Fahrer - Sebastian Vettel

Didis Formel 1-Seiten, Nr. 99


Sebastian Vettel

Sebastian Vettel 2007

Portrait:

(Stand: 05. Januar 2011) Spätestens seit dem "Wunder von Monza", seinem Sensationssieg beim Grand Prix von Italien 2008 (auf Toro Rosso im Regen), wird Sebastian Vettel in Deutschland als möglicher Nachfolger von Michael Schumacher gehandelt. Seit 2010 ist er tatsächlich der erst zweite deutsche Weltmeister in der Geschichte der Königsklasse des Motorsports.
Eine erste große Talentprobe gab er bereits mit seinem beeindruckenden Einstand im BMW ab, als er 2006 in der Türkei gleich in seinem ersten Formel-1-Training Bestzeit fuhr. Seine starken Auftritte bei den Asienrennen 2007 und der Sensationssieg in Italien 2008 auf Toro Rosso festigten diesen Status.
Die Motorsportkarriere des Heppenheimers, der früher ein Schumacher-Poster in seinem Kinderzimmer hän- gen hatte, begann bereits 1995 im Kartsport. Dort eilte er von Erfolg zu Erfolg und 2003 schlug er in seiner ersten Saison in der Formel BMW mit dem Vizetitel gleich voll ein. 2004 war er dann gar nicht mehr zu brem- sen: 18 Siege in 20 Rennen bedeuteten überlegen die Meisterschaft und bis heute einen Rekord.
2005 hatte Vettel zunächst Startschwierigkeiten in der Formel-3-Euroserie, in der er dennoch als bester Neuling Gesamtfünfter wurde, und 2006 kämpfte er sogar bis zum Schluss gegen Paul di Resta um den Titel - erfolglos. Hinzu kamen zwei Siege bei Gasteinsätzen in der Renault-World-Series, in der er 2007 parallel zu seinem Engagement als Formel-1-Testfahrer antrat.
Schon in seiner ersten Saison als offizieller Ersatzfahrer von BMW kam der sympathische Heppenheimer, dessen Beckenbauer-Parodie im Fahrerlager Kultstatus genießt, zum Einsatz, als Stammfahrer Robert Kubica in Kanada einen schweren Unfall hatte und aus Sicherheitsgründen beim Grand Prix der USA pausieren musste. In Indianapolis holte sich Vettel als Achter einen WM-Punkt und schrieb damit als jüngster Punktesammler der Formel 1 Geschichte.
Ende Juli erhielt er die Freigabe von BMW, nachdem Toro Rosso einen Nachfolger für Scott Speed suchte. Vettel wurde vom italienischen Rennstall ab dem Grand Prix von Ungarn für den Rest der Saison als neuer Stammfahrer eingesetzt und zudem für die Saison 2008 bestätigt. Dort konnte er die Erwartungen voll erfüllen, was ihm die Beförderung zu Red Bull einbrachte. 2009 startete er dann endgültig durch: Vettel feierte vier weitere Grand-Prix-Siege und hatte bis zum vorletzten Rennen in Brasilien Titelchancen. Letztendlich musste er sich aber Jenson Button geschlagen geben.
2010 krönte er als jüngster Weltmeister der Formel-1-Geschichte seine bisherige Karriere.
www.motorsport-total.com

Saison 2012

Sebastian Vettel 2012

Start Nr. 01 / Red Bull Racing
Name Sebastian Vettel
Wohnort Walchwil (CH)
Formel-1-Starts 81
Formel-1-Siege 21
WM-Punkte 773
WM-Titel 2
Podestplätze 36
schnellste Runden 9
Pole-Positions 15
Führungsrunden/-kilometer 1386 über 7301,5 km

Saison 2011

Start Nr. 01 / Red Bull
Name Sebastian Vettel
Wohnort Walchwil (CH)
Formel-1-Starts 62
Formel-1-Siege 10
WM-Punkte 381
WM-Titel 1
schnellste Runden 6
Pole-Positions 15
Führungsrunden/-kilometer 264 / 1.466,7

Saison 2010

Start Nr. 05 / Red Bull
Name Sebastian Vettel
Wohnort Walchwil (CH)
Formel-1-Starts 43
Formel-1-Siege 5
WM-Punkte 125
WM-Titel 0
schnellste Runden 3
Pole-Positions 6
Führungsrunden/-kilometer 264 / 1.466,7

Saison 2009

Start Nr. 15
Name Sebastian Vettel
Wohnort Walchwil (CH)
Formel-1-Starts 26
Formel-1-Siege 1
WM-Punkte 41
WM-Titel 0
schnellste Runden 0
Pole-Positions 1
Führungsrunden/-kilometer 52/ 297,2

Saison 2008

Start Nr. 15
Name Sebastian Vettel
Wohnort Walchwil (CH)
Formel-1-Starts 8
Formel-1-Siege 0
WM-Punkte 6
WM-Titel 0
schnellste Runden 0
Pole-Positions 0
Führungskilometer 14
Schnitt Punkte/GP 0,75
Schnitt Startplätze 14,38

Saison 2007

Start Nr. Test
Name Sebastian Vettel
Geboren 03. Juli 1987 in Heppenheim (D)
Wohnort Schweiz
Größe / Gewicht 174 cm, 64 kg
Familienstand ledig
Kinder keine
Internet Sebastian Vettel
Manager managt sich selbst
Formel-1-Debüt  
Formel-1-Teams BMW 2007
Formel-1-Starts 0
Formel-1-Siege 0
WM-Punkte 0
WM-Titel 0
Pole-Positions 0

Sebastian Vettel – Wikipedia

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 17. März 2007 erstellt, letzte Änderung am 06. Februar 2012
© Diethelm Glaser (Design), alle Rechte vorbehalten | Seite 4.031

dieser Frameset seit 19.05.2007:

seit 3.11.2016
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch