Meine Gedanken "D"

Meine Gedanken, Buchstabe "D"


Daimler-Chrysler (14.5.07 22:52)
Da kauft vor 9 Jahren Daimler-Benz Chrysler für ca. 35 Mrd. Dollar?
Und nun wollen sie die Tochter wieder für 5,5 Mrd. € loswerden? Kann das sein??
Das sollte mal ein Privatmann machen!
*kopfschüttel*
Daten finden (14.09.2007)
Google ist ja gut und schön, aber wenn ich zu meinen Modellbauseiten die technischen Daten (Länge, Breite, Höhe, Gewicht, Motor, PS, Geschwindigkeit, Reichweite usw.) suche, komme ich meist auf andere Modellbauseiten. Bilder findet man zuhauf, aber Daten - wenn überhaupt - erst auf der 5. Seite oder so.
Normalerweise müßten ja die Hersteller, also Audi, Hanomag, Krupp usw. - Infos bereitstellen, tun sie aber nicht!
Ist das Netz also oberflächlich? Oder denkt man, diese Dinge interessieren keinen?
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
DDR: (20.05.2002)
Es gibt jetzt über 10 Jahre EIN Deutschland, aber durchs Internet (Foren, Chats) erfährt man ja einiges und kann sich austauschen. Demnach gibt es immer noch zwei Deutschlands. ok, die Mieten z.B. sind in den neuen Bundesländern noch preiswerter, aber Tariflöhne sind vielen Arbeitgebern dort wohl ein Fremdwort!

Aber eine Sparkasse in Stralsund z.B. leistet sich im Vorraum 5 Geldautomaten, in Rheinbach gab es nur 2, erst Ende vorigen Jahres ist ein dritter hinzugekommen. Ach ja, die Bürgersteige müssen aus Marmor sein, damit man von den Ruinen in den Gassen abgelenkt wird, oder wie??
deutsch: (31.03.2001)
Rechtschreibreform hin oder her - sie wurde in meinen Augen sowieso halbherzig gemacht! Warum nicht endlich alles bis auf Namen kleinschreiben? Und vor allem Schluß mit den Sonderzeichen, ausländische Comp.-Tastaturen haben sie eh nicht! Warum also nicht ae statt ä und sz für ß?? Und ich bin bestimmt nicht gegen englisch, aber müssen Tastenbezeichnungen auf in Deutschland hergestellten Geräten wirklich in englisch sein? Und muß als Fa.z,B. "Grundig electronics" stehen? Warum nicht Elektronik? Auf der einen Seite ist man stolz auf Produkte "made in Germany", warum also nicht die deutsche Schreibweise??
Deutsche Bahn: (24.07.2002)
Text des Mailformulars:
Hallo, da wird sich immer über zu wenig Fahrgäste beschwert, aber warum sind einige "Preisgestaltungen" so unverständlich und ungerecht??
Da können 5 Erwachsene am Wochenende mit dem WoE-Ticket durch ganz D mit Regionalzügen für € 28 reisen, aber ein Hund kostet den halben NORMALEN Fahrpreis!! Warum? Also konkret - 4 Erwachsene kostenlos, für den Hund € 52 (Auerbach - Rheinbach) - ist DAS FAIR???
NEIN!!!
Wenn man schon keinen Hund auf das Wochenendticket mitnehmen kann, dann sollte man ihn aber wenigstens zum halben Fahrpreis deselben, also € 14, reisen lassen, oder??
So, meine liebe Bahn, laufen Euch die Kunden sicher weg, denn ich fahre setzt meine Bekannte mit dem Auto, dauert statt 13 Stunden nur 5-6 Stunden und kostet mich € 80 an Sprit - genau so viel wie die Fahrkarten!
Mit unfreundlichem Gruß
Diethelm Glaser
dem brauche ich wohl nichts hinzuzufügen, oder? :-((
Deutsche Bahn (01.09.2007)
Ich hatte vor ca. 4 Jahren schon einmal gepostet: mit einem Wochenend-Ticket können bis zu 5 Personen innerhalb Deutschlands für inzwischen 30 € reisen (aber nur in "normalen" Zügen), hat man aber einen etwas größeren Hund, muss man für den den halben normalen Fahrpreis bezahlen! Das war im Falle Bonn/Auerbach (Sachsen) 28 € Mensch, 52 € Tier!
Nun ist es ja so: der Service wird immer schlechter, Personal eingespart, Bahnhöfe geschlossen usw.
Ok, man kann Fahrscheine auch am Automaten ziehen, wenn sie denn einmal funktionieren! Im Zug kann man nicht mehr nachlösen, weil kein Schaffner, an den Schaltern, die an den noch existierenden Bahnhöfen auf sind, sind meist lange Schlangen, aber lt. Ministern ist das alles hinzunehmen!
Warum nicht statt einem 2 Automaten, die vor allem nicht das Rückgeld in 10-Cent-Stücken ausspucken? Oder in jeden Zug einen Automaten? Oder die Automaten so umzubauen, dass sie auch EC-Karten annehmen?
Es wäre noch viel zu tun, aber anscheinend sieht das keiner der Verantwortlichen!
Deutsche Telekom 14.6.2007
Ich bin seit Jahren Kunde der Deutschen Telekom, 1999 Internet (Webpage) bei T-Online, später "Business-Online" bei der T-com direkt, im Februar alles umgestellt auf "Call & Surf Comfort".
Kostenlose und kompetente Hotline und auch nicht teurer als die Konkurrenz.
In letzter Zeit bekomme ich dauernd Konkurrenzanrufe, aber wenn ich sage, ich habe den "Call & Surf", sagen alle "Tschüß".
Was mich nur ärgert: woher haben die die ganzen Infos? Ein oder mehrere Maulwürfe bei der T-com?
Zudem rufen jetzt auch angebliche Mitarbeiter bei mir an, reden Unsinn (im T-Punkt koste es 30 € Gebühr) und legen dann einfach auf, wenn ich etwas spezielles wissen möchte!
Ich finde, die Telekom ist schon ok, aber es sieht fast so aus, als ob die Regulierungsbehörde die Telekom zerschlagen will, weil die der Konkurrenz immer mehr überlassen soll zu immer weniger Geld!
Klar, Monopol war nicht gut, aber was ist denn an Tele2, Arcor usw. besser?
Teure Hotlines, inkompetente Mitarbeiter, endlose Warteschlangen!
Ich bleibe bei T-Com, weil ich dort am besten betreut werde!
Deutschland und seine Schulden 10.6.2007
Da bekommt nun die Regierung mehr Geld durch Steuereinnahmen als geschätzt, schon will man Steuern senken!
Hallo: wir haben sooo viele Schulden, daß man kaum die Zinsen zahlen kann, wie wäre es, die erst beinmal abzubauen und sich weniger neu zu Verschulden!??
Im Endeffekt zahlen doch WIR die Zeche!
Klar würde der eine oder andere mehr ausgeben, wenn er mehr hätte, und dadurch die Wirtschaft ankurbeln, aber weniger Zinsen zahlen bringt doch auch eine Menge, oder liege ich da so falsch?!
Warum hat man in guten Zeiten keine Rücklagen gebildet, die Rentenkasse geplündert oder das Rentensystem umgestellt?
Als ich 1968 in die Lehre kam, hat man schon gewußt, daß die Alterspyramide irgendwann nach 2000 auf dem Kopf stehen würde - warum hat man DA nicht schon umgeschichtet?
Aber "nach uns die Sintflut" haben die seinerzeit Verantwortlichen sicher gedacht!
Warum kann der Staat bzw. die Politiker machen, was sie wollen, Firmen aber bei gleicher Handlungsweise eben nicht und werden bestraft?
Immer das Gleiche - zweierlei Maß!
Digitalkameras: (31.03.2007)
ok, keine Kamera kann alles, aber inzwischen werden die zunehmend ohne Sucher (wenn man analog fotografiert hat, ist man den gewohnt!) hergestellt? Warum gibt es so viele Formate der Speichermedien? Meine erste hatte CF, die nächst 3 SD und nun haben sehr viele xd-picturecard! Und fast alle hatten "normale" Mignon-Akkus - nun haben viele die Lithium-Ionen-Akkus (natürlich jeder Hersteller sein eigenes Format!)?? Und warum hat man zwar als Standard-Schnittstelle USB, aber das andere Ende hat bei fast jedem Hersteller ein anders Format!? Konnte man das bicht auch normieren??
DNS-Analysen (18.01.2005):
nun gibt es ja im Moment die Diskussion, von jedem Straffällig gewordenen DNS-Proben zu nehmen, die "Grünen" sind 'mal wieder dagegen.
Wenn es nach mir ginge, würde jedem Neugeborenen Material entnommen und auch nie vernichtet (außer bei Tod), denn nur das würde Verbrechen wirklich eindämmen!
Dagegen können doch eigentlich nur die sein, die etwas zu verbergen haben!
Doping 27.5.2007
Wenn doch jetzt feststeht, was eigentlich schon jeder wußte, daß wirklich gerade im Radsport massiv gedopt wurde - warum wird es nicht endlich legalisiert? Dann hätten auch die kleinen Teams eine Chance, und ob sich die Sportler selbst schaden, ist deren Problem, so hart das klingt!
Man wird Doping nie zu 100 % verhindern können!
Oder sollte man den Radsport abschaffen?
Verschiedene Präparate zulassen, die aber dann offengelegt werden müssen, der Hersteller als Sponsor und gut ist!

Suche durch meine Website:


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 15. Januar 2001 erstellt, letzte Änderung am 27. Januar 2008
© Diethelm Glaser 2001-2007, alle Rechte vorbehalten | Seite 1.791

dieser Frameset gesamte HP

seit 3.11.2016
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 26.8.2010

seit 19.05.2007