makabre Witze

Didis Humorseiten, Nr. 44


makabre Witze

(neue oben)

Ein Mann entdeckt eines Morgens einen Braunbären auf seinem Dach. Er
schaut in die Gelben Seiten - und tatsächlich, es gibt eine Anzeige für einen
"Bärenbeseitiger".
Er ruft die Nummer an und bestellt den Mann.
Der Bärenbeseitiger kommt und steigt aus seinem Wagen. Er hat eine
Leiter, einen Baseballschläger, eine wirklich riesige Schrotflinte und einen
böse aussehenden Pitbull bei sich.
"Wie werden Sie das anstellen?" fragt der Hausbesitzer.
"Ich werde die Leiter gegen das Dach stellen, nach oben gehen und den
Bären mit diesem Baseballschläger vom Dach hauen. Wenn er unten aufschlägt, kommt der Pitbull zum Einsatz.
Er ist darauf trainiert sich in die Hoden zu verbeißen und nicht mehr los zu lassen. Der Bär wird vor Schmerzen so benebelt
sein, dass ich ihn in den Käfig auf meinem Laster sperren kann."
Dann übergibt er die Schrotflinte an den verdutzten Hausbesitzer.
Der fragt: "Was soll ich damit?"
*
*
*
*
"Tja, falls der Bär mich vom Dach haut, erschieße bitte schnell den
Hund
In einer Bank werden 5 Kannibalen als Programmierer angestellt.
Bei der Begrüßung der Kannibalen sagt der CEO:
“Ihr könnt jetzt hier arbeiten, verdient gutes Geld und könnt zum Essen in unsere Kantine gehen. Also lasst die anderen Mitarbeiter in Ruhe.”
Die Kannibalen geloben, keine Kollegen zu belästigen.
Nach vier Wochen kommt der CEO wieder und sagt:
“Ihr arbeitet sehr gut. Allerdings fehlt uns eine Putzfrau, wisst Ihr was aus der geworden ist?”
Die Kannibalen antworten alle mit “nein” und schwören, mit der Sache nichts zu tun zu haben.
Als der CEO wieder weg ist, fragt der Boss der Kannibalen:
“Wer von Euch Affen hat die Putzfrau gefressen?”
Meldet sich hinten der letzte ganz kleinlaut:
“Ich war es”.
Sagt der Kannibalen-Boss:
“Du Idiot, wir ernähren uns seit vier Wochen von Teamleitern, Abteilungsleitern und Projekt-Managern damit keiner etwas merkt, und Du Depp musst die Putzfrau fressen …!!!”
Eine Frau mit Säugling steigt in den Bus.
Sagt der Busfahrer: "Sie haben aber ein potthässliches Baby."
Die Mutter ist entrüstet: "Was erlauben Sie sich?"
Wutentbrannt setzt sie sich neben einen freundlichen älteren Herrn.
Dieser fragt: "Was haben Sie denn?"
"Der Busfahrer hat eben mein Baby beleidigt!"
"Was? Das würde ich mir nicht gefallen lassen. Gehen Sie noch mal hin und fordern eine Entschuldigung. Ich halte solange Ihr kleines Äffchen!"
Ein Mann kommt in eine Kneipe, bestellt ein Bier und einen Kurzen, kippt beides weg und bestellt mit den Worten: ”Scheiße, kann die gut fahren! ‘N Bier und ‘nen Kurzen!” Das Schauspiel wiederholt sich und irgendwann wird der Barkeeper neugierig und will wissen, was er damit meint.
Er erklärt: “Vorhin hatte ich eine Autopanne und musste per Anhalter fahren. Da hat
mich eine 80-jährige mit ihrem Porsche mitgenommen und die ist wirklich schnell unterwegs gewesen. Wir sind eine Weile hinter einem Benz hergefahren, der uns nicht überholen lassen wollte, ihr wurde es zu bunt und sie hat zum überholen ausgeholt. Aber wie wir gerade auf gleicher Höhe mit dem Benz sind, da kommt uns ein LKW entgegen und die Straße war wirklich Sau schmal.
Ich sage zu ihr: ‘Wenn Du das schaffst, dann leck ich Dich, bis Du nicht mehr kannst’
Scheiße, kann die gut fahren!”
Scheiße, kann die gut fahren!”
Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier. Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus. Der Kleine fängt an zu weinen. Der Große: “Nun hab’ dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!” Der Kleine: “Na, dann pass mal auf. Heute früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer. Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben. Legte ich mich auf’s Gleis… Umleitung! Wollte mich aufhängen… Strick gerissen! Wollte mich erschießen … Revolver klemmt! Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg!”
In 7 Meter Tiefe bemerkt ein Taucher einen Mann, der in der gleichen Tiefe ohne Taucherausrüstung unterwegs ist. Der Taucher geht sechs Meter tiefer, wenige Minuten später ist auch der andere da. Als der nach weiteren neun Metern wieder zur Stelle ist, nimmt der Taucher eine Tafel und schreibt mit wasserfester Kreide: "Wie zum Teufel schaffst Du es, in dieser Tiefe so lange ohne Taucherausrüstung zu bleiben?" Der andere kritzelte mit letzter Kraft auf die Tafel: "Ich ertrinke, du Trottel!"
Ein junger, erfolgreicher Rechtsanwalt öffnet die Türe seines Wagens etwas unvorsichtig. Diese wird von einem Laster abgerissen. Aufgeregt hüpft der Anwalt von einem Bein aufs andere: "Mein BMW, mein nagelneuer BMW." Mittlerweile ist ein Polizist an der Unfallstelle eingetroffen. Kopfschüttelnd geht er zu dem Anwalt: "Ihr Anwälte seid so materialistisch, dass Sie vor lauter Aufregung über die Beschädigung an Ihrem BMW nicht mal merken, dass Ihnen der Laster den ganzen Arm abgerissen hat." Entsetzt blickt der Anwalt auf den Armstumpf. Kreidebleich antwortet er dem Polizisten: "Wo zur Hölle liegt das Ding? Da ist noch meine Rolex dran."
