Formel-1 - Michel Schumacher-Seite

Didis Formel 1-Seiten, Nr. 24


Michael-Schumachers Seite

www.Michael-Schumacher.de

Zunächst einmal - wir sind beide "Schumi"-Fans, weil Michael in unseren Augen der beste Rennfahrer der Welt ist! Sein "Attentat" seinerzeit gegen J.V. - was hätte der denn gemacht, wenn Schumi ihm nicht reingefahren wäre? Der hätte doch nie im Leben mit dem Speed die Kurve mehr bekommen! Und Michael konnte nicht wissen, dass einer so tolldreist fährt! Und als im Jacques aus der Boxengasse vor's Auto fuhr, passierte nix! Umgekehrt wäre Schumi garantiert disqualifiziert worden!
Nachdem ihn viele 2005 schon abgeschrieben haben, hat er sich heute (11.3.2006) mit der Pole Position in Bahrain eindrucksvoll zurückgemeldet, zudem mit Ayrton Senna gleichgezogen!
Heute (10. September 2006) fiel die Entscheidung: Schumi hört Ende der Saison auf - SCHADE!!!
Am 22. Oktober 2006 in Brasilien sein letztes Rennen: von Platz 10 gestartet, dann Reifen kaputt - fast eine Runde mit dem Platten gefahren, dann Aufholjagd bis auf Platz 4 - super Leistung! Michael wird vielen, auch mir, fehlen, und den Kritikern sei gesagt: besser machen! Er hat die F1 geprägt wie kein anderer, war fair und sportlich, und weil er keine Skandale produzierte, versuchten viele, ihm etwas anderes anzuhängen - nun können die sich ein neues Opfer suchen!
2010: Und er fährt wieder! Beim Mercedes-Werksteam!
Jenson Button hat Michael Schumacher zu seinen Brawn-Zeiten das falsche Auto entwickelt: "Aber erst durch meinen Wechsel wurde das Comeback möglich"
Entwickler mit eigenen Wegen: Jenson Button schwört auf Untersteuern

Formel-1-Weltmeister Jenson Button hat die Verantwortung dafür übernommen, dass Michael Schumacher bei seinem Comeback bislang nicht so recht in Gang gekommen ist. "Michael mag ein Auto, das direkt einlenkt", sagt Button im Gespräch mit der 'Sport Bild'. "Aber der Mercedes untersteuert sehr stark. Das war immer so, weil ich es gerne so haben wollte." Dennoch, so Button, hätten vor allem die deutschen Fans allen Grund, ihm dankbar zu sein: "Weil ich durch meinen Wechsel von Brawn zu McLaren Ende vergangenen Jahres Michael Schumachers Comeback ermöglicht habe."

Trotz der bislang eher mäßigen Ergebnisse von Schumacher und Mercedes warnt Button davor, den Rekord-Weltmeister voreilig abzuschreiben. "Man sollte nicht vor nächster Saison über ihn urteilen, wenn er mehr Einfluss auf die Entwicklung des Autos hatte", so der Brite. Schumachers Comeback-Entscheidung sei "recht spät gefallen. Die grundlegende Charakteristik des aktuellen Mercedes stand schon lange vor seiner Unterschrift fest."
www.motorsport-total.com 28.07.2010
17.9.2011: Formel 1: Michael Schumacher ist laut Jenson Button der stärkste Formel-1-Fahrer
McLaren-Pilot Jenson Button hat sich nun lobend über Michael Schumacher geäußert. Seiner Meinung nach sei "Schumi" immer noch der stärkste und gefährlichste Fahrer im gesamten Formel-1-Feld.
"Selbst wenn er vielleicht zwei Prozent weniger gut ist als zu seinen besten Zeiten, ist er noch immer ein phänomenales Talent. Wenn er in einem Auto sitzt, in dem er sich wohlfühlt, kann er um die Weltmeister- schaft mitfahren", sagte er.
Weiterhin lobte Button den momentanen Weltmeister Sebastian Vettel und attestierte ihm Talent.
www.klamm.de

Michael-Schumacher

Michael Schumacher im Vergleich der Besten:

