mark, ich weiterhin nur 5 Mark für jede nicht beantwortete Frage."
OK, die Blondine lässt sich darauf ein. Der Anwalt stellt eine lange, komplizierte, juristische Frage und nachdem sie keine Antwort wusste, bekommt er seine fünf Mark. Dann ist die Blondine dran: "Was hat vier Beine wie es den Berg raufgeht und drei Beine wenn es herunterkommt?" Der Anwalt überlegt, befragt mehrere CD-ROM's, sucht durch das Internet und gibt schließlich der Blondine 50 Mark. Sie steckt sie ein und dreht sich um. "Ok", meint der Anwalt, "Und was ist die Antwort?" Darauf dreht sich die Blondine um und gibt ihm fünf Mark...
Kalle sitzt im Fussballstadion. Plötzlich springt er auf und schreit: "Neunzigtausend Zuschauer, zwanzig Spieler, zwei Torwarte, zwei Linienrichter, ein Schiedsrichter und warum gerade ich! "Dann setzt er sich wieder hin. Alle hinter ihm wundern sich, aber nicht lange. Da springt er wieder auf und schreit wieder. "Neunzigtausend Zuschauer, zwanzig Spieler, zwei Torwarte, zwei Linienrichter, ein Schiedsrichter und wieso immer ich. "und setzt sich wieder. Da fragt ihn der Mann zu seiner Linken: "He, wat soll denn dat jebrülle. "Sagt Kalle zum Mann: "Was das soll? Mann, neunzigtausend Zuschauer, zwanzig Spieler, zwei Torwarte, zwei Linienrichter, ein Schiedsrichter und ausgerechnet mir muss diese bescheuerte Taube immer auf den Kopf scheißen."
Winnetou, Old Shatterhand und eine Blondine sitzen nachts in der Prärie am Lagerfeuer. Plötzlich raschelt es im Gebüsch. Winnetou steht auf, nimmt sein Gewehr und geht ins Gebüsch. Ein Knall. Winnetou kommt wieder zurück und setzt sich ans Lagerfeuer. Ein paar Minuten später wieder ein Rascheln im Gebüsch. Old Shatterhand steht auf, nimmt sein Gewehr und geht ins Gebüsch. Ein Knall. Old Shatterhand kommt wieder zurück und setzt sich ans Lagerfeuer. Einige Minuten danach wieder ein Rascheln im Gebüsch. Die Blondine steht auf, nimmt ihr Gewehr und geht ins Gebüsch. Ein Knall. Noch ein Knall. Da sagt Old Shatterhand zu Winnetou: "Siehst du, das hab' ich mir gedacht. Die Blondine tritt zweimal auf die Harke..."
Ein Ehepaar am Abend im Wohnzimmer. Er liest Zeitung. Sie: "Du Schatzi, unser Wasserhahn in der Küche tropft, kannst Du bitte mal schauen?" Er: "Ich bin doch kein Klempner!" Am nächsten Abend sitzt das Ehepaar wieder im Wohnzimmer, er liest wie gewohnt seine Zeitung. Sie: "Schatzi...schau an die Decke, der Gips bröckelt ab, kannst Du das beheben?" Er: "Ich bin doch kein Gipser!" Am nächsten Tag wird es der Ehefrau zu bunt. Sie ruft Ihren Bekannten an und schildert ihm die Probleme. Er kommt ihr sofort zu Hilfe und repariert den Wasserhahn und die Decke. Am Abend als der Ehemann wieder die Zeitung liest, sagt die Ehefrau ganz stolz: "Schatzi schau, der Wasserhahn tropft nicht mehr und von der Decke bröckelt auch kein Gips mehr ab." Er: "Wer hat das repariert, das hat doch sicher einen Haufen Geld gekostet..?" Sie: "Nein nein, das hat ein Bekannter von mir repariert. Er wollte als Bezahlung entweder, dass ich ihm einen Kuchen backe oder Sex mit ihm habe." Er: "Ja, und was hast Du ihm für einen Kuchen gebacken..?" Sie: "Ich bin doch keine Bäckerin..."
Kommt ein Mann in die Apotheke und streckt dem Apotheker die 5 Finger entgegen. "Sie wünschen?" fragt der Apotheker. "5 VIAGRA bitte, meine Freundin kommt heute zu Besuch". Am nächsten Tag steht der Mann wieder in der Apotheke und streckt alle 10 Finger dem Apotheker entgegen. Fragt dieser: "Etwa 10 VIAGRA" ?? Nein, bitte eine Handcreme, die Freundin ist doch nicht gekommen.
Ein kleiner Zwerg gräbt sich durch die Erde. Er hat einen Eimer dabei. Er kommt bei den Russen raus." Hey - ich bin ein kleiner Zwerg und klaue alles, was ich sehe!!" Darauf der Russe: "Sieh Dich um - hier gibt´s nichts zum Klauen." - "Das macht ja keinen Spaß!" und der kleine Zwerg gräbt sich wieder ein. Als nächstes kommt er in Amerika raus. "Ich bin ein kleiner Zwerg und klaue alles, was ich sehe!" - "Hier gibt´s alles im Überfluss - nimm, was Du brauchst!" antwortet der Amerikaner. "So ein Mist - das macht auch keinen Spaß!" und er gräbt sich wieder ein. Dann kommt er in Polen raus. "Ich bin ein kleiner Zwerg und kl... - Mist! Wo ist mein Eimer????"
Ein Ostdeutscher kommt zum erstenmal in den Westen und nimmt sich ein Taxi. Es ist ein Mercedes. Nach einer Weile fragt der Ossi, was das vorne auf der Motorhaube wäre und deutet auf den Mercedes-Stern. Der Taxifahrer denkt sich: "Den nimmst Du jetzt aber kräftig auf den Arm und erklärt dem Ossi, dies sei eine Zielvorrichtung, um Rentner zu überfahren, weil es im Westen zu viele davon gibt. Für jeden überfahrenen Rentner gäbe es 500.- DM Prämie. Als nun gerade ein Rentner über die Straße geht, hält der Taxifahrer darauf zu, reißt aber im letzten Moment das Lenkrad rum und fährt an dem Rentner vorbei. Da hört er hinten einen dumpfen Schlag und der Ossi ruft: "Also, Rentner jagen müssen Sie aber noch üben - wenn ich jetzt nicht im letzten Augenblick die Tür aufgemacht hätte, hätten wir den bestimmt verpasst..."
In einem Frankfurter Bistro nähert sich eine wunderschöne Frau der Bar. Sie winkt dem Barmann zu und als er vor ihr steht, deutet sie ihm auf eine sehr verführerische Art und Weise an, noch etwas näher zu kommen. Dann beugt sie sich über die Theke und beginnt, ihm durch den Bart zu streichen. "Sind sie hier der Chef?" sagt sie und tätschelt ihm zärtlich die Wange. "Äääh, eigentlich nicht", erwidert der Barmann. "Können sie ihn holen?" fragt die Dame und lässt ihre Hand durch sein Haar gleiten. "Leider nein", seufzt der Barmann, der - wen wundert's - an der Situation Gefallen findet. "Können Sie dann etwas für mich tun?" will sie wissen und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen. "Natürlich, sehr gerne", erwidert der Mann. "Ich möchte eine Nachricht für den Chef hinterlassen", sagt sie und lässt dabei einen, dann zwei Finger in seinen Mund gleiten, worauf er ganz sanft an ihnen lutscht. "Worum geht es?" fragt der Barmann... "Sagen sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette weder Papier, noch Seife oder Handtücher gibt."

Suche durch meine Website:

Frechdachs' Seite


wer die Seite direkt aufgerufen hat, klickt bitte hier , um zur Startseite zu kommen.
Diese Seite wurde am 03. Februar 2001 erstellt, letzte Änderung am 15. November 2009
© Diethelm Glaser (Design), alle Rechte vorbehalten | Seite 306

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007