Verkehrs-Witze

Didis Humorseiten, Nr. 45


Verkehrswitze

(neue oben)

Unser Pfarrer ist heute betend auf seinem Fahrrad durch unser Dorf gefahren, da hat Ihn die Polizei angehalten und der Polizist hat dazu gesagt:
Also Herr Pfarrer, freihändig auf dem Fahrrad fahren, das kostet 20 Euro Strafe.
Das sagte der Pfarrer: Hören sie mal Herr
Wachtmeister, ich fahre mit Gott.
Darauf sagt der Polizist: Zu zweit auf dem Fahrrad macht 40 Euro )
Ein Fiat Punto und ein Ferrari Testarossa stehen vor einer roten Ampel. Lästert der Ferrari-Pilot: "Na, führst Du Deinen Blecheimer Gassi? Mein Renner hat 550 PS, mit wie vielen kannst denn du aufwarten?"
Der Mann im Fiat bleibt ungerührt. Es wird grün und der Ferrari zieht ab wie ein Geschoss. Nach fast drei Kilometern erreicht der Fiat eine scharfe Rechtskurve. Deutlich sichtbar ist die Leitplanke durchbrochen und der Ferrari steckt mit der Front in einem Teich. Genüsslich kurbelt der Punto-Fahrer die Scheibe herunter und ruft nach unten: "Na, geben Sie Ihren Pferdchen jetzt zu saufen?"
Ein Volltrunkener steigt in ein Taxi.
Fragt der Taxifahrer: "Wohin soll es gehen?"
Darauf der Betrunkene: "Zum Domplatz!"
Taxifahrer: "Aber da sind Sie doch schon."
Darauf steigt der Betrunkene aus, gibt dem Fahrer 30 Euro und lallt: "Das nächste Mal fahren Sie aber bitte nicht so schnell!"
Ein Mann bei der Passkontrolle am Zoll. Der Zollbeamte studiert dessen Pass: "Bei Ihnen steht 'Wetter' als Berufsbezeichnung. Was soll das denn bedeuten?" "Na, dass ich meinen Lebensunterhalt mit Wetten verdiene halt." "Aber davon kann man doch nicht leben." "Doch, doch. Das geht recht gut. Soll ich Ihnen eine Kostprobe geben?" "Lassen Sie hoeren!" also, ich wette mit Ihnen um 200 Schilling, dass ich in mein linkes Auge beissen kann." "[?!] OK, gemacht!" Der Mann nimmt sein Glasauge heraus und beisst hinein. Der Zoellner: OK, aber mit dieser Nummer verdienen Sie doch niemals genug zum Leben?" "Ich kenn' noch mehr..." OK, ich hoere." "Dann wette ich mit Ihnen um 500 Schilling, daß ich auch in mein rechtes Auge beißen kann." "[???!!!]" Zoellner denkt sich, dass der Mann wohl kaum zwei Glasaugen hat und schlaegt ein. Darauf nimmt der Mann seine Zahnprothese aus dem Mund und beisst sich damit ins rechte Auge. Zoellner etwas genervt: OK, OK, aber ich glaub's Ihnen immer noch nicht!" (Will eine Chance, sich sein Geld zurueckzuholen) Also noch eine Wette: 1000 Schilling, dass meiner Eier eckig sind." "[????!!!!]" Der Zoellner ist sich sicher, dass er sein Geld zurückholt und schlaegt ein: "Das will ich nun sehen!" Darauf greift er dem Mann in die Hose und triumphiert: "Ha, Ihre Eier sind ganz normal und nicht eckig! Her mit dem Geld!" Der Mann gibt ihm die 1000 Schilling wortlos. Der Zoellner nun neugierig: "Sie haben ja mehr verloren als gewonnen.
Der Mann ganz gelassen: "Sehen Sie den großen Bus da auf der Parkplatz? Ich habe mit jedem der Fahrgaeste 1000 Schilling gewettet, dass es keine fünf Minuten dauert, bis mir der Zoellner an die Eier greift
"Mir ist ein Ding passiert", berichtet Bernd seinem Freund, als er aus dem neuen Mercedes aussteigt. Ich stehe an der Autobahn und will trampen. Eine Frau hält an, nimmt mich mit und fährt auf den nächsten Parkplatz.
Dort zieht sie sich bis auf den Slip aus und sagt: "Jetzt kannst du von mir haben, was du willst!'