WM-Titel
Michael Schumacher 7
Juan Manuel Fangio 5
Alain Prost 4
Jack Bradham 3
Jackie Stewart 3
Niki Lauda 3
Nelson Pique 3
Ayrton Senna 3
Alberto Ascari 2
Jim Clark 2
Graham Hill 2
Emerson Fittipaldi 2
Mika Häkkinen 2
Ø Punktegewinn pro Großem Preis
Georges Amick (1 Rennen) 6,00
Michael Schumacher 5,46
Juan Manuel Fangio 5,44
Luigi Fagioli 4,57
Lee Wallard 4,50
Alberto Ascari 4,38
Alan Prost 4,01
Dr.Guiseppe Farina 3,86
Ayrton Senna 3,81
Jim Clark 3,81
Bill Vokuvisch 3,80
Jackie Stewart 3,64
Juan Pablo Montoya 3,15
Pole Positions
Michael Schumacher 68
Ayrton Senna 65
Jim Clark 33
Alain Prost 33
Nigel Mansell 32
Juan Manuel Fangio 28
Mika Häkkinen 26
Niki Lauda 24
Nelson Pique 24
Damon Hill 20
Mario Andretti 18
René Arnoux 18
Jackie Stewart 17
WM-Punkte
Michael Schumacher 1286
bzw. 1364
Alain Prost 798,5
Ayrton Senna 614
Nelson Pique 485,5
Nigel Mansell 482
Niki Lauda 420,5
Mika Häkkinen 420
Gerhard Berger 385
Damon Hill 360
Jackie Stewart 360
Siege pro Saison
Michael Schumacher 13
Nigel Mansell 9
Ayrton Senna 8
Mika Häkkinen 8
Damon Hill 7
Alain Prost 7
Jacques Villeneuve 7
Siege
Michael Schumacher 91
Alain Prost 51
Ayrton Senna 41
Nigel Mansell 31
Jackie Stewart 27
Niki Lauda 25
Juan Manuel Fangio 24
Nelson Pique 23
Damon Hill 22
Mika Häkkinen 20
249 (250) Starts (Patrese 256), 154 Podiumsplätze (Rekord)
Schnellste Runden
Michael Schumacher 76
Alain Prost 41
Nigel Mansell 30
Jim Clark 28
Niki Lauda 25
Mika Häkkinen 25
Juan Manuel Fangio 23
Nelson Pique 23
Gerhard Berger 21
Stirling Moss 20
Ayrton Senna 19
Damon Hill 19
David Coulthard 17
Führungsrunden
Michael Schumacher 4886
Ayrton Senna 2986
Alain Prost 2684
Nigel Mansell 2089
Jim Clark 1943
Jackie Stewart 1921
Nelson Pique 1600
Niki Lauda 1592
Mika Häkkinen 1488
Damon Hill 1358
Führungskilometer
Michael Schumacher 22.925
Ayrton Senna 13.672
Alain Prost 12.481
Jim Clark 10.125
Nigel Mansell 9.642
Juan Manuel Fangio 9.322
Jackie Stewart 9.177
Nelson Pique 7.611
Mika Häkkinen 7.189
Niki Lauda 7.064

GP von Belgien: Schumi ist zum siebten Male (vorzeitig) Weltmeister - Gratulation!
GP von Kanada (13.06.2004):
Schumi ist der erste, der 7 mal auf einer Strecke gewann, und das beim 77. Sieg!
GP von Österreich (12.05.2002): auch wenn der eigentliche Sieger Barrichello heißt - Micha wollte den Sieg eigentlich nicht, aber a) ging es ums Team und b) hat er ihn aufs oberste Treppchen postiert. Ich verstehe nur die ital.Fans nicht - Ferrari hat Doppelsieg, wer von beiden nun 1. oder 2. ist, spielt doch DAFÜR keine Rolle! Und für Micha zählt auch der "geschenkte" Sieg nicht - er hat aus eigener Kraft noch nie beim A!-Ring gewonnen, dann versucht er es eben nächstes Jahr wieder ;-)
und wieder der "Regengott" Schumi in Silverstone am 07.07.2002 - Ferrari-Doppelsieg, ich gratuliere!
GP von Frankreich (21.07.2002): Schumi ist vorzeitig zum 5.Mal Weltmeister und damit a) der schnellste Weltmeister aller Zeiten (nach 12 v. 17.Rennen, Mansell seinerzeit nach 12 v. 16. Rennen) und hat den Record von Fangio eingestellt - super!!!
Nun also auch ein Sieg auf dem neuen Hockenheimring am 28.Juli 2002 für Ferrari - Schumi hat damit sein Versprechen wahrgemacht ;-)
Heute (20.04.2003) hat Schumi das erste Mal in diesem Jahr gewonnen, und schon meckern einige, dass die Schumachers trotz Tod ihrer Mutter (gestern) gefahren sind! Erst einmal mein Beileid! Und ich kann das verstehen, denn ohne die Mutter hätte es die Rennfahrer Schumacher nie gegeben! Sie hat sie immer unterstützt und sicher gewollt, dass sie fahren! Ausserdem waren sie gestern an ihrem Sterbebett!
"Nur" 5. am Nürburgring (29.06.03) duch touchieren von Montoya bei dessen Überholmanöver und anschliessendem Dreher, wenigstens ist Bruder Ralf Sieger geworden und Micha hat nun 1.003 Punkte!!
Gratulation zum 6.WM-Titel heute in Susuka, und das sogar aus eigener Kraft durch den Punkt für seinen 8. Platz! 12.10.2003

