Bildrechte

Didis Foto-Seite 13


Bildrechte

Grundsätzlich dürfen Personen in der Öffentlichkeit fotografiert und auch veröffentlicht werden, solange deren Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden.
Allerdings gibt es dazu eine Menge Regelungen und Grenzen.

Bei öffentlichen Veranstaltungen mit Personen, die sich in der Öffentlichkeit präsentieren, ist das schonmal ganz einfach, entweder wird von vornherein ein generelles Fotografieverbot verhängt andernfalls ist es erlaubt auch diese Personen abzulichten und zu veröffentlichen, denn sie begeben sich mit diesem Wissen in die Öffentlichkeit.
Das Foto darf natürlich nicht derartig entfremdet werden das diese Person in einem ganz anderen Zusammenhang o.ä. dargestellt wird, so das möglicherweise diese Person dadurch
in ihrem Image geschädigt wird etc.

Leute in Gruppen auf öffentlichen Plätzen dürfen generell fotografiert werden, ohne deren Einverständnis, gleiches gilt für das Veröffentlichen.

Anders sieht es bei einzelnen Personen aus, diese müssen möglichst vorher oder aber hinterher (also nachdem das Foto gemacht wurde) gefragt werden oder entgeltlich entlohnt werden.
Nimmt diese Person ein Entgelt an, gilt das automatisch als Einwilligung.
Ein wichtiges Thema stellt auch die sogenannte Panoramafreiheit dar.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und dieses Thema ein wenig unter die Lupe genommen, u.a. weil ich selbst schon mal ein Verbot ausgesprochen bekam, ..."Hier ist Fotografieren verboten, Sie benötigen eine Genehmigung"... was aber so gar nicht zulässig war...

Die Rechtliche Seite: §59 (UrhG)

Mittlerweile meinen ja viele Pächter oder Besitzer, sie haben das Recht, einfach mal ein Fotografieverbot besonders in Verbindung mit Stativ auszusprechen.
Ein Stativ deutet ja darauf hin, daß es sich um Professionelle Tätigkeiten handelt.

In §59 (UrhG) ist die sogenannte "Panoramafreiheit" festgelegt.
Es heißt dort:
"Werke", die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, sind zur Verfielfältigung oder öffentlichen Wiedergabe mit Mitteln wie Malerei, Grafik, Lichtbild oder Film freigegeben.
"Bleibend" beschreibt die Verweildauer und die ist lediglich dadurch definiert, ob ein Berechtigter oder Besitzer das Werk entfernt oder nicht, ob er ein Gebäude abreißt oder es stehen läßt.

Öffentliche Wege oder Plätze sind solche, die von jedermann frei zugänglich sind und im Gemeingebrauch stehen.
Eine rund um die Uhr währende Begehbarkeit ist nicht erforderlich.

Beispielsweise wäre eine Einkaufspassage die von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet hat eine solche, die nicht rund um die Uhr begangen werden kann.
Hierzu mal eine Erläuterung, weshalb ein Besitzer eine Genehmigung für ein Stativ verlangen könnte...
...nicht weil es sich um seinen Privaten Besitz handelt, sondern weil es sich hier um "öffentliches Straßenland" handelt, denn es ist ausdrücklich für die Öffentlichkeit zwischen 09:00 u. 22:00 zu nutzen.

Hier greift z.B. das Straßen- u. Wegegesetz des Landes und darin ist u. a. definiert, daß ein regelmäßiger Verkehrsfluß stattfindet und dieser ohne spezielle Genehmigung nicht eingeschränkt werden darf.
Ein Stativ könnte eine solche Einschränkung darstellen weil es andere daran hindert, sich genau dort fortzubewegen, wo dieses Stativ gerade steht.

An öffentlichen Straßen oder Wegen gelegene oder angrenzende Grundstücke unterliegen also nicht automatisch einer Genehmigungspflicht.

Die Verfielfältigung und Verbreitung solcher "Werke" (Bauwerke, Denkmäler, Skulpturen, etc.) ist zu jedem beliebigen Zweck zulässig, so auch zu gewerblicher Reproduktion.
Bei gewerblicher Reproduktion gelten lediglich die Vorschriften der Quellenangabe.

Öffentlichkeit stößt bei Privatbesitz an ihre Grenzen, schließt aber die äußere Ansicht von Gebäuden etc. aus.

Also bedarf das Ablichten und Veröffentlichen von Gebäuden, Fabriken, Fassaden usw. (ob Privatbesitz oder nicht) die von öffentlichen Wegen oder Straßen aus (ohne Zuhilfenahme beispielsweise einer Leiter) sichtbar sind, nicht einer Genehmigung.
© Geraldos, (Drition.net)
http://www.law-blog.de/category/fotorecht
http://de.wikipedia.org/wiki/Bildrechte
Die Fotos in dieser Homepage sind bis auf Ausnahmen alle von mir und dürfen - mit Quellenangabe (www.didis-fotos.de) - verwendet werden.

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 22. November 2006 erstellt, letzte Änderung am 15. Juni 2013
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 3.783

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007