Da habe ich den Mercedes genommen ..
Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer Unfall. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt.
Nachdem beide aus ihren Autos gekrabbelt waren, sagte der Mann:
“So ein Zufall… Sie sind eine Frau, ich bin ein Mann. Schauen Sie nur unsere Autos an… Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, das wir von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseres Lebens zusammen bleiben.”
Die Frau sah den Mann an, welcher nicht unattraktiv war und meinte:
“Sie haben recht, dass muss ein Fingerzeig Gottes sein.”
Der Mann fuhr fort:
“Ein weiteres Wunder mein ganzes Auto ist Schrott, aber sehen sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet!
Anscheinend will Gott, dass wir auf unser Glück anstoßen!”
Er öffnete die Flasche und gab sie der Frau. Die Frau nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie dem Mann zurück. Der Mann nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Die Frau fragte ihn mit belegter Zunge:
“Willst Du nicht auch trinken?”
Der Mann schüttelte den Kopf und meinte:
“Nein, ich warte lieber erst mal, bis die Polizei hier war…”
Ein Taxi-Kunde tippt dem Fahrer auf die Schulter, um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen entgegenkommenden Bus, schießt über den Gehsteig und kommt wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles ruhig, dann schreit der Taxifahrer laut los: “Machen Sie das nie wieder! Sie haben mich ja zu Tode erschreckt!”
Der Fahrgast ist ganz baff und entschuldigt sich voll Erstaunen: “Ich konnte ja nicht wissen, dass Sie sich wegen eines Schultertippens dermaßen erschrecken.”
“Ist ja auch mein Fehler”, meint der Fahrer etwas ruhiger. “Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre bin ich einen Leichenwagen gefahren.”
Bei der Autobahnmeisterei ist ein neuer Lehrling angestellt. Er soll erstmal Mittelstreifen neu anmalen.
Am ersten Tag schafft er 300 Meter, am zweiten Tag 200 Meter, am Dritten nur noch 80 Meter.
Von seinem Chef zur Rede gestellt entgegnet er:
"Was soll ich machen, ich gebe mein Bestes, aber der Weg zum Farbeimer wird doch immer länger."
Heute morgen war ich auf der A1 unterwegs. Links von mir fuhr eine Frau einen brandneuen BMW mit über 130 km/h, ihr Gesicht ganz nah am Spiegel und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment sah ich weg; als ich wieder hinsah, war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit dem Make-up beschaeftigt. Obwohl ich ein sehr maennlicher Kerl bin, erschrak ich so sehr, daß mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog. Worauf ich das Steuerrad mit der anderen Hand fassen musste, wobei ich das Sandwich nicht mehr halten konnte. .. Beim Versuch, den Wagen mit den Knien wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heissen Kaffee zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile, ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespraech !!! Oh, diese Frauen am Steuer…
Ein Radfahrer fährt ganz gemütlich Schlangenlinien genau vor der Straßenbahn. Der Straßenbahnfahrer flucht und ärgert sich, schließlich lehnt er sich raus und brüllt: "Du hirnloser Depp, du! Kannst denn nicht woanders fahren?!" Darauf der Radfahrer, mit mildem Lächeln: "Ich schon!"
Der Fernfahrer wird gefragt, ob er etwas zu verzollen habe.
"Nein, nichts", antwortet er.
Der Zöllner öffnet die Plane des Lasters und sieht einen großen Elefanten, dem auf jeder Seite des Bauches ein halbes Brötchen klebt.
"Und was ist das?"
"Verdammt, sind sie pingelig. Darf man denn jetzt nicht mal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?"
Der Zollbeamte beugt sich in das geöffnete Fenster des Wagens, fragt: "Alkohol, Zigaretten?"
Der Fahrer winkt ab: "Nein, bitte zwei Kaffee!"
Was zeigt ein Mann seiner Frau, die 30 Jahre Auto gefahren ist und noch keinen Unfall gebaut hat?
Den zweiten Gang!
Wir setzen uns abends hin und qualmen uns die Birne mit Gras zu, soweit ganz normal.
Dann kommt uns die geniale Idee, doch noch 'ne Runde per Auto um den Block zu fahren.
Als wir einen Kreisverkehr erreichen und da ein, zwei Runden im Kreis gefahren sind, kommt uns die
zündende Idee:
"He, lass uns doch mal rückwärts durch den Kreisverkehr fahren, das ist bestimmt lustig!"
Soweit, so gut. Und weil es Gott nicht anders will, kommt uns beim Rückwärtsfahren natürlich ein Auto
entgegen und fährt uns in den Kofferraum bzw. wir ihm gegen die Motorhaube.
Wir sitzen also in der Karre und kriegen die volle Panik nach dem Motto: "Jetzt ist alles aus!"
Und auch als die Polizei eintrifft, können wir unser Pech immer noch nicht fassen.
Durch einen gegenseitigen Rote-Augen-Check nach dem Motto: "Ja, wir haben gerade 3g Maroc geraucht -
sieht man uns das etwa an?" haben wir uns bei der Wartezeit auch nicht gerade Mut gemacht.
Wir beobachten im Rückspiegel wie zwei Bullen lange mit dem Fahrer des hinteren Wagens reden.
Dann kommt der Polizist nach vorne - wir kurz vorm Durchdrehen.
Wir kurbeln das Fenster runter, der Bulle glotzt uns an und sagt:
"Jungs, ihr braucht euch keine Sorgen machen, der Typ hinter euch hat fast zwei Promille und behauptet,
ihr wärt rückwärts durch den Kreisverkehr gefahren!"
Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter, um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf,
verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen entgegenkommenden Bus, schießt über den
Gehsteig und kommt wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles
ruhig, dann schreit der Taxifahrer laut los: "Machen Sie das nie wieder! Sie haben mich ja zu Tode
erschreckt!"
Der Fahrgast ist ganz baff und entschuldigt sich voll Erstaunen: "Ich konnte ja nicht wissen, dass Sie
sich wegen eines Schultertippens dermaßen erschrecken."
"Ist ja auch mein Fehler", meint der Fahrer etwas ruhiger. "Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer.
Die letzten 25 Jahre bin ich einen Leichenwagen gefahren."
Ein Polizist hält Eva an:
"Kontrolle. Zeigen Sie mir Ihr Warndreieck!"
Meint sie:
"Unmöglich. Hier vor allen Leuten ..."
Ein Automechaniker kommt an die Pommes-Bude. Er verdrückt eine Tüte Pommes frites, dann sagt er zu der Verkäuferin: "Haben Sie schon einmal nachgedacht, was Ihrer Pommes-Bude gut täte?"
"Nein."
"Ein Ölwechsel...!"
Knatsch im Intercity: Ein Mann mit fünf Kindern sitzt im Abteil. Ein Geschrei und Gejohle und Geturne. Einem älteren Herrn platzt der Kragen: "Wenn Sie nicht augenblicklich für Ruhe sorgen, passiert was!"
"Ach", erwidert der Vater der Kinder gelassen "meine Kleinste hat sich gerade in die Hose gemacht, der Nils hat unsere Fahrkarten verschluckt, meine Frau ist beim Umsteigen verloren gegangen - und gerade habe ich festgestellt, dass wir im falschen Intercity sitzen. Also, mein Herr, was soll mir da noch passieren?"
In der Kfz-Werkstatt: "Ist das Ihr Wagen, Herr Müller?"
Er: "Manchmal!"
Der Mechaniker: "Wieso nur manchmal?"
Er: "Wenn er frisch gewaschen ist, gehört er meiner Frau, wenn eine Tanzveranstaltung ist, gehört er meiner Tochter, wenn ein Fußballspiel ist, gehört er meinem Sohn, und wenn er repariert werden muss, gehört er mir!"
Ein Trabi-Besitzer an der Tankstelle zum Tankwart:
"Für meinen Trabi hätte ich gerne zwei Scheibenwischer."
Darauf der Tankwart:
"Das ist okay, das finde ich einen fairen Tausch!"
Müller geht an Krücken und trifft einen Freund.
"Was ist Dir denn passiert?"
"Autounfall."
"Schrecklich. Kannst Du nicht mehr ohne Krücken gehen?"
"Weiß nicht. Mein Arzt sagt ja, mein Anwalt nein..."
Meister, wie steht es mit meinem Auto?"
"Sagen wir es einmal so: Wenn ihr Auto ein Pferd wäre, müßten wir es erschießen!"
Ein Reisebus ist gegen einen Baum gefahren.
Fürs Unfallprotokoll fragt der Polizist: "Wie ist denn das passiert?"
Der Busfahrer voll in Panik: "Ich kann mir das auch nicht erklären, ich war gerade hinten beim
Kassieren!"
Der Polizist fragt den Autofahrer: "Haben Sie Restalkohol?"
Darauf der Autofahrer: "Ich verbitte mir diese Bettelei!"
Zwei schwule Radfahrer werden von einem Taxifahrer angefahren.
Sagt der eine Schwule zum anderen:" Dieda, gä und hol die Polizai!"
Sagt der Taxifahrer: "Ich gebe euch 100? wenn ihr nicht zur Polizei geht!"
Da wiederholt der Schwule ohne den Taxifahrer zu beachten: "Dieda, gä und hol die Polizai!"
Sagt der Taxifahrer: "Ich gebe euch 1000? wenn ihr nicht zur Polizei geht!"
Der Schwule beachtet den Taxifahrer immer noch nicht und sagt: "Dieda, gä und hol die Polizai!"
Dem Taxifahrer wird es zu blöd und er sagt: "Ach, leckt mich doch am Arsch!!"
Darauf der Schwule: "Dieda bleib hier, er will verhandeln!"
"Hallo, Taxi", ruft die junge Frau. "Fahren Sie mich so schnell wie möglich in die Geburtsklinik!"
Der Fahrer rast los und fragt: "In zehn Minuten sind wir da, halten Sie es so lange aus?"
"Natürlich, mein Dienst beginnt erst in einer Viertelstunde!"
Ein Irrer kommt mit dem Fahrrad zur Tankstelle und verlangt einmal Volltanken.
Darauf der Tankwart: "Bei ihnen ist wohl eine Schraube locker!"
Der Irre: "Ja, die können sie auch gleich festziehen!"
"Ihr Wagen ist überladen! Ich muss Ihnen den Führerschein abnehmen", sagt der Polizist zu dem LKW- Fahrer.
"Sie scherzen wohl! Der Führerschein wiegt doch höchstens fünfzig Gramm!"
Ein Mann mit beeindruckender Ringerstatur steigt jeden Morgen in denselben Bus ein. Bevor er sich setzt, sagt er jedes Mal zum Busfahrer: "Big John fährt, ohne zu zahlen."
Der schmächtige Busfahrer hat es schließlich satt, so behandelt zu werden. Er fängt an, täglich mit Gewichten zu trainieren, um ordentlich Muskeln zu bekommen.
Ein paar Monate später fühlt er sich dem Mann endlich gewachsen. Wie üblich steigt der ein und lässt seinen Spruch los: "Big John fährt, ohne zu zahlen."
Da stellt sich ihm der Busfahrer beherzt in den Weg und fragt herausfordernd: "Und warum nicht?"
Prompt kommt die Antwort: "Weil Big John eine Monatskarte hat."
Warum bleibt ein Trabi an der Ampel stehen, obwohl sie bereits grün geworden ist?
Der Mercedes dahinter hat die Lüftung eingeschaltet!
Hier ein wenig Denksport: Sie fahren mit dem Auto und halten eine konstante Geschwindigkeit. Auf Ihrer linken Seite befindet sich ein Abhang. Auf Ihrer rechten Seite befindet sich ein Feuerwehrauto, welches mit der gleichen Geschwindigkeit fährt wie Sie. Vor Ihnen reitet ein Schwein, das eindeutig größer ist als Ihr Auto. Sie verfolgt ein Hubschrauber auf Bodenhöhe. Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt Ihre Geschwindigkeit. Was unternehmen Sie, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen?
Warten Sie, bis das Karussell anhält und steigen Sie einfach ab.
Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer Unfall. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt. Nachdem beide aus ihren Autos gekrabbelt waren, sagte der Mann: So ein Zufall... Sie sind eine Frau, ich bin ein Mann. Schauen Sie nur unsere Autos an... Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, daß wir von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseres Lebens zusammen bleiben."
Die Frau sah den Mann an, welcher nicht unattraktiv war und meinte: Sie haben recht, daß muß ein Fingerzeig Gottes sein.
Der Mann fuhr fort:
"Ein weiteres Wunder mein ganzes Auto ist Schrott, aber sehen sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet!
Anscheinend will Gott, daß wir auf unser Glück anstoßen!"
Er öffnete die Flasche und gab sie der Frau. Die Frau nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie dem Mann zurück. Der Mann nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück. Die Frau fragte ihn mit ondulierter Zunge:
"Willst Du nicht auch trinken?"
Der Mann schüttelte den Kopf und meinte:
"Nein, ich warte lieber erst mal, bis die Polizei hier war..."
Der Fernfahrer wird gefragt, ob er etwas zu verzollen habe.
"Nein, nichts", antwortet er.
Der Zöllner öffnet die Plane des Lasters und sieht einen großen Elefanten, dem auf jeder Seite des Bauches ein halbes Brötchen klebt.
"Und was ist das?"
"Verdammt, sind sie pingelig. Darf man denn jetzt nicht mal mehr ein belegtes Brötchen mitnehmen?"
Eine Gruppe von Frauen und eine Gruppe von Männern fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Mann besitzt eine Fahrkarte.
Die ganze Gruppe der Frauen hat aber nur eine einzige Karte gelöst. Die Männern schütteln darüber nur den Kopf und freuen sich insgeheim darauf, dass die arroganten Frauen mal eins auf die Mütze bekommen.
Plötzlich ruft eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!"
Daraufhin springen alle Frauen auf und zwängen sich in eine Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Männer. Als er sieht, dass das WC besetzt ist, klopft er an die Tür: "Die Fahrkarte bitte!" Eine der Frauen schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch, der Schaffner zieht zufrieden ab.
Auf der Rückfahrt beschließen die Männer, denselben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Frauen diesmal überhaupt keine Fahrkarte haben. Nach einiger Zeit ruft wieder eine der Frauen: "Der Schaffner kommt!"
Sofort stürzen die Männer in eine der Toiletten und schließen sich ein. Die Frauen machen sich gemächlich auf den Weg zum anderen WC. Bevor die letzte Frau die Toilette betritt, klopft sie bei den Männern an: "Die Fahrkarte bitte!"

Und die Moral von der Geschichte? Männer wenden zwar gern die Methoden der Frauen an. Aber sie verstehen sie nicht wirklich!
Ein Ferrarifahrer fährt auf der Autobahn. Plötzlich kommt er an einem liegen gebliebenen Trabbi vorbei.
Er fährt rechts ran und fragt ob er helfen kann.
Der Trabbifahrer: "Wenn sie mich bitte bis zur nächsten Ausfahrt schleppen würden!"
Der Ferrarifahrer holt die Abschleppstange raus, hängt den Trabbi hinten dran und sagt noch: "Wenn ich zu schnell fahre, machen sie bitte Lichthupe!"
Als sie bei 80 km/h angelangt sind, sind sie auf gleicher Höhe mit einer hübschen Porschefahrerin.
Sie zwinkert dem Ferrarifahrer zu, grinst ihn an und gibt Vollgas.
Er gibt auch Gas. Bei 210 sind sie wieder auf gleicher Höhe.
In diesem Moment stehen am Straßenrand zwei Polizisten. Der eine sagt: "Du, hast du den Porsche und den Ferrari gesehen?"
Der andere: "Ist nichts besonderes, das ist hier jeden Tag so."
Wieder der eine: "Du, hast du aber auch den Trabbi mit Lichthupe dahinter gesehen, die wollten den wohl nicht durchlassen!"
An 99% aller Autounfälle sind Männer schuld. Warum?
Weil sie ihrer Frau den Autoschlüssel gegeben haben.
Mit einem total verbeulten Auto fährt ein Mann zur Tankstelle und sagt: "Waschen bitte!" Fragt der Tankwart: "Soll ich ihn auch bügeln?"
"Liebling, willst du wirklich unser Auto verkaufen?" -"Ja, Schatz", antwortet der Ehemann, "das Ding ist eine einzige Blechbeule. Jedesmal wenn ich irgendwo in der Stadt parke, kommt ein Polizist und fragt mich, ob ich den Unfall schon gemeldet habe."
Ein Fiat und ein Ferrari an der Ampel. Der Ferrari zieht ab. Nach 3 Kilometern kommt der Fiat an eine scharfe Kurve. Die Leitplanke ist kaputt, und der Ferrari steckt im Teich. Ruft der Fiat-Fahrer: "Na, geben Sie Ihren Pferdchen zu saufen?"
Ein Pole hat auf der Autobahn einen Platten (nein, das war noch nicht der Witz). Wie er gerade so dabei ist das Rad abzumontieren, hält hinter ihm ein anderer Wagen. Der Fahrer, auch Pole, tritt zu ihm und sagt: "Mach Du weiter mit den Reifen, ich kümmer mich um das Radio!"
Nur durch scharfes Bremsen können zwei Autofahrer das Schlimmste verhindern. Wütend brüllt der eine: "Sie Vollidiot. Das Autofahren haben Sie wohl per Telefon gelernt!" - "Stimmt. Und Sie waren am anderen Ende der Leitung!"
"Wie lief denn Deine Führerscheinprüfung?"
"Leider bin ich durchgefallen. Ich habe einen Geisterfahrer überholt."
Ein PKW-Fahrer fährt auf der Autobahn. Als er in den Rückspiegel guckt sieht er einen Motorradfahrer dicht hinter ihm. Als der nach einer viertel Stunde immer noch hinter dem PKW fährt ruft dieser: "Na, wohl den Tiger im Tank, was ?" Der Motorradfahrer antwortet: "Nein! Meine Jacke in ihrer Tür!"
Meister, wie steht es mit meinem Auto?"
"Sagen wir es einmal so: Wenn ihr Auto ein Pferd wäre, müßten wir es erschießen!"
Zwei Freunde haben eine Autopanne. Sie klopfen an einem einsam stehenden Haus an. Ohne viel zu fragen, quartiert die Bewohnerin den einen der beiden in ein Gästezimmer ein, der andere schläft im Wohnzimmer auf der Couch.
Nach einigen Monaten ruft der eine Freund den andern an: "Sag mal, mein Lieber, ich habe da einen seltsamen Brief von einem Rechtsanwalt bekommen, der nur einen Schluss zulässt - Du musst Dich damals von Deiner Couch in das Schlafzimmer geschlichen und der Dame allerlei geboten haben. Aber was schlimmer ist: Du hast Dich dabei meines Namens bedient."
"Also, ich schwöre Dir bei allem, was mir heilig ist: Das kann nur ein Missverständnis sein. Wenn sie in andern Umständen ist..."
"Wer spricht denn von andern Umständen? Gestorben ist sie und hat mir eine Million hinterlassen..."
Meier schiebt seinen Wagen in die Autowerkstatt. "Er springt mal wieder nicht an, aber diesmal kann es nicht an den Zündkerzen liegen, die hab´ ich gestern rausgenommen!"
Henri rempelt mit seinem Moped einen sehr dicken Mann an, der mitten auf der Straße steht. "Au, du frecher Bengel. Hättest du nicht einen Bogen um mich fahren können?" - "Ja, vielleicht! Ich war mir nur nicht sicher, ob das Benzin dafür reicht!"
17% aller Unfälle werden von betrunkenen Autofahrern verursacht. Das bedeutet, dass 83% aller Unfälle von nicht betrunkenen Autofahrern verursacht werden. Das ist erschreckend! Warum können sich diese nüchternen Idioten nicht von der Straße fernhalten und unsere Sicherheit um 400% steigern!
Die erste Fahrstunde. Der Neuling ganz verwirrt: "Die doofen Fußgänger laufen mir ja ständig vors Auto!" Beruhigt ihn der Fahrlehrer: "Vielleicht fahren wir erstmal vom Bürgersteig runter!"
Richter zum Angeklagten:"Sie sind nicht geeignet, ein Auto zu fahren.
Innerhalb von 10 Tagen haben Sie vier Fußgänger angefahren."
Der Angeklagte: "Wieso, wieviele darf man denn?"
Wie nennt man höfliche Autofahrer?
Geisterfahrer - sie sind immer so entgegenkommend!
Was ist der Unterschied zwischen einem Trabi und einem Kondom?
Es gibt keinen. Beide behindern den Verkehr!
Sie: "Das Auto ist kaputt. Es hat Wasser im Vergaser." Er: "Wasser im Vergaser? Das ist doch lächerlich!" Sie: "Ich sag dir: Das Auto hat Wasser im Vergaser!" Er: "Du weißt doch nicht mal, was ein Vergaser ist! Ich werde das mal überprüfen. Wo ist das Auto?" Sie: "Im Pool..."
Wann erreicht der Trabi seine Höchstgeschwindigkeit?
Wenn er abgeschleppt wird!
Ein Trabbi überholt einen Porsche mit 180.
An der Tankstelle steigt der Porschfahrer aus und fragt den Trabbifahrer: " Man ist der schnell! Was hat denn der für einen Motor?"
Da antwortet der Trabbifahrer: " Einen Dreipol - Wassermotor."
Der Porschefahrer will ihn sogleich sehen.
Der Trabbifahrer öffnet die Motorhaube... - und unter der Haube sitzen drei Polen die " Wasser, Wasser, Wasser!!! keuchen.
Tower: "Um Lärm zu vermeiden, schwenken sie bitte 45 Grad nach rechts." Pilot: "Was können wir in 35 000 Fuß Höhe schon für Lärm machen?"
Tower: "Den Krach, wenn ihre 707 mit der 727 vor Ihnen zusammenstößt!"
Treffen sich ein Trabbi und ein Kuhfladen.
Fragt der Kuhfladen: "was bist du denn?"
Sagt der Trabbi stolz: "Ich bin ein Auto!".
Da lacht der Kuhfladen und meint: "Wenn du ein Auto bist, bin ich ein Schallplattenspieler!"
Heute Morgen war ich beim Bäcker. Ich war fünf Minuten im Laden drin.
Als ich wieder raus kam, war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel aus.
Also ging ich zu ihr hin und sagte: "Hören Sie mal, ich war nur gerade beim Bäcker."
Sie ignorierte mich und schrieb das Ticket weiter aus. Das machte mich etwas wütend und ich wurde etwas unbeherrschter:"Hallo? Sind Sie taub, ich war nur gerade beim Bäcker!"
Sie sah mich an und sagte:"Dafür kann ich nichts. Sie dürfen hier nicht parken und außerdem sollten Sie sich etwas zurückhalten!"
So langsam ging mir das auf den Zeiger...
Also nannte ich sie eine blöde Schlampe und sagte ihr noch, wo siesich ihr beschissenes Knöllchen hinstecken könnte.
Da wurde die auf einmal richtig stinkig und faselte etwas von Anzeige und Nachspiel für mich.
Ich habe ihr dann noch gesagt, Sie sei die Prostituierte des Ordnungsamtes und könne, wenn sie woanders anschaffen ginge, wesentlich mehr verdienen.
Sie zog dann unter dem Hinweis auf die nun folgende Anzeige wegen Beleidigung von dannen.
Mir war das egal - ich war ja zu Fuß da...

AUSZÜGE AUS DEUTSCHEN VERSICHERUNGSAKTEN:

An der Kreuzung hatte ich einen unvorhergesehenen Anfall von Farbenblindheit.
Der  Fussgänger hatte anscheinend keine Ahnung, in welche Richtung er gehen  sollte, und so überfuhr ich ihn.
Der andere Wagen war absolut unsichtbar,  und dann verschwand er.
Im hohen Tempo näherte sich mir das Stopp-Schild. Ich schlug einen Zickzackkurs ein, aber dennoch traf das Schild meinen Kühler.
Der Kraftsachverständige war völlig ungehalten, als er auf  mein Vorderteil blickte...
Ein Fussgänger rannte in mich und  verschwand wortlos unter meinem Auto.
Mein Fahrrad kam vom Gehsteig ab, touchierte einen Porsche und  fuhr ohne mich weiter.
Beim  Heimkommen fuhr ich versehentlich in eine falsche Grundstücksauffahrt und  rammte einen Baum, der bei mir dort nicht steht.
Ich konnte mich einfach nicht mehr erinnern, wo das  Bremspedal angebracht ist.
Unsere Autos  prallten genau in dem Augenblick zusammen, als sie  sich begegneten.
Ich fuhr durch die Straße. Plötzlich kamen von links und rechts mehrere Fahrzeuge. Ich wusste nicht mehr wohin und dann  krachte es vorne und hinten.
Als ich an die Kreuzung kam, erhob sich ein Zaun, um meine  freie Sicht zu hindern.
Nachdem ich vierzig  Jahre gefahren war, schlief ich am Lenkrad ein.
Der Mopedfahrer, der am Tatort alles miterlebte, hatte der  Fahrerin meines Pkw aufrichtig erklärt, dass er seiner  Zeugungspflicht nachkommen werde.
Schon bevor ich ihn anfuhr, war ich  davon überzeugt, dass dieser alte Mann nie die andere Strassenseite erreichen  würde.
Da sich der Fussgänger nicht entscheiden konnte, nach welcher  Seite er rennen sollte, fuhr ich über ihn drüber.

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, klickt bitte hier , um zur Startseite zu kommen.
Diese Seite wurde am 16. April 2006 erstellt, letzte Änderung am 13. November 2014
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 3.579

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007