Michael Schumachers 91 GP-Siege im Detail

Sieg Jahr GP von ... Auto Nr. Sekunden Vorsprung auf
1 1992 Belgien Benetton B 192 3 36,595 Mansell/Williams-BMW
2 1993 Portugal Benetton B 192 6 0,982 Prost/Williams-Renault
3 1994 Brasilien Benetton B 194 2 1 Runde D.Hill/Williams-Renault
4 1994 Pacific Benetton B 194 2 1:15,300 Berger/Ferrari
5 1994 San Marino Benetton B 194 2 54,942 Larini/Ferrari
6 1994 Monaco Benetton B 194 1 37,278 Brundle/McLaren-Peugeot
7 1994 Kanada Benetton B 194 1 39,660 D.Hill/Williams-Renault
8 1994 Frankreich Benetton B 194 3 12,642 D.Hill/Williams-Renault
9 1994 Ungarn Benetton B 194 1 20,827 D.Hill/Williams-Renault
10 1994 Europa Benetton B 194 1 24,689 D.Hill/Williams-Renault
11 1995 Brasilien Benetton B 194 2 8,060 Coulthard/Williams-Renault
12 1995 Spanien Benetton B 195 1 51,988 Herbert/Benetton-Renault
13 1995 Monaco Benetton B 195 2 34,817 D.Hill/Williams-Renault
14 1995 Frankreich Benetton B 195 2 31,309 D.Hill/Williams-Renault
15 1995 Deutschland Benetton B 195 2 5,988 Coulthard/Williams-Renault
16 1995 Belgien Benetton B 195 16 19,493 D.Hill/Williams-Renault
17 1995 Europa Benetton B 195 3 2,684 Alesi/Ferrari
18 1995 Pacific Benetton B 195 3 14,920 Coulthard/Williams-Renault
19 1995 Japan Benetton B 195 1 19,337 Häkkinen/McLaren-Mercedes
20 1996 Spanien Ferrari F 310 3 45,302 Alesi/Benetton-Renault
21 1996 Belgien Ferrari F 310 3 5,602 Villeneuve/Williams-Renault
22 1996 Italien Ferrari F 310 3 18,265 Alesi/Benetton-Renault
23 1997 Monaco Ferrari F 310B 2 53,306 Barrichello/Stewart-Ford
24 1997 Kanada Ferrari F 310B 1 2,565 Alesi/Benetton-Renault
25 1997 Frankreich Ferrari F 310B 1 23,537 Frentzen/Williams-Renault
26 1997 Belgien Ferrari F 310B 3 26,753 Fisichella/Jordan-Peugeot
27 1997 Japan Ferrari F 310B 2 1,378 Frentzen/Williams-Renault
28 1998 Argentinien Ferrari F 300 2 22,898 Häkkinen/McLaren-Mercedes
29 1998 Kanada Ferrari F 300 3 16,662 Fisichella/Benetton
30 1998 Frankreich Ferrari F 300 2 19,575 Irvine/Ferrari
31 1998 Groß Britannien Ferrari F 300 2 22,465 Häkkinen/McLaren-Mercedes
32 1998 Ungarn Ferrari F 300 3 9,433 Coulthard/McLaren-Mercedes
33 1998 Italien Ferrari F 300 1 37,977 Irvine/Ferrari
34 1999 San Marino Ferrari F 399 3 4,265 Coulthard/McLaren-Mercedes
35 1999 Monaco Ferrari F 399 2 30,476 Irvine/Ferrari
36 2000 Australien Ferrari F1-2000 3 11,415 Barrichello/Ferrari
37 2000 Brasilien Ferrari F1-2000 3 39,898 Fisichella/Benetton
38 2000 San Marino Ferrari F1-2000 2 1,168 Häkkinen/McLaren-Mercedes
39 2000 Europa Ferrari F1-2000 2 13,822 Häkkinen/McLaren-Mercedes
40 2000 Kanada Ferrari F1-2000 1 0,174 Barrichello/Ferrari
41 2000 Italien Ferrari F1-2000 1 3,810 Häkkinen/McLaren-Mercedes
42 2000 USA Ferrari F1-2000 1 12,118 Barrichello/Ferrari
43 2000 Japan Ferrari F1-2000 1 1,837 Häkkinen/McLaren-Mercedes
44 2000 Malaysia Ferrari F1-2000 1 0,732 Coulthard/McLaren-Mercedes
45 2001 Australien Ferrari F2001 1 1,718 Coulthard/McLaren-Mercedes
46 2001 Malaysia Ferrari F2001 1 23,660 Barrichello/Ferrari
47 2001 Spanien Ferrari F2001 1 40,737 Montoya/BMW-Williams
48 2001 Monaco Ferrari F2001 2 0,431 Barrichello/Ferrari
49 2001 Europa Ferrari F2001 1 4,217 Montoya/BMW-Williams
50 2001 Frankreich Ferrari F2001 2 10,399 R.Schumacher/BMW-Williams
51 2001 Ungarn Ferrari F2001 1 3,363 Barrichello/Ferrari