Kommt ein Mann in die Kneipe. Haut mit einer schweren vollen Plastiktüte auf die Theke und schnauzt: "Nen doppelten Korn !"  Den bekommt er auch und kippt ihn, haut dann wieder mit der Tüte auf die Theke und schnauzt wieder: "Nen doppelten Korn !"  Kriegt ihn, kippt ihn runter, haut mit der Tüte auf die Theke und bestellt noch einen.  "Ärger ?", fragte der Wirt beim Einschenken.  "Und ob! Sechser im Lotto! Und meine Frau hat  vergessen, den Schein abzugeben!"  "Um Gottes willen! Der würde ich ja den Kopf abreißen!"  "Was glauben Sie denn, was ich hier in der Tüte habe ?"
Es ist 2 vor 5, um 5 Uhr schliesst der Arzt seine Praxis. Es kommt ein Mann mit einem Messer im Bauch und sagt:  "Herr Doktor, Herr Doktor helfen Sie mir!" Der Doktor darauf:  "Es tut mir leid, ich hab jetzt keine Zeit mehr, ich hab jetzt Feierabend!" Der Mann darauf: "Herr Doktor! Herr Doktor, so helfen Sie mir doch."  Der Arzt ueberlegt eine Weile, packt dann das Messer, zieht es heraus, sticht es ihm ins Auge und sagt: "Gehen Sie zum Augenarzt, der hat bis um halb 6 auf."
Kommt ein Mann zum Apotheker. “Haben Sie auch Zucker da?” “Klar!”, der Apotheker gibt ihm ein Paket Würfelzucker. Der Mann nimmt ein Zuckerstück, gießt ein wenig Flüssigkeit aus einem mitgebrachten Fläschchen darauf und gibt es dem Apotheker: “Probieren Sie mal bitte.” Der Apotheker probiert. “Und was soll damit sein?” “Ja, ich weiß auch nicht genau. Mein Arzt hat mir empfohlen, ich solle mal beim Apotheker meinen Urin auf Zucker untersuchen lassen!”
Ein Betrunkener torkelt auf dem Jahrmarkt an eine Schießbude. Er nimmt ein Gewehr, legt an, Schuß, Volltreffer. Als Preis erhält er eine kleine Schildkröte, mit der er verschwindet. Nach einer halben Stunde ist er wieder ohne Schildkröte da, schießt wieder, gewinnt wieder eine Schildkröte, verschwindet wieder mit ihr.Als er zum dritten mal auftaucht und gewinnt, fragt ihn der Besitzer der Bude:"Die Schildkröten sind alle, was wollen Sie denn jetzt?" Er antwortet: "Irgendwas anderes, aber nicht wieder so ein hartes Fischbrötchen!"
Nach einer Untersuchung bei seinem Hausarzt wartete der sexuell aktive Junggeselle auf  das Ergebnis. "Nun," sagte der Doktor, "ich habe gute und schlechte Neuigkeiten  für sie.""So wie ich mich fühle, bitte geben sie mir die Gute zuerst", entgegnete der  Junggeselle. "Die gute Nachricht ist", erklärte der Doktor, "daß ihr Penis seit der letzten Untersuchung um vier Zentimeter gewachsen ist."  "Wow!!!! Genial!! Geil!! Weiter so!!",  sagte der Mann. "Aber was ist die schlechte Nachricht?" "Es ist bösartig."
Ein Mann ist gestorben. Die Witwe sagt zum Beerdigungsunternehmen: "Mein Mann wollte unbedingt im Smoking beerdigt werden, aber ich habe einfach kein Geld dafür, ich habe doch nur meine kleine Rente" Am nächsten Tag kommt die Witwe zur Leichenhalle, und sieht ihren Mann in schönsten Smoking aufgebahrt. Sie sagt: "Ein Wunder, wie ist das nur möglich" Ein Mitarbeiter vom Beerdigungsunternehmen erklärt: "Ein Millionär hier aus der Gegend ist auch gestorben. Der hatte keine Freunde und auch keine Familie. Da haben wir kurzerhand getauscht. Das merkt kein Mensch.""Aber war das denn nicht sehr schwer die Kleidung zu tauschen ? Na wegen den steifen Glieder""Ach was, wir haben doch nur die Köpfe getauscht"
New York wird von einer Taubenplage heimgesucht. Als es gar zu schlimm wird, setzt der Bürgermeister eine Belohnung von 100.000 $ aus für denjenigen, der die Stadt von dieser Plage befreit. Tags darauf kommt ein kleines Männchen zum Bürgermeister und bietet seine Hilfe an. Allerdings möchte er zur Sicherheit das Geld im Voraus haben. Nach einigem Hin und Her bekommt das Männchen die 100.000 $ und kehrt nach zwei Stunden mit einem Vogelkäfig zurück. Im Käfig sitzt eine rosafarbene Taube. Das Männchen öffnet den Käfig und die Taube erhebt sich in die Lüfte. Auf einmal erhebt sich ein Brausen in New York und alle anderen Tauben fliegen der rosa Taube hinterher bis sie nicht mehr zu sehen sind. Der Bürgermeister ist begeistert und die Bewohner New Yorks feiern auf den Strassen. Als sich das Männchen mit dem leeren Käfig gerade wieder abwenden will, meint der Bürgermeister: "Das war ja Klasse. Wollen sie sich nicht nochmals 100.000 $ verdienen?" Das Männchen schaut den Bürgermeister fragend an: "Ja wie denn?" Darauf der Bürgermeister: "Haben Sie vielleicht auch einen rosa Neger?"
"Mag der Hund denn auch Kinder?"
"Ja, schon, aber auf Dauer kommen Sie mit Dosenfutter billiger weg."
Ein Mann im Wasser brüllt aus Leibeskräften: "Hilfe, Hilfe! Ich kann nicht schwimmen!" Kommt ein Polizist vorbei und ruft: "Ich kann auch nicht schwimmen, aber mache ich deswegen einen solchen Lärm?"
Telefonat: "Ist dort die Alkoholiker-Beratung?"
"Ja, haben Sie irgendwelche Sorgen?"
"Ja, ich wüsste gerne, wie man Erdbeerbowle macht!"
Beim örtlichen Feuerwehr klingelt das Telefon:
"Kommen Sie, kommen Sie, mein Haus brennt!"
"Haben Sie es schon versucht, mit Wasser zu bespritzen?"
"Ja, habe ich. Aber das Haus brennt weiter!"
"Mehr können wir auch nicht machen. Auf Wiedersehen"
Rennt ein Mann am Fluss entlang. Bei einem Angler hält er an und fragt: "Ist meine Frau hier vorbei gekommen? Sie ist blond und trägt ein rotes Kleid." "Ja", sagt der Angler, "vor ein paar Minuten." "Gott sei Dank, dann kann sie ja noch nicht so weit sein!" "Glaub ich auch nicht! Bei der schwachen Strömung!"
Mann kommt in die Bäckerei, kauft zwanzig Brötchen, ist die auf, steckt sich 'n Finger in den Rachen, kotzt das ganze Zeug wieder aus und schmiert sich das Zeug in die Achselhöhlen. Die Verkäufern (nicht blond) total verdutzt: "Was sollte das denn?" Typ: "Das steht doch so in der Bibel: Brecht das Brot und verteilt es unter den Armen!"
Ein Mann paddelt wie wild im Wasser herum und brüllt immerzu: "HELP! HELP! HELP!" Kommt ein Passant vorbei, schüttelt den Kopf und brüllt zurück: "Du Idiot! Hättest statt englisch lieber schwimmen lernen sollen!"
Ein Sportler springt mit seinem Fallschirm ab. Er zieht an der Leine, der Fallschirm öffnet sich nicht. Er zieht an der Reserveleine, der Reserveschirm geht auch nicht auf. Plötzlich kommt ihm von unten ein Mann entgegengeflogen. Diesem ruft er zu: "Hey, reparieren Sie zufällig Fallschirme?"
"Nein, Gaaaaaasflaschen ..."
Am Abend kommt die kleine Susi schon wieder zu den Eltern ins Wohnzimmer: "Papi, kann ich noch ein Glas Wasser haben?" "Noch ein Glas? Aber Du hast doch schon sechs Gläser bekommen." "Ich weiß, aber mein Bettchen brennt immer noch!"
In einem Dachcafé auf einem amerikanischen Wolkenkratzer. Ein Mann steht auf, klettert über die Absperrung, springt in die Tiefe, dreht eine Pirouette, fliegt einen Looping und setzt sich wieder zurück an seinen Tisch.
Ein zweiter Mann hat das fasziniert beobachtet und fragt, wie das denn möglich gewesen sei. "Ganz einfach, Du musst nur ganz fest daran glauben, dann geht das schon! Probier´s einfach aus." Der zweite Mann klettert über die Absperrung, stürzt sich in die Tiefe und endet als blutiger Fleischklumpen auf dem Asphalt.
Meint der Barkeeper: "Superman, du bist manchmal ein richtiges Arschloch!"
Was ist der Unterschied zwischen "erotisch" und "pervers"? -
Erotisch ist, wenn man jemanden mit einer Feder zum Orgasmus bringt.
Pervers ist, wenn das Huhn noch dranhängt!
Zwei Freunde treffen sich nach langer Zeit wieder.
"Und, wie geht´s dir so?"
"Meine Frau ist gestorben"
"Oh mein Gott, wie ist denn das passiert?"
"Naja, ich hab sie zum Kartoffel holen in den Keller geschickt, sie ist ausgerutscht und hat sich das Genick gebrochen."
"Und, was hast du dann gemacht?"
"Nudeln!"
"Hast du schon gehört? Horst hat das Rauchen endgültig aufgegeben."
"Das glaube ich nicht!"
"Doch, es ist wahr! Er hat seine letzte Zigarette an einer Tanksäule ausgedrückt!"
Bei Frau Meyer klingelt das Telefon:
"Guten Tag, hier spricht der Mann mit der blutigen Hand. Ich bin 200 Meter von Ihrem Haus entfernt."
Frau Meyer legt zitternd den Hörer auf. Nach 5 Minuten klingelt es wieder. Frau Meyer hebt zitternd den Hörer ab und eine Stimme sagt: "Guten Tag, hier spricht der Mann mit der blutigen Hand. Ich bin 100 Meter von Ihrem Haus entfernt." Wieder legt Frau Meyer zitternd den Hörer auf. Schon klingelt es wieder:
"Guten Tag, hier spricht der Mann mit der blutigen Hand. Ich bin 50 Meter von Ihrem Haus entfernt."
Plötzlich klingelt es an der Haustür. Frau Meyer öffnet zitternd und voller Angst vorsichtig die Haustür. Draußen steht ein Mann, streckt seinen Arm aus und sagt: "Guten Tag, hier ist der Mann mit der blutigen Hand. Haben Sie ein Pflaster da?"
Ein Rettungsschwimmer versucht am Strandbad einen Ertrunkenen mit Herzdruckmassage und Mund zu Mund Beatmung zu reanimieren. Kommt ein Wanderer dazu und sagte: "Lass sein, der ist tot."
Empört fragt der Retter woher er die Weisheit nehme, oder sei er Arzt. "Nö, das nicht, aber dein ertrunkener Badegast hat Schlittschuhe an."
"Sag mal, woran ist deine Frau denn gestorben?"
"An ihrer ewigen Rechthaberei!"
"Das gibts doch nicht?!"
"Doch, doch! Sie behauptete, das sei niemals ein Knollenblätterpilz."
Ein Mann liegt auf der Intensivstation, an vielen Schläuchen angeschlossen. Besucht ihn ein Pfarrer. Plötzlich fängt der Mann zu keuchen an. Da er nicht sprechen kann, bittet er in Zeichensprache um einen Stift. Er kritzelt auf einen Zettel einen Satz und stirbt. Der Pfarrer denkt sich: das geht mich nix an, und bringt den Zettel der Frau des Verstorbenen. Die liest und fällt in Ohnmacht. Nimmt der Pfarrer den Zettel und liest: "Du Idiot, geh von meinem Schlauch runter!"
Ein Hund sagt zum anderen: "Magst du Kinder?"
Darauf der andere Hund: "Hundefutter ist mir lieber..."
Läuft ein Mann an einem Werbeschild für den Schützenverein vorbei:
"Lernen Sie schießen und treffen Sie nette Leute."
Ein Mann betritt das Krankenzimmer und fragt: "Wie groß sind Sie?"
Darauf der Patient: "1,82 Meter, Herr Doktor."
Darauf der Mann: "Ich bin nicht der Doktor, ich bin der Tischler."
Einige Jäger gehen durch den Wald, als einer von ihnen plötzlich zusammenbricht. Er scheint nicht zu
atmen, seine Augen sind glasig. Ein anderer Jäger greift zu seinem Mobiltelefon und betätigt den
Notruf. "Mein Freund ist tot. Was soll ich tun?", fragt er in Panik. "Ganz ruhig", bekommt er zur
Antwort. "Überzeugen sie sich zunächst, dass er wirklich tot ist." Stille, dann ist ein Schuss zu
hören. Der Jäger fragt: "Gut, was jetzt?"
"Mami, Mami, ich mag eigentlich Silvester garnicht!" "Halt den Mund und halt die Raketen ruhig, damit
ich sie anzünden kann."
Sagt der eine zum anderen: "Ich glaube, meine Frau ist tot. Im Bett ist sie so wie immer, aber in der Küche sieht es aus wie Sau..."
Unterhalten sich zwei Männer:" Ich baue für meine Frau einen Stuhl." - "Und?" - "Bis auf die Elektrik ist er fertig!"
Treffen sich zwei alte Schulfreunde.
Sagt der eine: "Man, bist du fett geworden!"
Darauf der andere traurig: "Ich weiß. Ich leide nämlich unter einer seltenen Krankheit."
Sein alter Freund guckt ganz entsetzt: Wirklich? Das habe ich nicht gewusst. Tut mir leid für dich, aber welche Krankheit ist denn das?"
Der Dicke: "Ich leide unter Alzheimerbulimie: Ich fress mich den ganzen Tag voll und vergesse Abends dann zu kotzen..."
Sagt der Eine zum Anderen: "Immer wenn ich ein dummes Gesicht sehe, muss ich furchtbar lachen!"
Darauf der Andere: "Und wie rasieren sie sich dann?"
Ein Motorradfahrer läßt seinen Freund mitfahren. Sie düsen über die Landstraße. Auf einmal sagt der Freund: „Mir ist saukalt! Der Wind bläst mir vorne in die Jacke.“ Sie halten. „So, jetzt zieh die Jacke verkehrt herum an. Dann kann der Wind nicht mehr reinpusten.“ Er knüpft seinem Freund noch die Jacke hinten zu und weiter geht’s. Aber beim sportlichen Start rutscht der Freund hinten runter. Kurze Zeit darauf fragt der Motorradfahrer nach hinten: „Na, frierst du noch?“ Keine Antwort. Er dreht sich um und sieht, daß sein Freund nicht mehr da ist. Er dreht um und trifft kurze Zeit später auf eine Gruppe von Leuten, die um seinen am Boden liegenden Freund herumstehen. Er schüttelt ihn - doch der rührt sich nicht. Ein Mann neben ihm erzählt: „ Wir haben ihn von ihrem Motorrad rutschen sehen und wollten ihm aufhelfen. Aber sein Kopf stand ganz nach hinten. Und seit wir den wieder nach vorn gedreht haben, sagt er keinen Mux mehr.“
Der Erzengel Gabriel erscheint einem berühmten Fussballspieler und sagt: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Zuerst die gute: Du bist auserwählt, nach deinem Ableben in der himmlischen Fussballmannschaft zu spielen. Die schlechte: Du bist schon für nächstes Wochenende aufgestellt!"
Nachrichten: "Über dem städtischen Friedhof in Wien ist heute Morgen ein Hubschrauber abgestürtzt." "Bis jetzt wurden schon 2.000 Leichen geborgen."
Eine Frau mit Säugling betritt den Bus.
Sagt der Busfahrer: "Sie haben aber ein potthässliches Kind."
Die Mutter entrüstet: "Was erlauben Sie sich?"
Wutentbrannt setzt sie sich neben einen freundlichen alten Herrn. Der fragt: "Was haben Sie denn?"
"Der Busfahrer hat eben mein Kind beleidigt!"
"Was? Das würde ich mir aber nicht gefallen lassen. Gehen Sie noch mal hin und fordern Sie eine Entschuldigung. Ich halte solange Ihren Affen!"
Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier.
Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus. Der Kleine fängt an zu weinen.
Der Große: "Nun hab' dich nicht so, du memmiges Weichei! Flennen wegen einem Bier!"
Der Kleine: "Na, dann pass mal auf. Heute früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer. Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben.
Legte ich mich auf's Gleis... Umleitung!
Wollte mich aufhängen... Strick gerissen!
Wollte mich erschießen ... Revolver klemmt!
Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg!"
Was macht eine Frau, wenn ein Mann zickzack durch ihren Garten rennt?
Weiterschiessen.
Der Sohn des Kannibalenhäuptlings kommt in die Missionsschule. Auf dem Arm hält er ein Baby.
"Fein, dass du deinen kleinen Bruder mitbringst", freut sich der Missionar.
"Das ist nicht mein Bruder, das ist mein Pausenbrot!"
Tom läuft aufgeregt zu seiner Mutter und sagt: "Mami, der Opa hat sich auf dem Dachboden aufgehängt."
Die Mutter schreit und die ganze Familie rennt schnell auf den Dachboden. Doch dort ist niemand!
Da sagt Tom: "April, April, er hängt im Keller!"
Ein Mann sitzt im eigentlich ausverkauften Stadion des WM-Finales und hat neben sich einen leeren Sitz.
Irritiert fragt er den Zuschauer auf der anderen Seite des leeren Platzes, ob der Platz jemandem gehöre.
"Nein", lautet die Antwort. "Der Sitz ist leer"
"Aber das ist unmöglich! Wer in aller Welt hat eine Karte für das WM-Finale, dem größten sportlichen
Ereignis überhaupt, und lässt dann den Sitz ungenutzt?"
"Nun, der Sitz gehört zu mir. Meine Frau wollte mitkommen, aber sie ist kürzlich verstorben. Es ist das
erste WM-Finale, das wir uns nicht gemeinsam ansehen können, seitdem wir geheiratet haben."
"Oh, das tut mir leid. Aber wollte niemand Ihrer Verwandten oder Freunde an ihrer Stelle mitkommen?"
Der Mann schüttelt den Kopf: "Nein. Die sind alle auf der Beerdigung."
Steht ein Mann am Meer und guck wie verdutzt aufs Wasser und sagt immer wieder: "Unglaublich, es ist wirklich unglaublich!"
Kommt ein Spaziergänger vorbei, und der Mann wieder: "Unglaublich, es ist wirklich unglaublich."
Der Spaziergänger guckt aufs Wasser... guckt den Mann an und fragt: "Was ist denn da so unglaublich, da ist doch gar nichts?"
Sagt der Mann: "Unglaublich, es ist wirklich unglaublich, meine Frau hat erst seit einem Tag ihren Freischwimmer. Und jetzt taucht sie schon über eine Stunde!"
In einen Labor prüfen einige Wissenschafter, wie weit ein Frosch springen kann. Sie bringen ihm bei, auf den Befehl "Spring" zu springen.
"Spring!" und der Frosch springt 70 Zentimeter. Das wird notiert.
Man amputiert ihm ein Bein und sagt "Spring!". Der Frosch springt 60 Zentimeter. Das wird notiert.
Das 2. Bein wird amputiert. "Spring!" und der Frosch springt 50 Zentimeter. Das wird notiert.
Das 3. Bein weg und der Frosch springt nur noch 20 Zentimeter.
Alle Beine weg. "Spring!". Keine Reaktion, "Spring!" Nichts tut sich. Es wird notiert: "Nach Amputation des 4. Beines verlor der Frosch das Gehör."
Der Entführer zu seiner Geisel: "Kein Wort, sonst war es dein letztes! Verstanden?"
Die Geisel: "Okay!"
PENG!
Kurz vor Feierabend ruft der Ruderbootverleiher über Megaphon alle Boote zurück. Sie kommen zum Anleger, nur eines fehlt. "Nummer 98, bitte kommen sie", ruft der Verleiher. Keine Reaktion.
Er schaut durchs Fernglas, ruft dann: "Nummer 86, haben Sie ein Problem...?"
Fritzchen fragt seine Mutter: "Mama, darf ich ins Freibad? Heute wird der Einer geöffnet!
"Die Mutter antwortet: "Ja, mein Schatz!"
Abends kommt er mit einem linken gebrochenem Arm nach Hause.
Am nächsten Tag fragt Fritzchen wieder: "Mama, darf ich ins Freibad? Heute wird der Dreier geöffnet!"
Die Mutter sagte: "Ja, mein Schatz!"
Am Abend kommt Fritzchen mit einem rechten gebrochenem Arm zurück.
Am nächsten Tag fragt Fritzchen wieder seine Mutter: "Mama, darf ich ins Freibad? Heute wird der Fünfer geöffnet!"
Die Mutter sagt: "Ja, mein Schatz!"
Am Abend kommt Fritzchen mit zwei gebrochenen Beinen nach Hause.
Am nächsten Tag sagt er zu seiner Mutter: "Mama, darf ich ins Freibad? Heute wird das Wasser eingelassen!"
Mitten in der Wüste sitzt ein Mann und spielt Geige. Ein Löwe umkreist ihn, legt sich nieder. Zwei weitere Löwen kommen, legen sich ebenfalls hin. Nach einiger Zeit kommt ein vierter ? und frisst den Spieler auf. Oben in der Palme meint ein Affe zum anderen: "Ich habe es doch gesagt: Wenn der Taube kommt, ist es mit der Musik vorbei!"
Ein muslimisches Ehepaar gehen entlang einer Landstrasse, die Frau 10 Meter vor dem Mann.
Plötzlich kommt ein anderer Muslim entgegen und fragt den Mann entsetzt: "Weisst du nicht, dass im Koran steht, der Mann geht stets vor der Frau?"
Darauf der Mann: "Doch, nur zur Zeit des Korans gab es noch keine Tretminen!"
"Mama, Mama, alle sagen, ich bin ein Monster!"
"Nein, mein Kind! Schließ deine drei Augen und schlaf!"
Gerade vier Wochen ist das junge Paar verheiratet, als die Braut bei ihrer Mutter anruft: "Wir hatten heute unseren ersten Krach."
"Das kommt in jeder guten Ehe vor", versucht die Mutter sie zu beruhigen.
"Ja, aber ich weiß nicht, wohin mit der Leiche."
Einige Jäger gehen durch den Wald, als einer von ihnen plötzlich zusammenbricht. Er scheint nicht zu atmen, seine Augen sind glasig. Ein anderer Jäger greift zu seinem Mobiltelefon und betätigt den Notruf. "Mein Freund ist tot. Was soll ich tun?", fragt er in Panik. "Ganz ruhig", bekommt er zur Antwort. "Überzeugen sie sich zunächst, dass er wirklich tot ist." Stille, dann ist ein Schuss zu hören. Der Jäger fragt: "Gut, was jetzt?"
Ein Mann wacht nach einem Unfall im Krankenhaus auf und jammert die Krankenschwester an: "Schwester, ich kann meine Beine nicht mehr fühlen!"
Die Krankenschwester: "Ja klar, wir haben Ihnen ja beide Arme amputiert..."
Sind zwei Männer in der Wüste. Beide sind am Verdursten. Plötzlich sehen sie eine Oase. Gerade als sie hineinspringen wollen, taucht ein Wächter auf und sagt: "Um hier baden zu können, muss jeder von euch zwei Aufgaben erfüllen!"
Die beiden willigen ein, da es um ihr Leben geht.
Der Wächter sagt: "Zuerst muss jeder 100 Früchte sammeln!"
Die beiden rennen schnell los. Nach 20 Minuten kommt der erste zurück mit 100 Johannisbeeren.
Da sagt der Wächter: "Jetzt musst du dir alle einzeln in den Arsch stecken, ohne zu lachen!"
Der Mann legt sofort los. Bei der 99. fängt er an, sich totzulachen. Der Wächter fragt: "Warum lachst du? Du hättest es doch fast geschafft! "
Der Mann erwidert: "Schau mal, der andere hat Wassermelonen!"
Vollmond. Mitternacht. Ein Buckliger läuft über den Friedhof. Plötzlich öffnet sich eines der Gräber, ein Skelett steigt heraus, es erblickt den Buckligen und fragt: "Was hast´n Du da auf´m Rücken?" Der Bucklige sagt: "Ein Buckel." Das Skelett antwortet: "Gib her!", nimmt sich den Buckel und verschwindet wieder im Grab. Tage später trifft der von seinem Buckel befreite Mann einen Freund, der ein Holzbein hat, erzählt ihm natürlich von seiner wundersamen Begegnung und schlägt vor, auf dieselbe Weise das Holzbein los zu werden. Drei Wochen später, Vollmond, Mitternacht, nutzt der Holzbeinige die Gelegenheit und läuft über den Friedhof. Wie in der Erzählung des Freundes öffnet sich auch beim ihm ein Grab, ein Skelett entsteigt demselben. Das Skelett sieht den Holzbeinigen an, und fragt: "Was hast´n Du da auf´m Rücken?" Der Holzbeinige antwortet verwirrt: "Ich hab´ da gar nix!" Antwortet das Skelett: "Da haste einen Buckel!"
Geht ein Hase in die Kirche und fragt: "Hadu Möhrn?"
Antwortet der Pastor: "Nein!"
Da kommt der Hase am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?"
Sagt der Pastor: "Nein, und wenn du morgen wieder kommst, hänge ich dich neben Jesus Christus ans Kreuz!"
Da kommt er am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?"
Der Pastor wütend: "So, jetzt hänge ich dich neben Jesus ans Kreuz!"
So hängt der Hase da und fragt Jesus neben sich: "Hadu auch nach Möhrn gefragt?"
Fritzchen und Peterchen spielen Wilhelm Tell. Fritzchen steht mit einem Apfel auf dem Kopf an der Wand. Peterchen zielt - doch er schießt daneben und trifft in Fritzchens rechtes Auge.
Peterchen zielt nochmals - er schießt erneut daneben und trifft Fritzchens linkes Auge.
Da sagt Fritzchen: "Ich muss jetzt heim!"
Peterchen: "Du Spielverderber! Nur weil ich danebengetroffen habe?"
Fritzchen: "Nein, aber die Mama hat gesagt, ich solle heimkommen, wenn es dunkel ist!"
Was sind die letzten Worte eines Sportlehrers?
"Alle Speere zu mir!"
Ein Professor und seine Studenten stehen um eine aufgebahrte Leiche, der Professor fragt die Studenten: "Herrler, woran ist der Mann gestorben?"
Herrler: "Klarer Fall, Herzinfarkt."
Prof: "Falsch! Meienhauser, woran ist der Mann gestorben?"
Meienhauser: "Gehirntumor, zu spät erkannt, tot."
Prof: "Total falsch! Müller, woran ist der Mann gestorben?"
Müller: "Säuferleber, Leberzirrhose, tot."
Prof: "Woher wissen Sie das so genau?"
Meier: "Ich werd doch noch meinen Vater kennen!"
Ein Rocker kommt in ein Restaurant und schaut sich nach einem Sitzplatz um.
Er sieht einen alten Mann vor einem Teller Suppe sitzen, aber der Mann isst seine Suppe nicht.
Der Rocker denkt: "Das ist schade. Die Suppe wird nur kalt. Und ich habe Hunger. Wenn ich diese Suppe esse, so muss ich nicht auf die Bedienung warten, und ich muss auch nicht dafür zahlen."
Er setzt sich zum alten Mann an den Tisch, nimmt die Suppe und beginnt zu essen. Der alte Mann zeigt keine Reaktion.
Als der Rocker die Suppe fast fertig gegessen hat, kommt ein Kamm voll mit Haaren zum Vorschein. Der Rocker erbricht die Suppe sofort zurück in den Teller. Jetzt reagiert der alte Mann: "Das ist komisch. Du bist genau so weit gekommen wie ich ..."
Sitzt ein Mann in Spanien in einem Restaurant und schaut seinem Gegenüber auf den Teller, der mit etwas sehr großem bedeckt ist. Er fragt dann nach einiger Zeit: "Was haben sie da eigentlich auf dem Teller?"
Antwortet der Andere: "Das sind Stierhoden. Eine Delikatesse!"
Nach einem kurzen Gespräch arrangiert der Andere, dass der Mann nach dem nächsten Stierkampf auch einmal die Hoden bekommt.
Als es soweit ist, kommt der Kellner mit einem großen Teller, auf dem jedoch nur zwei kleine Hoden liegen. Fragt der Mann den Kellner: "Was soll das denn? Warum sind die Hoden denn so klein?"
Antwortet der Kellner: "Dieses Mal hat der Stier gewonnen!"
Forscher finden in einer Höhle eine Mumie. Sie wollen das Alter bestimmen. Dazu laden sie den KGB, den CIA und die Stasi ein. Der KGB kommt mit 2 Tschaikas. 6 große "Iwan" steigen aus und schleppen riesige Kisten in die Höhle. Nach 2 Wochen kommen sie wieder raus und sagen, 2 Mio Jahre. Auf die Frage, wie sie es rausbekommen haben, sagen sie: "Russische Mikroelektronik."
Die CIA kommt mit nem großen schwarzen Wagen, 4 Jungs mit Sonnenbrillen, Kragen hoch und Koffern in der Hand gehen in die Höhle. Sie kommen nach einer Woche wieder raus und sagen 1 Mio Jahre. Auf die Frage, wie sie es rausbekommen haben, sagen sie: "Chemische Analyse".
Die Stasi kommt mit nem Barkas, 2 Jungs im Jogginganzug und Lampe springen raus und ab in die Höhle. Nach 2 Stunden kommen sie wieder raus und sagen 1.577.894 Jahre und 66 Tage alt. Auf die Frage, wie sie es ermittelt haben sagen sie: "Die Sau hats selber zugegeben."
Sagt ein Arzt zu seinem Patienten: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie. Die gute ist, dass Sie noch einen Tag zu leben haben. Die schlechte ist, dass ich es Ihnen gestern vergessen habe zu sagen."
Der Bauer kommt früher als vereinbart nach Hause zurück und erwischt seine Frau mit dem Knecht im Bett. Er schlägt ihn K.O..
Als der Knecht wieder zu sich kommt, liegt er in der Scheune auf einer Werkzeugbank und ist splitternackt.
Sein bestes Stück ist in einer Schraubzange eingeklemmt. Verwirrt blickt er sich um und sieht wie der Bauer ein Messer wetzt.
Entsetzt schreit er: "Um Himmelswillen, Sie werden IHN mir doch nicht abschneiden?"
Dreckig grinsend legt der Bauer das Messer neben den Knecht und sagt: "Nee nee du, das darfst du schon selber machen. Ich geh jetzt raus und zünde die Scheune an!"
Unterhalten sich zwei Männer:" Ich baue für meine Frau einen Stuhl." - "Und?" - "Bis auf die Elektrik ist er fertig!"
In welcher Zeitung steht es wenn die Frau den Mann aus den Fenster wirft?
In der Bild!
In welcher Zeitung aber steht es wenn der Mann die Frau aus dem Fenster wirft ?
In "Schöner Wohnen"...
"Mami, darf ich ein bisschen mit Opa schaukeln?"
"Nein, der bleibt hängen, bis die Polizei kommt!"
Was ist der Unterschied zwischen geil und pervers?
Geil ist es, wenn Du eine Frau mit einer Feder streichelst.
Pervers ist es, wenn das Huhn noch dran hängt.
In sieben Metern Tiefe bemerkt ein Taucher einen anderen, der ohne Ausrüstung unterwegs ist. Der Taucher geht tiefer, wenige Minuten später ist auch der andere da. Als der nach weiteren neun Metern wieder zur Stelle ist, nimmt der Taucher eine Tafel, schreibt mit wasserfester Kreide: "Wie schaffst du es so lange ohne Ausrüstung?" Der andere kritzelt mit letzter Kraft auf die Tafel: "Ich ertrinke, du Trottel!"
Zwei Männer, die beste Kumpels sind, sitzen gemütlich in einer Bar. Der eine hat einen Buckel, der andere nur ein Bein.
Der mit dem Buckel sagt: "Es ist schon spät, ich muss nach Hause, meine Frau erwartet mich."
Auf dem Heimweg denkt er, er könnte die Abkürzung über den Friedhof nehmen. Auf dem Friedhof kommt ein Gnom auf ihn zu und fragt ihn: "Was hast du da auf dem Rücken?"
"Einen Buckel!", sagt er.
Der Gnom fragt: "Kann ich den haben?"
"Ja, klar!"
Ohne Buckel läuft er ganz begeistert zurück zu seinem Kumpel in die Bar und erzählt ihm die ganze Geschichte. Der Einbeinige meint: "Klasse, da gehe ich auch hin, vielleicht hat der ja ein Bein für mich!"
Also humpelt der Einbeinige los zum Friedhof. Dort trifft er den Gnom. Dieser fragt ihn: "Was hast du auf dem Rücken?"
Der Einbeinige: "Gar nichts!"
"Hier hast du einen Buckel!"
Ein Anwalt hat mit seiner Kanzlei Anlaufschwierigkeiten, und da beschwört er den Teufel.
Der kommt auch prompt, und sagt: "Diese Woche haben wir ein Sonderangebot: Du kriegst perfekte Gesundheit, gewinnst jeden Prozess, bist für Frauen unwiderstehlich, dein Tennis-Aufschlag ist nicht zu erwischen, jeden Morgen weißt du die Aktienkurse vom nächsten Tag, und Dein Mundgeruch ist weg. Dafür bekomme ich sofort deine Frau und deine Kinder, und die werden auf ewig in der Hölle schmoren. Na, was sagst Du?"
Der Anwalt stutzt, seine Augen verengen sich zu schmalen Schlitzen, er zieht scharf die Luft ein - dann sagt er: "Moment mal. Irgendwo muss doch da ein Haken sein..."
Was ist Erfolg?
Wenn Sie 3 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: nicht in die Hose zu machen.
Wenn Sie 12 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Freunde zu haben.
Wenn Sie 18 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: einen Führerschein zu haben.
Wenn Sie 20 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Sex zu haben.
Wenn Sie 35 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Geld zu haben.
Wenn Sie 50 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Geld zu haben.
Wenn Sie 60 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Sex zu haben.
Wenn Sie 70 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: einen Führerschein zu haben.
Wenn Sie 75 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Freunde zu haben.
Wenn Sie 80 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: nicht in die Hose zu machen.
"Papa, wo liegt Amerika?" - "Frag' Mutter, die verlegt doch immer alles!"
Fritzel: "Mama, Mama, ich mag mein Frühstücksei nicht essen!" - Mama: "Das Ei wird gegessen!" Fritzel: "Mama, muß ich das wirklich essen?" Mama: "Sei still, iß weiter!"- Fritzel: "Den Schnabel und die Füße auch?"
"Mama, wie weit ist es noch bis Amerika?" - "Sei still!" -Nach einer Weile:"Mama, wie weit ist es denn noch bis Amerika?" - "Sei still, schwimm weiter!"
Was ist gemein? Wenn eine Schwangere in der Badewanne sitzt, und Baby greift raus und klaut die Seife!
Was ist unmöglich? In einem runden Zimmer in die Ecke zu pinkeln!
Ein alter Luftwaffensoldat stirbt und kommt - natürlich - in die Hölle. Da unten ist ein Einweisungsteufel, der sagt ihm: "Wir haben für den Bund hier drei Höllen. Eine für das Heer, eine für die Marine und eine für die Luftwaffe. Wo wollen Sie hin?" - "Oh Mmh.. In der Luftwaffe bin ich so lange gewesen, also probier ich mal die Heereshölle." Ok, er kommt da ihn. Dort hocken sie alle im Kreis und sind total fix und fertig. "Was ist denn los, warum seid ihr so fertig?" fragt er. "Ach was! Morgen werden wir ans Kreuz genagelt, mit Stacheldraht umwickelt, mit Benzin übergossen und angezündet!" - "Nee nee", denkt er sich und läßt sich von dem Teufel in die Marinehölle bringen. Dort hocken sie alle im Kreis und sind total fix und fertig. "Was ist denn los, warum seid ihr so fertig?" fragt er. "Ach was! Morgen werden wir ans Kreuz genagelt, mit Stacheldraht umwickelt, mit Benzin übergossen und angezündet!" - "Nee nee", denkt er sich und läßt sich von dem Teufel doch in die Luftwaffenhölle bringen. Dort hocken sie alle im Kreis und sind fröhlich, johlen und singen. Kurz: beste Laune... "Was ist denn los, warum seid ihr so fröhlich?" fragt er. "Ach was! Morgen werden wir ans Kreuz genagelt, mit Stacheldraht umwickelt, mit Benzin übergossen und angezündet!" - "Ja, und?" fragt er "Die anderen sind doch alle total fertig und ihr lacht?" - "Ach, Du kennst doch die Luftwaffe: "meint einer, "Kein Holz, keine Nägel, kein Stacheldraht und kein Benzin..."
Der Tierarzt telefoniert:
" Maier, ihre Frau ist mit der Katze hier, soll ich sie wirklich einschläfern?"
Darauf Maier: "Ja, sicher ,die Katze findet allein zurück!"
Ein Ehepaar aus München beschloss, eine Woche Ferien in der Südsee zu verbringen, um für kurze Zeit dem eisig kalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Weil beide berufstätig waren, hatten sie unterschiedliche Abflugtermine.

Also ergab es sich, dass er am Donnerstag abreiste und sie ihm am nächsten Tag folgte.

Angekommen, wie geplant, bezog der Ehemann das Hotelzimmer. Sofort nahm er seinen Laptop, um seiner Frau in München eine E-Mail zu schreiben.

Unglücklicherweise ließ er einen Buchstaben in ihrer E-Mail-Adresse aus und versendete die Nachricht, ohne den Fehler zu bemerken...

In Hamburg kam gerade eine frischgebackene Witwe von der Beerdigung ihres Gatten. Ein treuer Staatsdiener, der durch eine Herzattacke "ehrenvoll heimgerufen" wurde. In Erwartung von Anteilnahme aus Freundes- und Bekanntenkreisen prüfte sie ihre E-Mails. Während sie die erste Nachricht las, fiel sie ohnmächtig zu Boden.

Der Sohn der Witwe eilte in das Zimmer, sah seine Mutter auf dem Boden liegen und blickte auf den Bildschirm:

To: Meiner geliebten Frau

From: Deinem nun getrennten Mann

Subject: Bin angekommen!

Eben bin ich angekommen und hab schon eingecheckt. Ich sehe, dass alles bestens vorbereitet ist, für Deine Ankunft morgen. Freue mich schon, Dich zu sehen! Hoffe, Deine Reise ist genauso angenehm, wie meine war.

PS: Verdammt heiß hier unten!
Ein junger Mann wollte seiner Angebeteten ein Geschenk machen. Die beiden hatten sich schon längere Zeit nicht mehr gesehen, und nach sorgfältiger Erwägung entschied er sich für den Kauf eines Paares Handschuhen: Romantisch, aber nicht zu persönlich.

Begleitet von der jungen Schwester seiner Herzensdame, ging er ins Warenhaus und kaufte ein Paar weiße Handschuhe. Die Schwester der Angebeteten kaufte sich ein Paar Slips. Während des Einpackens vertauschte die Kassiererin beide Pakete. So erhielt die Schwester die Handschuhe, und der Mann die Damenslips. Ohne den Inhalt des Päckchens zu kontrollieren, schickte er dieselben an seine Holde und fügte folgendes kleine Schreiben hinzu:

"Ich habe diese ausgewählt, weil mir aufgefallen ist, dass Du normalerweise keine trägst. Wenn´s nach mir ginge, hätte ich lange mit Knöpfen genommen, aber Deine Schwester trägt auch kurze und diese sind leichter auszuziehen. Die Farbe scheint vielleicht etwas heikel, aber die Verkäuferin zeigte mir ihre, die sie bereits drei Wochen anhatte, und sie waren kaum beschmutzt.

Sie hat auch Deine probehalber angezogen und es sah einfach chic aus.

Ich wünschte, ich könnte sie Dir zum ersten Mal anziehen, denn bis ich dich am Freitag zum nächsten Mal sehe, sind bestimmt schon viele damit in Kontakt gekommen. Wenn Du sie ausziehst, vergiss nicht, hinein zu blasen, bevor Du sie weglegst, denn naturgemäß werden sie vom Tragen innen etwas feucht. Denk daran, wie oft ich sie im nächsten Jahr küssen werde! Ich hoffe, Du wirst sie am Freitag für mich anziehen.

In Liebe

Dein Schatz.

PS: Nach neuester Mode trägt man sie übrigens umgeschlagen, so dass der Pelz ein wenig rausschaut."

makabre Sprüche

Die letzten Worte einer Airbus-Crew: "Das Lämpchen da blinkt - ach vergessen wir's."
Die letzten Worte eines Architekten: "Mir fällt da gerade was ein..."
Die letzten Worte eines Astronauten: "Nein, nein, meine Luft reicht noch 'ne Viertelstunde."
Die letzten Worte eines Atomphysikers: "Kritische Masse? Nie gehört..".
Die letzten Worte eines Autofahrers: "Wenn das Schwein nicht abblendet tue ich es auch nicht!"
Die letzten Worte eines Baggerfahrers: "Was ist das da unten denn für ein Metallzylinder? Mal nachsehen..."
Die letzten Worte eines Ballonfahrers: "So nahe waren wir noch nie am Eiffelturm..."
Die letzten Worte eines Bergführers: "Den letzten Erdrutsch gab es hier vor über 200 Jahren..."
Die letzten Worte eines Bergsteigers: "Waren gar nicht mal teuer, diese Karabinerhaken..."
Die letzten Worte eines Biologen: "Die Schlange kenne ich, die ist nicht giftig."
Die letzten Worte eines Blinden: "Ist es schon grün?"
Die letzten Worte eines Bombenentschärfers: "Ich knips mal das rote Kabel durch..."
Die letzten Worte eines Briefträgers: "Braves Hundchen..."
Die letzten Worte eines Chemielehrers: "Dieser Versuch ist völlig ungefährlich."
Die letzten Worte eines Chemiker: "Und nun der Geschmackstest"
Die letzten Worte eines Co-Piloten: "Was meinst Du mit 'Ich hab vergessen zu tanken'?"
Die letzten Worte eines Dachdeckers: "Eigentlich windstill..."
Die letzten Worte eines Do-it-youself-Mechanikers: "Das müßte halten."
Die letzten Worte eines E-Gitarrenspielers: "Gib noch etwas Saft drauf!"
Die letzten Worte eines Einäugigen: "Das hab ich kommen sehen!"
Die letzten Worte eines Elektrikers: "Auf dem Draht ist kein Strom."
Die letzten Worte eines Fahrradfahrers : "Guck mal, ich kann freihändig fahren."
Die letzten Worte eines Gasleitungsinstalleures: "Haste mal Feuer??"
Die letzten Worte eines Großwildjägers: "Hier war doch eben noch ein Löwe?!"
Die letzten Worte eines Handgranatenwerfers: "Bis wieviel sagten Sie, soll ich zählen?"
Die letzten Worte eines Hundehalters: "Nein, der ist ganz zahm...."
Die letzten Worte eines Junkies: "Das Zeug ist astrein!"
Die letzten Worte eines Schornsteinfegers: "Verdammt rutschig hier oben."
Die letzten Worte eines Nachtwächters: "Hallo?"
Die letzten Worte eines Nitroglyzerinlieferanten: "Fang!"
Die letzten Worte eines Pilzessers: "Diese Art ist mir neu..."
Die letzten Worte eines Polizisten: "Sechs Schuss, der hat keine Munition mehr!"
Die letzten Worte eines Rauchers: "Scheiss Husten!"
Die letzten Worte eines Rennfahrers: "Die Kurve krieg' ich doch locker mit 280..."
Die letzten Worte eines Schwimmers: "Nein, hier in den Gewässern gibt es keine Haie."
Die letzten Worte eines Sportlehrers: "Alle Speere zu mir!"
Die letzten Worte von Tarzan: "Welcher verdammte Idiot hat die Liane geööööööölt..."
Die letzten Worte eines Türstehers: "Nur über meine Leiche!"
Die letzten Worte eines Turmspringers: "Wo zur Hölle ist das Wasser!?"
Die letzten Worte eines U-Boot-Kapitäns: "Hier müßte mal gelüftet werden!"
Die letzten Worte eines Wattwanderers: "Oh - meine Uhr ist stehengeblieben!"
Die letzten Worte eines Diabetikers: "Zucker?"

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, klickt bitte hier , um zur Startseite zu kommen.
Diese Seite wurde am 16. April 2006 erstellt, letzte Änderung am 22. November 2014
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 3.408

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007