52 2001 Belgien Ferrari F2001 3 10,098 Coulthard/McLaren-Mercedes
53 2001 Japan Ferrari F2001 1 3,154 Montoya/BMW-Williams
54 2002 Australien Ferrari F2001 2 18,627 Montoya/BMW-Williams
55 2002 Brasilien Ferrari F2001 2 0,588 R.Schumacher/BMW-Williams
56 2002 San Marino Ferrari F2002 1 17,907 Barrichello/Ferrari
57 2002 Spanien Ferrari F2002 1 35,629 Montoya/BMW-Williams
58 2002 Österreich Ferrari F2002 3 0,182 Barrichello/Ferrari
59 2002 Kanada Ferrari F2002 2 1,132 Coulthard/McLaren-Mercedes
60 2002 Groß Britannien Ferrari F2002 3 14,578 Barrichello/Ferrari
61 2002 Frankreich Ferrari F2002 2 1,104 Räikkönen/McLaren-Mercedes
62 2002 Deutschland Ferrari F2002 1 10,503 Montoya/BMW-Williams
63 2002 Belgien Ferrari F2002 1 1,977 Barrichello/Ferrari
64 2002 Japan Ferrari F2002 1 0,507 Barrichello/Ferrari
65 2003 San Marino Ferrari F2002 1 1,882 Räikkönen/McLaren-Mercedes
66 2003 Spanien Ferrari F2003-GA 1 5,716 Alonso/Renault
67 2003 Österreich Ferrari F2003-GA 1 3,362 Räikkönen/McLaren-Mercedes
68 2003 Kanada Ferrari F2003-GA 3 0,784 R.Schumacher/BMW-Williams
69 2003 Italien Ferrari F2003-GA 1 5,294 Montoya/BMW-Williams
70 2003 USA Ferrari F2003-GA 7 18,258 Räikkönen/McLaren-Mercedes
71 2004 Australien Ferrari F2004 1 13,605 Barrichello/Ferrari
72 2004 Malaysia Ferrari F2004 1 05.022 Montoya/BMW-Williams
73 2004 Bahrain Ferrari F2004 1 01.300 Barrichello/Ferrari
74 2004 San Marino Ferrari F2004 2 09.700 Button/B.A.R.-Honda
75 2004 Spanien Ferrari F2004 1 09.000 Barrichello/Ferrari
76 2004 Europa Ferrari F2004 1 17,989 Barrichello/Ferrari
77 2004 Kanada Ferrari F2004 6 01,062
05,108
R.Schumacher/BMW-Williams (disqu.)
Barrichello/Ferrari
78 2004 USA Ferrari F2004 2 02,900 Barrichello/Ferrari
79 2004 Frankreich Ferrari F2004 2 08,329 Alonso/Renault
80 2004 Groß-Britannien Ferrari F2004 4 02,130 Räikkönen/McLaren-Mercedes
81 2004 Deutschland Ferrari F2004 1 08,388 Button/B.A.R.-Honda
82 2004 Ungarn Ferrari F2004 1 04,693 Barrichello/Ferrari
83 2004 Japan Ferrari F2004 1 14,008 R.Schumacher/BMW-Williams
84 2005 USA Ferrari F2005   01,522 Barrichello/Ferrari
85 2006 San Marino Ferrari F2006   02,096 Alonso/Renault
86 2006 Luxemburg Ferrari F2006   03,751 Alonso/Renault
87 2006 USA Ferrari F2006   07,984 Massa/Ferrari
88 2006 Frankreich Ferrari F2006   10,131 Alonso/Renault
89 2006 Deutschland Ferrari F2006   00,720 Massa/Ferrari
90 2006 Italien Ferrari F2006   08,046 Räikkönen/McLaren-Mercedes
91 2006 China Ferrari F2006   03,121 Alonso/Renault

www.motorsportarchiv.de/f1/statistik | http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Schumacher


Briefmarken bzw. Belege über Schumi:

Deutsche Post:

Faszination Formel 1 (18.02.1999)

Faszination Formel 1 Faszination Formel 1 Faszination Formel 1 Faszination Formel 1 Faszination Formel 1 Faszination Formel 1

Mali:

Michael Schumacher / Damon Hill / Jacques Villeneuve / Gerhard Berger
Briefmarken

Zentralafrika:

Michael Schumacher (Benetton)
Schumacher


http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Schumacher

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 24. Februar 2002 erstellt, letzte Änderung am 18. September 2010
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 1.039

dieser Frameset seit 19.05.2007:

seit 3.11.2016
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch