mein Blogarchiv

diverses Seite 97


Dies ist nun mein Blog-Archiv, denn ich weiß ja nicht, wie lange der Blog-Hoster die Einträge speichert. Wenn eine Seite voll ist (100 Einträge), werde ich die Einträge auch alphabetisch aufführen.

nach Alphabeth

   
   

03.11.2014 Screenshot vom 3.11.2014 täglich meist 100 Besucher!

Archivseite 14
1301 - 1400

1400
21.4.15 16:07
Deo-Werbung (1.400)

Es ist schon komisch: neuerdings wird bei Deos mit "ohne Aluminium" geworben, im Umkehrschluß bedeutet das ja, das bisher Aliminium beigemischt war!

Diethelm
1399
17.4.15 16:35
Deutsche Telekom

Ein offener Brief eines langjährigen Kunden ;-)
1964 bekam mein Vater das erste Telefon, natürlich von der Telekom, noch 4srtellige Nr. Nach seinem Tod übernahm ich die Nummer, buchte irgendwann ISDN dazu und mietete eine Familien-Telefonanlage. Dann kam 1999 Internet, damals noch analog - über T-Online. Später dann DSL.
Und dann wurde mir von der "Mutter" Telekom der "Business-Online-Tarif angeboten, denn nach Auffassung der Telekom sind ISDN-Kunden gewerblich - bin ich aber nicht.
Und dann wurde das gleiche billiger von T-Online angeboten, und ich "zog um", sogar mit meiner mail-Addy, obwohl 3 Mitarbeiter meinten, das ginge nicht, erst der vierte sagte, es sei schwierig, aber machbar!
Nun frage ich mich als zufriedener Kunde: warum dauernd diese Umfirmierungen bzw. neue "Töchter", die irgendwann wieder verschwinden, wie z.B. T-Systems? Nun werbt Ihr mit "alles unter einem Dach" oder so, denn meist haben die Kunden ja Festnetz, Internet und Handy! Lasst es bitte alles in einer Hand, es ist kundenfreundlicher und auch sicher preiswerter!

Schöner Gruß vom Rande der Eifel

Diethelm Glaser
vorhin bei facebook gepostet
1398
20.4.15 23:15
Wiederholungen bei 'Polizeiruf 110' (1.398)

Es ist bescheuert, dass man auf der Hauptseite des "Polizeiruf 110" nichts posten kann, also mache ich es jetzt auf der privaten und hier: am Samstag die letzte ausstehende Folge von Hinrichs/Tellheim mit "Farbwechsel" und heute die letzte ausstehende Folge mit Kommissarin Voigt aus Potsdam "Im Netz" - dafür danke an "Das Erste"

Diethelm

bei facebook gepostet
1397
9.4.15 17:37
Diensteanbieter

Ich verstehe nicht, dass Anbieter einfach ihren Dienst ohne Mitteilung einstellen!

Sicher rentiert sich vieles kostenlose nicht (mehr), aber man könnte ja wenigstens die User informieren, habe heute durch Zufall gesehen, dass meine älteste Topliste den Dienst eingestellt hat! Seite nicht erreichbar, auf der Hauptseite las ich dann, dass der Dienst eingestellt wurde!

Das passierte auch mit meinem anderen Blog von webmart - eigentlich ein seriöser Anbieter, und er informierte darüber, aber über die Gründe schweigt man.

Vielleicht sollte man einen kleinen Obulus nehmen?

Diethelm
1396
8.4.15 14:51
Badarmaturen (1.396)

Ich weiß nicht, warum die Badewannen-Armatur-Hersteller das mit dem Umschalten von Badewasser auf Dusche so kompliziert bzw. schwierig machen!

Bei meiner letzten Armatur war ein runder Knopf seitlich rauszuziehen, nur: der war aus Kunststoff und das Gewinde für den Pin, wo er draufgeschraubt war, ebenso, also leierte es irgendwann aus, Ersatzteil gab es nicht!

Nun habe ich eine, wo man einen Metallknopf nach oben ziehen muss, nur: dazu muss man fast Tarzan sein!

Selbst, wenn man den Knopf an beiden Seiten mit den Fingernägeln unterfasst, geht es manchmal nicht, ich habe vorhin in Ermangelung eines anderen Werkzeugs (wer hat schon so was im Bad?) die Kappe eines Schaumbades genommen und es irgendwann geschafft.
Was denken sich die Hersteller?
Was machte eine kraftlose alte Frau?
Diethelm
1395
4.4.15 12:53
Schiffsschrauben

Es passieren ja immer wieder Unglücke, auch Todesfälle, wegen Schiffsschrauben, Vor allem Manatis (Seekühe) sind betroffen,
Warum zum Teufel werden die nicht ummantelt??

Die seitlichen Propeller zum Navigieren bei Kreuzfahrschiffen und die vieler U-Boote sind es doch auch!

Diethelm

Ich wünsche allen ein Frohes Osterfest!
1394
2.4.15 22:19
Technik (1.394)

Mein altes Telefon hält bis 4 Tage durch, mein anderes (neueres) im Schlafzimmer nur noch 1-2 Tage trotz gleicher Akkus - wie kommt das?
Rasierer haben ein eingebautes Netzteil, Telefone eine Ladestation, warum Fernbedienungen nicht?
Warum kann man Kabel nicht an den Geräten abziehen? Würde den Austausch mit kaputten Geräten, wo die Kabel hinter Schränken herlaufen, sehr vereinfachen!
Warum werden Buchsen nicht zusätzlich als Eckbuchse (oder mit Vorsatz) geliefert - ...manchmal muss ein Kabel "um die Ecke" und knickt dann schnell ab!
Macht sich eigentlich keiner Gedanken, wie man den Alltag erleichtern könnte??!!

Diethelm
1393
1.4.15 12:30
Filme Vorbilder? Nicht mehr!

Wie soll denn die Jugend nett und brav aufwachsen, wenn in den Filmen das nicht vorgelebt wird? Die Eltern scheinen es ja meist auch nicht zu tun!
Da spricht von Meuffels im Polizeiruf von ficken statt poppen oder bumsen, im neuen Berlin-Tatort lässt sich die Kommissarin nach einem Discobesuch poppen und heult, wenn der Mann sie verlässt, wie war das mit der freiwilligen Selbstkontrolle? Was denken sich Regisseure, Produzenten und vor allem die Sendeleiter dabei? Früher wurden den Jugendlichen die alten Werte vorgelebt, was ist heute? Und da wundert man sich über Aggression?? Schimpfworte sind ja so in, und ein Menschenleben ist nichts mehr wert!
Aber da wird ein Elefantenbaby stundenlang operiert und dann doch eingeschläfert - Kosten egal!
Was ist nur los mit dieser Welt?
1392
26.3.15 16:41
Hartgekochte Eier (1.392)

Ich esse schon mal gern ein hartgekochtes Ei oder belge eine Scheibe Brot mit den Scheiben - habe immer die sogenannten "Partyeier" im Kühlschrank.

Aber in letzter Zeit sind die nicht mehr ganz hart, und wenn man sie mit dem Eierschneider zerteilt, pappt das Eigelb aneinander, das ist einfach lästig und auch eklig!

Was denkt sich der Hersteller dabei? Will er uns ärgern?

Vielleicht mögen manche Leute das, dann soll man eine Umfrage starten und zwei verschiedene Packungen anbieten: harte und weichere!

Wenn man alleine ist, lohnt es sich auch nicht, selbst welche zu kochen.

Diethelm
1391
21.3.15 21:19
Gischt in der Familie

Mein Großvater mütterlicherseits hatte wohl Gischt, und meine Mutter hat Nierenprobleme - die habe ich jetzt auch und vor einme Jahr Gischt im rechten Fuß, nehme homäopathische Tropfen dagegen, mein Harnsäurewert ist zu hoch (hat man komischerweise in der Klinik nicht erkennt, obwohl auch da schon mein Fuß schmerzte!)
Nun habe ich seit ein paar Tagen Gischt in der linken Hand, kann mich kaum aus dem Rollstuhl hochstemmen bzw. nur mit Schmerzen, dafür gibt jetzt mein Fuß Ruhe.
Ibo würde die Schmerzen lindern, aber das geht natürlich auf die Nieren!

Reicht das nicht, dass ich schon über 30 Jahre bechterew habe??

Es ist zum kotzen!

Ich sehe noch kommen, dass ich irgendwann an die Dialyse muss...

Diethelm
1390
1.3.15 19:00
Erstens kommt es anders, (1.390)

und zweitens als man denkt!

Eigendlich wollte ich gegen 15 Uhr wie jeden Sonntag zum Mittagessen ins Nepheli fahren - Wagen sprang nicht an.
Ein Bekannter, der zufällig da war, meinte, es sei der Anlasser.
Ich rief mit dem Handy beim ADAC an - könne eine Stunde dauern! Und der Akku war fast leer.

Zurück ins Haus und dann wieder zum Auto wäre mir zu anstrengend gewesen, also wartete ich im Wagen - es dauerte ca. 1 Stunde!
Was war? Weil ich nur kurze Strecken fahre, war die Batterie fast leer! Er gab mir Starthilfe, und dann sollte ich 45 Minuten fahren, mdamit sie sich laden könne.
So war ich dann kurz nach 17 Uhr Mittagessen!
So kann man auch die Zeit vertrödeln ;-)

Wenigstens war es nichts ernstes!

Diethelm
1389
12.2.15 14:34
Weiberfastnacht

Heute ist ja Weiberfastnacht, und im Rheinland hat der Karneval nur noch wenig mit den Ursprün- gen wie z.B. dem "Narrensprung" in Rottweil oder "Alemannische Fastenach" zu tun.
Bei uns ist er meist sehr sexy, die Mädels meinen, sie müssen Bein und Dekolletier zeigen und die Jungs saufen sich zu.
Gerade an Weiberfastnacht wird es vielerorts übertrieben, dass meist die Polizei vor Ort sein muß - muss das sein?
Kann man nicht fröhlich und lustig sein ohne oder mit wenig Alkohol? Der Einzige, den das freut, ist die Sprituosenindustrie!
Aus diesem Grunde habe ich schon früh fotografiert - da kommt man kaum zum Trinken ;-)

Diethelm
1388
2.2.15 15:37
Was ist mit der Polizei in den USA los? (1.388)

In letzter Zeit wurden ja einige schwarze Jugendliche in den USA von Polizisten erschossen, was vielerorts Proteste auslöste.
Nun wurde eine psychisch kranke 17jährige Frau sogar auf einer Polzeiwache in Texas erschossen - Videokameras dokumentieren das!
www.stern.de

Wo leben wir eigentlich? Was ist das für eine Welt? Gilt Menschenleben nichts mehr??

Das darf alles nicht wahr sein!

Diethelm
1387
9.1.15 20:39
Batteriegetriebene Geräte

Ich verstehe nicht, warum nicht endlich eine Anzeige oder ein Signal warnt, wenn der Saft zur Neige geht?!
In den Digitalkameras ist ja auch eine Anzeige, also ist es möglich!
Da will man dann morgens das Garagentor öffnen, und der Öffner sagt nichts mehr - wie dann ans Auto?
Oder wie mir vor ein paar Tagen passierte: ich habe mir extra eine Wanduhr bestellt OHNE Tickgeräusch, und als ich nachts zu Bett ging, war wohl die Batterie auf dem Zahnfleisch, aber sie tickte sehr schnell bis zum morgen, und ich kann alleine nicht an die Uhr! Da kann man wahnsinnig werden! Warum nicht ein Blinklicht??
Diethelm
1386
8.1.15 15:50
Religionen (1.386)

Im Moment ist "Pegida" in aller Munde, gestern der Terror in Paris - was soll das?
Ich glaube nicht, dass irgendein Religionsstifter gewollt hat, dass man in seinem Namen mordet!
Sicher haben wir Christen auch viel Mist gemacht (Kreuzzüge, Hexenverbrennungen), aber wir haben doch kein Mittelalter mehr!
Gehen wir morden, wenn einer über Jesus oder Gott Witze macht? Nein!
Da will man, dass die "guten" Moslems gegen ihre radikalen Glaubensbrüder auf die Straße gehen - gehen wir, wenn ein Priester sich an Kindern vergreift? 
Wenn jeder tolerant wäre, gäbe es diese Probleme nicht, aber wir waren auch nicht besser, als in Nordirland gemordet wurde! 
Diethelm
1385
28.12.14 23:52
Die letzten Tage im alten Jahr

So, Weihnachten ist vorüber, der Alltag ist fast wieder da.

Mich ärgert es, dass manche Sender an diesen eigentlich besinnlichen Tagen brutale Filme ausstrahlten, ich dachte immer, es gäbe eine freiwillige Selbstkontrolle!

Heute habe ich meiner Bekannten, die für mich einkauft, und ihrem Sohn ein Essen im Nepheli ausgegeben, mir macht es Freunde, wenn ich anderen im Rahmen meiner Möglichkeiten eine Freude machen kann. Sie hat zu der Zeit, als ich mich um meine Mutter kümmern musste, sehr viel für uns getan, was nicht jeder gemacht hätte.

Nun noch der Jahresabschluß - wie immer ohne Böller, für mich ein Tag wie jeder andere.

Allen Bekannten und Mitlesern einen guten Rutsch ins neue Jahr mit weicher Landung!

Diethelm
1384
25.12.14 15:14
Weihnachten 2014 (1.384)

Ich wünsche allen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest!

Gestern war ich mit meinem ältesten Sohn Thorsten bei meiner Mutter - sie machte zwar die Augen auf, aber das wars, leider. Es tut weh, sie so zu sehen!
Das Alleinsein macht mir zwar wenig aus, aber an solchen Tagen ist es doch sehr trist.

Heute kommen meine "Kleinen" (16 + 17) kurz zu Besuch, Thorsten wird auch kommen, und am Sonntag gehe ich mit Thorsten, Natascha und ihrem Sohn zusammen essen im "Nepheli", dann noch Silvester, und das alte Jahr ist abgehakt.

Ich werde mich, jetzt, wo mein XP-Rechner wieder läu8ft, an meine Aufnahmen der letzten Jahre machen, z.B. "Rheinbach Classics" oder Eisenbahnanlage bei Puppenkönig (gestern fotografiert).

Also: Guten Rutsch mit weicher Landung wünscht

Diethelm
1383
18.12.14 20:46
Fiction und Wirklichkeit

Ich bin praktisch mit der SF-Serie "Perry Rhodan" groß geworden, fing vor 50 Jahren damit an und verschlang alles, was es in Puncto SF gab - Terra, Terra-Nova, auch Taschenbücher (habe sie noch).

Damals schon beschrieb der PR-Autor K.H. Scheer in seiner ZdV-Serie Bomber, die mittels ausklappbaren Rotoren senkrecht starteten und landeten.

Vieles ist ja inzwischen umgesetzt worden, man denke nur an die Hochdruck-Ibnjektionspistolen.

Die Fa. Dornier entwickelte seinerzeit die Do-31. ein STOL-Transporter, der unterschiedliche Triebwerke als Hub- und für den Marschflug verwendete. Und heutzutage fliegt ja die V-22 "Osprey", die die Rotoren klappt. Und auf dem Trägerdeck werden sie gefaltet, also platzsparend (und der Flügel gedreht). Die Technik ist also da, warum wird das Prinzip nicht umgesetzt? Gondeln an den Tragflächen und vielleicht zwei Klappen, hinter denen sich zusammengeklappte Rotoren befinden, die dann ausfahren und senkrechte Starts und Landungen ermöglichten!

Diethelm
1382
16.12.14 15:08
Unwetter/Bauweise in den USA (1.382)

In den USA baut man doch auch stabile Wolkenkratzer, warum sind so viele Privathäuser auf dem Land so unstabil?

Gerade dort gibt es nun einmal viele Tornados und Hurricans, da sollte man doch stabil (mit Stein und Beton und vor allem massivem Keller) bauen!

Vor einiger Zeit war ein Bericht im TV, wo ein deutscher Auswanderer sich zwar auch eine Art Blockkaus baute, aber unterkellert und die Bohlen verschraubt!

Die Amis hingegen tackern einfach alles zusammen und wundern sich dann, dass alles wegfliegt!

Ich kann das nicht verstehen, wenn die Leute schon so naiv sind, warum werden dann nicht strengere Bauvorschriften erlassen?

Allein die Versicherungsgesellschaften sollten doch daran interessiert sein!

Diethelm
1381
6.12.14 17:03
Haustiere - Hund und Katze

Der Hund wird ja "der Freund des Menschen" genannt, und "den" Kampfhund gibt es ja auch nicht, nur Rassen, die vom Menschen auf Aggression getrimmt werden/wurden!

Vielen Hunden kann man ansehen, wenn sie sich "schämen", weil sie viele menschliche Eigenschaften übernommen haben. Ich denke, es wäre gut, wenn Altenheime tagsüber Hunde im Tierheim ausleihen würden, um den Bewohnern etwas Abwechslung zu bieten!

Für viele alte Menschen ist ein Hund oft der einzige Freund in der Einsamkeit!

Katzen dagegen sind sehr stolz, für sie ist der Mensch der "Sklave", und sie lassen sich kaum dressieren.

Hunde und Katzen verstehen sich deshalb meist nicht, weil der Hund z.B. das Schnurren der Katze als knurren auffasst, wenn aber beide zusammen aufwachsen, sind sie oft gute Freunde.

Aber letztens sah ich ein Video bei Facebook, wo ein Hund einen Junden angriff, und die Katze der Familie verteidigte ihn und griff den Hund an - vertrieb ihn sogar!

Also empfinden manche Katzen wohl doch so etwas wie Familiensinn!

Ich finde es schade, dass ich mich nicht mehr um ein Haustier kümmern kann, denn ich liebe Tiere und weiß auch sehr viel über die Natur - sie fasziniert mich immer wieder!

Diethelm
1380
5.12.14 17:02
Immer wieder Streiks (1.380)

Nachdem sich die GDL und die Pilotenvereinigung Cockpit mit Streiks ablösten und nun wieder streikten, folgt nun die Post/DHL mit "Betriebsversammlungen" bundesweit!

Wen trifft es? Die Nutzer/Kunden, also uns alle, aber wir können doch nichts dafür!

Vor allen Dingen hat z.B. die Lufthansa und auch die Bahn zugegeben, dass diese Streiks sie Millionen kosteten, warum lassen sie es dann so weit kommen?

Wie soll das weitergehen? Wird Deutschland ein Streikland?

Die Regierung will zwar per Gesetz etwas ändern, aber das Streikrecht ist ja verbrieft, ich habe das Gefühl, hier geht es um Profilierung!

Piloten sind eh keine Schlechtverdiener, aber wer viel hat, will ja immer noch mehr!

Andere wären froh, wenn sie überhaupt Arbeit hätten!

Aber hätte man seinerzeit die Bahn nicht privatisiert, wären heute die Lokführer noch alle Beamte und dürften nicht streiken!

Diethelm
1379
4.12.14 11:56
Kaugummi

Die Tage sah ich einen Bericht im TV über die Beseitigung von ausgespukten Kaugummis.

Davon abgesehen habe ich selten welche gekaut, und ich hasse es, wenn Leute einem kauend gegenübersitzen!

Da ordert ein Flughafen und z.B. Hamburg für die Reeperbahn eine niederländische Spezialfirma, und den Bürgersteig wieder saueber zu machen - ist sehr aufwendig und kostet den Bezteiber bzw. die Stadt umgerechent 6 €/qm pro Jahr bei zwei Reinigungen.
Von mir aus könnte man Kaugummis verbieten, denn wie will man die Leute dazu bringen, so wie in der Verpackung beschrieben die Dingen wieder in die Verpackung zu entsorgen und dann in den Mülleimer?
Kaugummi baut sich erst nach ca. 50 Jahren ab!
Übrigens kam anschließend ein Test, wie man Kaugummi z.B. von einer Jeans entfernt: das einzige wahre Mittel - mit Eiswürfel drübergehen und dann abziehen!

Diethelm
1378
26.11.14 07:13
Erfolgserlebnis (1.378)

In meiner Situation gibt es ja nicht mehr so viel, worüber ich mich freuen kann.

Bei FB meinte man, ich würde mit meinen Fotos "zumüllen", daraufhin schrieb ich, dass ich mich nun rar machen würde - als Reaktion schlug man mir vor. eine eigene geschlossene Gruppe zu gründen, ich solle doch weitermachen.

Also machte ich das, und was soll ich sagen: innerhalb weniger Stunden über 400 Mitglieder - das freut mich sehr.

Die Fotos sind zwar alle auf meiner HP, aber doch sehr viele, und nicht jeder will dort schauen, bei fb habe ich jetzt die entsprechende Resonanz ;-)

Diethelm
1377
24.11.14 21:25
Weihnachten


Bald ist wieder Weihnachten, ein christliches Fest und in unserer deutschen Geschichte schon lange fest verankert.

Aber: bei uns gibt es das Christkind, den Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht und vorher noch St. Martin.

Und weder Halloween noch den Weihnachtsmann!

Aber in den Städten laufen überall Weihnachtsmänner rum, manchmal in einem Kaufhaus mehrere - ich frage mich, was da die Kinder denken!

Und warum meinen so viele bei uns, dass wir jeden Mist, der aus den USA rüberschwappt auch mitmachen müssen??

Im TV laufen dann auch wieder die entsprechenden Filme mit Weihnachtsmännern - warum nicht mit Nikolaus?

In diesem Sinne

auf in den Endspurt (für mich sind es Tage wie jeder andere auch)

Diethelm
1376
19.11.14 13:01
Verbot von Plastiktüten? (1.376)

Früher hatte jede Frau ein Einkaufsnetz in ihrer Handtasche - sehr praktisch! Ich nehme fast nie eine Tüte, denn in meinem Wagen ist ein Korb.

JEDES Geschäft packt in eine Tüte ein - man könnte ja auch nein sagen und die Ware mit in einer andere Tüte verstauen!

Außerdem könnte man ja eine Plastiktüte von zu Hause mitbringen, aber nein, man muss ja zeigen, wo man gekauft hat!

Also: von mir aus können sie verboten werden!

Diethelm
1375
18.11.14 20:32
Recherchen im Netz (2)

Durch Zufall fand ich heute, dass der Tatort Nr. 17 "Kennwort Fähre" am 12.10.2014 bei SWR später abends lief, aber ich fand ihn bei OTR nicht, da kam mir die Idee, bei OTR-Datenkeller.net bei dem Datum zu schauen, und siehe da, da stand dann statt "Tatort" "Lücke", ich lud runter, und es war tatsächlich der besagte Film!

Warum gibt es im Netz bei den Programmanstalten keine Seiten (Archiv), wo man schauen kann, was an welchem Datum lief??

Man kann nur in die Zukunft schauen, aber es war ja bei denen zu der Zeit zu sehen, also brächten sie ja nur diese Programmseiten archvieren!

Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!

Diethelm
PS: seit einiger Zeit habe ich im Durchschnitt 100 Besucher auf meinem Blog bei 20six!
1374
15.11.14 17:36
Joghurt (1.374)

Seit meine letzte Frau auszog (fast 5 Jahre her), esse ich als Frühstück einen Joghurt und trinke eine Tasse Kaffe, damit ich meine Tabletten nehmen kann (habe damals nichts anderes bei mir behalten).

Früher aß ich die von Ehrmann, aber meist waren die Sorten, die ich mochte, nicht ausreichend da (ich kaufe immer 1x die Woche 7 Stück), da stieg ich auf Zott um.

Mein Lieblingsjoghurt ist Pfirsich-Maracuja, aber auch Erdbeer oder Kirsch.

Da ich nicht mehr selbst einkaufen kann, fahre ich meine Bekannte zum Hit, und die besorgt dann alles nach meinem Einkaufszettel.

Sie brachte dann schon mal Sorten mit, die ich mir selbst nicht geholt hätte bzw. wo ich nie gedacht hätte, dass das schmeckt!

Ich habe gerade mal gegoogled, aber die haben auf ihrer HP keine Liste aller Sorten, so muss ich aus dem Gedächnis posten: z.B. Pina Cotta mit ?, Stracciatella, Bratapfel, Mascarpone Duett, Pfirsich Panna Cotta, Mango usw., alle sind einfach lecker und zu empfehlen!

Ich hatte früher mal nachgefragt: die Läden können nicht einzelne Sorten bestellen, sondern müssen immer Kartonweise beziehen, und da sind natürlich auch welche drin, die ich z.B. nicht mag oder nicht essen darf (Mandarine wegen der Fruchtsäure).

Ich fände es besser, wenn man einzelne Sorten ordern könnte, denn jeder Laden sieht doch, was gut läuft und was vielleicht entsorgt werden muss, dürfte doch im Computerzeitalter kein Problem sein!

Diethelm
1373
13.11.14 20:09
DOS-Befehle unter windows 7

Ich habe mich heute einmal kundig gemacht, weil per DOS-Befehl "xcopy" immer noch ein sehr schnelles Backup möglich ist.
Und es geht, wenn man "cls" eintippt, dann hat man das DOS-Fenster, ansonsten wie bei win XP.

Ich lege dazu batch-Dateien an, z.B. d-j.bat, in der ist der komplette Befehl mit allen Parametern, so dass alle Dateien und Verzeichnisse, die nach dem eingegebenen Datum geändert wurden, gesichert werden!
Diese Datei wird dann einfach mit "d-j" mit angehängtem Datum (13-7-14) aufgerufen und führt das, was in ihr steht, aus.
Die Parameter erhält man, wenn man "xcopy /?" eintippt.

Diethelm
Screenshot vom DOS-Fenster
1372
13.11.14 20:13
25 Jahre Mauerfall (1.372)

In den letzten Tagen war ja fast nichts anderes im TV, meine Meinung dazu ist:

Klar wollte die Ostdeutschen Westautos, aber doch nur eines - wie konnte man dort Fabriken bauen in der Hoffnung, der Boom ginge weiter?
Ich machte 1990 Urlaub auf Rügen und fuhr zurück über die Baustellen der Autobahn nach Berlin: hätte man Berlin zwar zu Hauptstadt machen können, aber Bonn als Regierungssitz lassen sollen - da lief doch alles!
So mussten alle Botschaften umziehen, Neubauten her, die Autobahn auf 6 Spuren verbreitern, dadurch alle Brücken neu! War das wirklich nötig?
Und dann die Politiker, die mit dem Flieger zwischen Bonn und Berin pendelten - ich habe selbst gesehen, wie bei jedem Flieger von Köln/Bonn 2 Phantom als Begleitschutz mitflogen, da es ja noch die Sowjetische Zone gab!
Und: es war nicht alles im Osten schlecht, man hätte die "Ossies" besser auf den Kapitalismus und die freie Marktwirtschaft vorbereiten müssen. So wurden sie von skupellosen Geschäftemachern oft übers Ohr gehauen! Im Gegensatz zum Westen hielt man dort noch zusammen - meine letzte Frau stammte aus Thüringen und hat mir viel erzählt, und eine Ex-Kollegin kam aus Lauchhammer.

Diethelm

1371
3.11.14 21:17
Recherchen im Netz

Ich habe nun eine ganze Zeit nichts gepostet, weil ich

a) nicht so gut dran war und

b) mich der Zulauf aus Europa zur IS ziemlich geschockt hat - warum verbietet man diesen Hasspredigern nicht einfach das Wort??
------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher konnte man bei google eigentlich die "richtigen" Bilder finden, heute geht das nicht einmal, wenn man den Namen in Gänsebeinchen setzt: sucht man z.B. nach "Wilhelm Bauer", bekommt man trotzdem sehr viele ander Wilhelms und auch Bauers und auch ganz andere, sogar Frauen - was soll das?

Vollfilm (http://www.vollfilm.com/) ist auch ein negatives Beispiel: viele Geburtsdaten sind falsch, teilweise Daten der Geburtsjahre über 20 Jahre Differenz! Wenn ich etwas nicht sicher weiß, poste ich es doch nicht! Auf Anfragen keine Antwort!

Ich habe das Gefühl, dass das Netz immer unglaubwürdiger wird!

Und dann die Werbung: es ist doch schizophren, wenn ich etwas bei ebay oder Amazon nachgeschaut habe, dass dann auf Seiten, die Werbung von denen geschaltet haben, genau diese Produkte erscheinen! Klar sind das die cookies, aber intelligenter wäre doch, mir dann ähnliche Artikel zu präsentieren - was haben nur die Werbefuzzies gelernt??

Diethelm
1370
29.9.14 15:46
Meine Haustreppe und ich (1.370)

Ich habe gestern einen Bekannten gebeten, mich 'mal zu filmen, wie ich mit Hilfe meines Klapprollators meine Eingangstreppe runterkomme (und auch wieder hoch), denn mit Stock und ohne Geländer ist es eine wacklige Angelegenheit!

http://www.diethelm-glaser.net/mb/pics/Ich-140928.avi

Leider ist es auch so, dass es DEN idealen Rollator auch nicht gibt! Ich hab ja im Haus den Rollstuhl und einen Rollator mit Korb, der kann zusammen geschoben werden - passt nicht ins Auto! Den ich im Auto habe, da kann man zwar sitzen, ist aber ohne Lehne, und er hat keine Halterung für einen Gehstock, und der im ersten Stock (wenn ich ins Badezimmer gehe) hat zwar die Halterung, aber auch keine Rückenlehne - kann es nicht einen geben, der alles hat?

Und mehr als einen zahlt die Kasse sowieso nicht!

Und Elektrorollstuhl geht auch nicht - wo soll ich hin damit? Ideal wäre einen kleiner (und leichter!) Klapprollstuhl, der ins Auto passt und den man auch bequem rein und raus bekäme, aber den müsste ich ja auch selbst bezahlen.

Betet zu Gott, dass Ihr nicht behindert werdet! Denn es kann jeden erwischen!

Diethelm
1369
25.9.14 14:34
Künstliche Intelligenz?

Hallo,

sicher gibt es tolle und schnelle Computer, die Rechenleistung steigt, die Festplatten werden immer kleiner und speichern gleichzeitig mehr, das RAM wird immer größer, aber:

ich glaube, es wird nie einen Computer geben, der annähernd an die Leistungen des menschlichen Gehirns reicht!
Ein Beispiel: ich fahre in der Stadt und sehe im Vorbeifahren eine Person, die ich schon seit Jahren nicht mehr sah - in meinem Kopf läuft ein "Video" von der letzten Begegnung ab!

Sicher können PCs alles speichern und auch wieder darstellen, aber

a) brauchen Videodateien viel Platz und
b) kann kein PC der Welt im Bruchteil einer Sekunde auf das richtige Video zugreifen, man müsste Suchbegriffe eingeben, vielleicht mehrere Festplatten oder Bandlaufwerke durchsuchen, aber das Gehirn macht es einfach so nebenbei!

Das ist phantastisch!
Der Mensch versucht ja, der Natur vieles abzuschauen und nachzubauen, z.B. den "Lotusblätter-Effekt" oder die nachgebildete rauhe Haihaut auf U-Boote aufzutragen, aber schon bei einem Spinnennetz bzw. seiner Reißfestigkeit versagen wir!

Ich bin gespannt, was wirklich realisiert wird!

Diethelm
1368
21.9.14 18:43
Werbung (1.368)

Ich weiß nicht, warum unsere Regierung nicht die Firmen verklagt, die in der Werbung lügen!!??
Warum geht nicht mal ein Fernsehteam mit laufender Kamera und einer total verkrusteten Pfanne zum Hersteller dieser Wundertropfen "Ein Tropfen xyz, und ihre Pfanne ist wie neu - ohne scheuern!" hin und verlangt, dass die das vorführen?!
So wie Villa Riba oder so.
Und diese blöde Werbung "für das beste im Mann" - aso der Bartwuchs??
Und Media-Markt "ich bin doch nicht blöd" - allein deshalb würde ich NIE bei denen kaufen!

Diethelm
1367
18.9.14 15:05
Betrügerische mails (Phishing)

Ich muss zugeben, ich kenne und nutzte bisher nur Outlook Expree und den Nachfolger windows life-mail, aber ich denke, dass die Konkurrenten sich nicht wesentlich unterscheiden.

Das wichtigste: nie den Anhang einer mail von Unbekannten öffnen - sind oft Viren oder Trojaner drin, und man sollte ein Antivirenprogramm nutzen, dass auch die mails checkt!

Gerade gestern erhielt ich wieder eine mail, angeblich von einer Amerikanerin, aber die mail-Adresse hatte die Endung .ru, also aus Russland!

Und eine mail, angeblich von paypal (wo ich ein Konto habe), aber paypalde.com gibt es nicht! Etwas Misstrauen gehört dazu!

In meinen mail-Programmen ist es so, wenn im Text ein Link ist und ich fahre mit dem Mauszeiger/Cursor darüber, wird unten in der Statuszeile angezeigt, was sich hinter dem Link verbirgt - also IMMER kontrollieren! Ist der Link gefakt, sofort die mail löschen!

Ich habe am 18.9. einen Screenshot zum besseren Verständnis gemacht:
http://www.diethelm-glaser.net/pc/pics/Sparkasse2.jpg , den Mauszeiger sieht man ja nicht, aber ober zwischen dem roten ist er drauf, und unten wird angezeigt, was sich dahinter verbirgt!

Seriöse Firmen werden nie nach Passwörtern fragen und auch nicht darum bitten, dass man sich einloggt, um die Daten zu überprüfen - da soll man auf eine falsche Seite (die der echten oft sehr ähnlich sieht) gelockt werden!

Auch fallen User sogar darauf rein, z.B. eine mail von der Sparkasse zu bekommen um ihr Konto zu verifizieren, obwohl man gar kein Sparkassen-Kunde ist - wie leichtgläubig sind eigendlich manche??

Also: es ist wie im richtigen Leben: ein gesundes Misstrauen sollte vorhanden sein!

Aber denkt daran: JEDE Firma hat ihre Bankdaten im Brieffuß, und selbst, wenn jemand einfach abbucht (mir schon passiert!) - man kann es innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen lassen! Also immer die Kontoauszüge kontrollieren!

Diethelm
1366
16.9.14 14:08
Evolutionstheorie (1.366)

Ich glaube nicht an die Evolutionstheorie von Darwin.

Alles Leben soll ja von Einzellern im Meer abstammen.

ok, es ist bestimmt richtig, dass eine Tierart im Laufe der Zeit sich verändert, also mutiert.

Aber es gibt alleine so viele unterschiedliche Methoden der Fortpflanzung mit den entsprechenden Organen!
Ich sah gestern zufällig im TV die Paarung von Tintenfischen: das Männchen übergibt dem Weibchen ein Samenpaket.
Frösche und viele Fische paaren sich nicht wirklich, sondern das Weibchen legt Eier ab, und das Männchen besamt die mit einer Spermienwolke.
Molche und Salamander setzen ein Spermienpaket ab, und das Weibchen gleitet darüber und führt es ein.
Das Schabeltier legt Eier, aber die Jungen werden gesäugt.

Viele Insekten sind "Parasiten", die ihre Eier in fremde Tiere (oft Spinnen) ablegen - die dienen dann als Nahrung und verteidigen teilweise sogar die fremde Brut (Virus im Hirn?).
Gottesanbeterinnen und auch viele Spinnen töten bei oder nach der Begattung die Männchen und fressen sie - Eiweiß für die Strapaze der Geburt!
Wenn also aus einer Art eine ganz andere werden soll, müssen ja mindestens ein Weibchen und ein Männchen die GLEICHEN Veränderungen, und das noch gleichzeitig, erfahren - wie soll das gehen?

Und warum gibt es z.B. viele Arten von Libellen - eine würde doch reichen, oder?
Und das ist bei vielen Tieren so, nur der Mensch bzw. Affenartige haben nur geringe Unterschiede!

Ich denke, vor langer Zeit hatten wir Besuch auf der Erde, die dann Gen-Experimente durchführten!

Das würde auch viele Höhlenzeichnungen und z.B. den Bau der Pyramiden erklären!

Ägypter haben schon vor unserer Zeitrechnung Operationen am Auge gemacht!

Nur - wie soll man das beweisen?

Vielleicht werden wir beobachtet? Und wenn wir ethisch so reif sind, dass wir nicht wegen jeder Kleinigkeit töten, werden die sich vielleicht zu erkennen geben!
Ich schrieb schon vor Jahren, dass die Ethik der Menschheit nicht mit der Intelliganz Schritt hält!

Diethelm
1365
9.9.14 15:41
Das Tier im Menschen

Es ist schon schlimm genug, dass es immer wieder irgendwo auf der Welt Kämpfe und Kriege gibt, aber warum, zum Teufel, müssen dann die Sieger über die Frauen herfallen wie Tiere - Was können die dafür, dass die oben an der Spitze Machtgelüste haben? Oder gehen nur die zum Militär oder werden Söldner, die ihre Grausamkeit ausleben wollen??

Kein Tier ist so schlimm wie Menschen, die ihrem inneren Schweinehund freien Lauf lassen!

Und das schlimme ist: lt. kath. Kirche dürfen Kinder aus Vergewaltigungen nicht abgetrieben werden - was für eine Welt!

Diethelm
1364
2.9.14 15:30
Wunder der Natur (1.364)

Vor zwei Tagen sah ich nachts (ntv?) einen Film über afrikanische Tiere.

Da war unter anderem ein junger Affe, der wohl in einer Wilderer-Falle steckte - ihm fehlten zwei Unterschenkel und ein Arm. Ein Farmer beobachtete ihn, plötzlich machte er auf dem einen Arm einen Handstand und bewegte sich "hüpfend" fort - unglaublich!
Tiereltern verteidigen ihre Jungen bis zum letzten, da greift schon 'mal eine Pavianmutter einen Löwen an!
Aber auch das ist Natur: der Löwenmann, der die Jungen seiner Konkurrenten frisst.

In unseren Augen grausam, aber er handelt nach den Gesetzen der Natur - kein Tier ist grausam, nur der Mensch!

Diethelm
1363
31.8.14 18:21
Werbung auf Webseiten

Ich kann ja verstehen, dass die Betreiber der Webseiten mit Werbung verdienen wollen und teilweise auch müssen, aber muss es sein, dass man manchmal 3 oder mehr Werbeseiten wegklicken muss, um das zu sehen, was man will? Es gibt sogar Seiten, wo dieselbe Werbung bei JEDEM Aufruf einer neuen Seite erscheint - damit vergrault man meiner Meinung nach Besucher, und die werden gewiß diese Werbung NICHT klicken!

Diethelm
1362
31.8.14 18:18
Möbelhersteller (1.362)

Heutzutage werden die meisten Möbel zerlegt angeliefert, ich selbst habe fast die ganze Einrichtung selbst aufgebaut, habe also Übung, und trotzdem muss auch ich manchmal 2x schauen, weil in der Anleitung die Teile nicht immer eindeutig zuzuordnen sind.
Mein Vorschlag: ein Zettel/Eitkett an die Seitenwände mit Notiz, wo oben und/oder rechts oder links ist, die Möbelhersteller scheinen zu glauben, dass jeder Aufbauer ein Fachmann ist!

Diethelm
1361
31.8.14 18:14
Sonntagsfahrer?

Vor allem Sonntags fallen mir Autofahrer auf, die 70 km/h fahren, obwohl 100 erlaubt sind, aber wenn ein Ort kommt, fahren sie mit 70 weiter!
Komisch, die werden anscheinend nie erwischt!
Und "rechts vor links" wird doch in der Fahrschule gelehrt, aber wer hält sich dran, vor allem, wenn die Strasse schön breit ist? Niemand! Und Zone 30 oder links abbiegen oder geradeaus fahren, obwohl nur rechts erlaubt ist, machen auch sehr viele.
Das hat es vor einigen Jahren in dem Maße nicht gegeben!
Diethelm
1360
14.8.14 18:30
Sentimental, sensibel oder einfach nur romantisch? (1.360)

Heute um 15:45, also gerade eben, lief in Eins-Festival der US-Spielfilm von 2007 "Der Klang des Herzens" zum Tode von Robin Williams.
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Klang_des_Herzens
Ich musste fast den ganzen Film heulen: die Musik war klasse, die Handlung super und die Darsteller, vor allem der Junge, waren brilliant - die Story ging mir ans Herz.
Ok, ich habe schon früher öfter bei z.B. Rosamunde Pilcher geheult, aber seit 4,5 Jahren ist es viel schlimmer geworden, vielleicht, weil ich immer noch nicht verstehe, warum mich meine Frau verließ.
Ich bin zwar eigentlich heute froh, dass sie weg ist aus verschiedenen Gründen, aber es tut einfach in der Seele weh, weil wir eigentlich die gleichen Interessen und Vorlieben hatten.
Aber wer soll mir da helfen können? Das Unterbewußtsein läßt sich nun einmal nicht manipulieren!
Diethelm
1359
12.8.14 16:25
Kindheit früher und jetzt

Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, denke ich als erstes, dass viel weniger Verkehr war: ab und zu ein "Maage-Auto (die schweren Krupp-LKWs) auf der Hauptstrasse, in den Nebenstrassen habe ich aus der Gosse Zigaretten- und Streichholzschachteln gesammelt und die Bilder auf Blätter geklebt.

Bonbons gab es einzeln für ein paar Pfennig, und 1x im Monat kaufte ich mir einen "Müssli-Riegel" zu 50 Pfg.

Ok, dass der Verkehr so zugenommen hat und alles hektischer geworden ist, kann man nicht mehr abstellen, aber wir wohnten bei meinen Großeltern, und bei uns und ihr in der Küche bullerte ein Ofen, die Wiking-Autos kosteten 60 Pfg., und im kalten Wohnzimmer, wo ich schlief, gab es im Winter Eisblumen am Fenster.

Als ich mit 12 ins neue Haus zog, sparte ich für ein Radio und einen Plattenspieler, und wir hatten den ersten (SW!)TV und Telefon.

Heutzutage fehlen den meisten Kindern Oma und Opa - mein Opa hatte in seinem Garten extra ein Beet für mich!

Ab und zu die Großeltern zu Besuch ist nicht, mit ihnen zusammen groß werden!

Und durch die Medien werden ja auch die Ansprüche der Kinder immer größer. Ich fuhr mit der Klasse nach Vallendar bei Koblenz, heutzutage muss es Ausland sein, und die Eltern, die dafür kein Geld haben? Deren Kinder werden gehänselt.

Meine Kindheit war schön, ich ging gern zur Schule und möchte heute kein Kind mehr sein!

Diethelm
1358
29.7.14 12:50
Abnehmen (1.358)

Ich habe bereits vor längerer Zeit 3x je eine Woche Heilfasten gemacht, also NICHTS gegessen ausser ab und zu klare Brühe und natürlich getrunken. Jedes Mal 7 Kg abgenommen, aber das ist schnell wieder drauf.
Vor Jahren, als mein bechterew anfing, aber keiner ihn erkannte, war ich bei einem Heilpraktiker, der stellte meine Ernährung komplett um: kein Weizenmehl (Brot) mehr, nur noch braune Nudeln, keine Konservierungsstoffe und kein Schweinefleisch mehr (damals kaufte ich im Norden ein Stück Rindssalami (gab es bei uns nicht), 50 DM!
Was soll ich sagen: ich nahm nicht ab, mir ging es nicht besser, die braunen Nudeln kamen mir "an den Ohren raus", also aß ich wieder, was mir schmeckte, und mir ging es nicht schlechter.
Als meine letzte Frau mich verließ, konnte ich morgens nur 1 Becher Joghurt essen (alles andere vertrug ich nicht), dabei bin ich geblieben, Mittags "normal" (Kinderportion), abends eine Schnitte.

Ich denke, der Körper weiß selbst am besten,was gut für ihn ist ;-)

Dann musste ich meine inzwischen demente Mutter "versorgen" bzw. 24 Std. am Tag für sie da sein, dadurch habe ich einen Abzess "verschleppt", als ich sie in eine Kurzzeitpflege unterbringen konnte, ging ich in die Klinik - inzwischen hatte sich eine Fissuzr gebildet, sie mussten 6 cm tief ins Bein rein schneiden. Als meine Mutter zu Hause gefallen war, rief man von der Klinik aus bei Gericht an, und sie kam in ein Heim.
Dann kam bei mir "alles raus", ich mußte wegen 2 l Blutverlust in die Klinik, man bohrte sogar die Hüfte (wegen Knochenmarksuntersuchung) auf - nichts gefunden. 2 Wochen später konnte ich nicht mehr aufstehen, der Notarzt gab 2 Spritzen Morpium und ich wurde wieder in die Klinik verfrachtet, gefunden haben sie nichts, aber durch das Opiat musste ich bei jedem Essen mich übergeben (las ich dann auf beim Beipackzettel und setzte es ab), aber inzwischen hatte ich so viel abgenommen, dass mir das Sitzen weh tat. Ich bin eigentlich nicht zu schwer, aber inzwischen kleiner und krumm, wenn man also die "normale" Länge von 168 nimmt bei ca. 70 kg ist es ok - ich nehme nicht zu und nicht ab trotz Likörchen und ab und zu einen Riegel Schokolade.

Diethelm

animiert durch einen Artikel im Seniorbook über "Steinzeitdiät"
1357
20.7.14 15:20
Besuch von einem meiner Söhne

Am Freitag, den 18.7.2014, holte ich meinen Sohn André in Bonn am Bahnhof ab. Ich habe ihn über zwei Jahre nicht gesehen, er wohnt eigentlich 300 km entfernt bei seiner Mutter, seit 2 Jahren in einer Wohngruppe 100 km westlich. Abends kam noch mein Ältester Sohn Thorsten, und wir aßen beim Griechen.

Samstag trafen wir uns nochmal in BN-Endenich zu m Essen in einem gut bürgerlichen Restaurant auf Empfehlung von Thorsten.

Wir redeten viel, aber ich konnte nicht viel unternehmen, weil in Rheinbach am WoE "Rheinbach Classics" war, und für Oldtimer interessiert sich André nicht.

Ich wollte André auch nicht überfordern oder "überfallen", aber abscheinend war er gern hier.

Sonntag brachte ich ihn wieder zum Zug nach Bonn.

Es war schön.

Diethelm
1356
14.7.14 12:44
Programme (1.356)

Gott-sei-Dank kann man bei den meisten Programmen festlegen, wo sie persönliche Daten speichern sollen.
Bei einigen aber leider nicht :-(
Ich benutze "WinTer". einen Window-Terminplaner, bei einer Win-Neuinstalation war alles weg!

Dann nahm ich ein anderes Progamm, "Whisterer HX", nachdem ich von XP auf win 7 umsteigen musste, war auch wieder alles weg - ich hatte das komplette Verzeichnis gesichert, aber anscheinend hat es in irgendeinem Win-Verzeichnis gespeichert, suche im Netz ergab nichts!

Ich habe eine zweite HD für meine Daten drin, da wären sie sicher gewesen!
Warum wird nicht bei allen Programmen bei der Installation oder der ersten Nutzung gefragt, wo es die eigenen Daten speichern soll??!!
Schlecht programmiert!

Diethelm
1355
5.7.14 22:46
Polizeiruf 110 im TV

Ich verstehe nicht, dass so viele ganz alte und dann wieder ziemlich neue dauernd wiederholt werden, aber dazwischen sehr viele, die noch nie oder 2006 - 2010 wiederholt wurden die hält kein "Mirror" mehr zum Download bereit, nur bis Mitte 2011, schade.

Hält man das bei der ARD oder bei 3Sat nicht nach? Man könnte ja der Reihenfolge nach wiederholen und sogar die Folgennummer dabeischreiben, aber das wäre ja für und Nutzer zu einfach oder wie?!!

Was geht nur in den Köpfen der Verantwortlichen vor?

Diethelm
1354
26.6.14 16:30
Werbung

Lebensmittel

Gestern bzw. heute Nacht kam im TV, dass wir sehr viele Zutaten aus China einführen - undeklariert! Und dort müssen die Menschen die Blüten bestäuben, weil durch Einsatz von Pestiziden alle Bienen tot sind!

Wir beziehen z.B. Erdbeeren, Apfelsaftkonzentrat und andere Dinge aus China!

Diethelm
1353
8.6.14 14:40
Suche bei Google

Früher war das nicht so, aber heute:

Ich suche Infos oder vor allem Bilder von einem Schauspieler, und es werden alle möglichen angezeigt, auch, wenn ich den Namen in Gänsebeinchen setze.

Was ich überhaupt nicht verstehe: wenn ich einen Mann suche, werden auch Frauen angezeigt und umgekehrt!

Dann habe ich meinen eigenen Namen eingegeben, und siehe da, es werden alle Fotos gezeigt, die auf meiner HP sind, weil die URL meinen Namen enthält, egal, was drauf ist!

Bescheuert, so was!

Diethelm

Frohe Pfingsten
1352
11.5.14 18:58
Verläßlichkeit

Vor einiger Zeit musste ich zum TÜV und AU, war alles in Ordnung.

Ein paar Tage später war ich abends unterwegs, und als ich nach Hause wollte, war es dunkel.

Ich fahre los wie immer, ein Entgegenkommender blinkt mich an, da viel mir auf, dass mein Licht aus war!

Aber ich habe es auf Automatik stehen, das heißt, es geht von selbst an.

Ich finde es unverschämt vom Tüv, dass, wenn er am Lichtschalter arbeitet, er den nicht in die Stellung dreht, wie er war - wer rechnet denn damit, dass der TÜV einem das Licht ausgemacht hat?!

Diethelm
1351
30.4.14 17:42
Höflichkeit in Osteuropa (1.351)

Vor einigen Wochen sah ich zufällig im TV einen Bericht über Moskau, wo Autofahrer bei Behinderungen oder so den anderen aus dem Auto holen und verprügelt auf der Strasse liegen lassen, auch alte Männer!

Vorgestern fiel mir ein, dass ich vor einigen Jahren 3 Tage mit Baur i n Prag war (leider im November), meine damalige Frau und ich fuhren einen Tag mit einem Pauscalticket auf Bahnen quer durch die Stadt. Ich konnte seinerzeit noch gehen, aber in jeder Bahn machte man für uns beide Sitzplätze frei.

Am Ende wußten wir nicht mehr, wo wir waren bzw. unser Hotel, und da holte man jemand, der deutsch konnte, und der fuhr sogar mit uns zu der Station, wo wir umsteigen mussten und setzte uns in die richtige Linie - klasse!

Also: einmal Brutalität und dann wieder totale Höflichkeit!

Diethelm
1350
26.4.14 20:35
Let's dance von gestern

Ich habe ja selbst Tanzkurse besucht und auch vorgetanzt - lang ist es her.

Da ist nun im Rollstuhl sitze und kaum gehen kann, bin ich schon traurig, nicht mehr tanzen zu können.

Let's dance schaue ich schon einige Jahre und bearbeite die Folgen auch. Gestern ist endlich Bernhard Brink ausgeschieden - der konnte nicht tanzen, hatte kein Rhythmusgefühl und gab sich meiner Meinung nach auch keine Mühe, mir tut es nur leid um Sarah Latton.

Die Folge gestern war Bombe!!

Ich dachte mir, naja, Bollywood - ein Klamauk, aber es sah wirklich gut aus.

Und was da Alexander Klaws wieder mit Isabel aufs Parkett zauberte, war der Wahnsinn.

Ich habe vorhin die Folge (Bilder) am PC bearbeitet und auf die Seite gestellt und da nochmal alles gesehen, mir kamen wieder wie gestern die Tränen - es war soooo schön!

Aber meiner Meinung nach dürfte das Publikum bzw. dessen Anrufe nicht entscheiden, denn es wird ja der Erster, der die meisten mobilisieren kann, und das ist nicht immer der Beste!

Und wenn schon Anrufe, dann sollte auch Gleichberechtigung sein, also: für seinen Favoriten nur so lange die Leitung offen halten, solange er/sie tanzt! Sonst sind immer die ersten im Vorteil!

Sah man ja an Bernhard - der hätte nie antreten dürfen, schade für Dirk.

Diethelm
1349
13.4.14 15:53
Parasiten (1.349)

Heute Nacht sah ich durch Zufall im TV einen Bericht über Wanzen in Süd- und Mittelamerika, die sich von der Decke auf Menschen fallen lassen und dann ihr Blut saugen, meist im Gesicht. Das ist zwar eklig, aber das gefährliche kommt jetzt:

Sie koten auch auf den Körper, und wenn man sich dann kratzt, gelangen aus dem Kot Parasiten ins Blut und greifen die Organe an, bis man schließlich stirbt!

Dort sind 18 Mio Menschen befallen, und es gibt noch kein wirksames Gegenmittel!

Da aber nun auch schon der Süden der USA befallen ist, wird wohl demnächst mehr geforscht, um den Befall abzutöten.

Kann man eigentlich noch irgendwo auf der Welt in Frieden leben?

Diethelm
1348
11.4.14 16:16
Ostereier in Geschäften

Jetzt in der Osterzeit gibt es ja in vielen Geschäften Ostereier, die man kostenlos mitnehmen darf.

Aber: warum sollte man gerade zu Ostern mehr Eier essen?

Ich würde nie auf die Idee kommen, mir die Taschen vollzustopfen!

Gerstern beobachtete ich bei einem Autohändler, wo ich auf die TÜV-Abnahme wartete, ein älteres Ehepaar vom Dorf.

Die Frau steckte sich 2 Eier ein - soweit ok, aber das machte sie drei mal!

Muss man das wirklich ausnutzen?

Es kann mir keiner sagen, dass das Mundraub war, denen ging es nicht schlecht, aber in meiner Stammkneipe sind auch immer wieder dieselben, die nicht nur ein Ei (oder ein zweites für die Ehefrau) nehmen, sondern 5 oder 6 essen!

Ich finde das unverschämt!

Diethelm
1347
27.3.14 12:29
Ehrlichkeit / Lügen (1.347)

Wenn alle Menschen ehrlich zueinander wären, gäbe es keine Kriege, keine "häßlichen" Scheidungen, keine Kuckuckskinder und keine Verbrechen.

Demnach hat Gott bei der Erschaffung des Menschen wohl einen großen Fehler gemacht, denn sind wir 'mal ehrlich: wer sagt denn heutzutage immer die Wahrheit bzw. lügt einen nicht an? Wem kann man noch trauen?

Und das schlimmste: Politiker lügen fast alle, wie da die Spreu vom Weizen trennen?

Tja, der Mensch ist nun einmal das grausamste Lebewesen auf diesem Planeten - leider!

Diethelm
1346
3.3.14 12:22
Opera 19

Ich nutze seit langem den Opera-Browser.

Der IE war in der Bedienung angenehm, aber zu viele Sicherheitslücken und zu langsam, der Firefox lag mir nicht, eine zeitlang hatte ich googles "Chrome", bis ich beim "Opera" hängenblieb: schnell und einfach zu bedienen.

Und dann wurde auf Version 19 upgedated: alles anders, vor allem beim Kopieren in Frontpage-Express, verhielt sich nun fast wie ein IE, die Lesezeichen waren weg, statt dessen eine Leiste oder die Schnellwahl, und da waren die Symbole (Scrrens) auch größer als gewohnt. Und der Passwortmanager war weg, die Nutzung umständlich, außerdem konnte man in der Eingabeleiste nicht mehr auf frühere URLs zugreifen , und Symbole waren weg!

Vorhin habe ich im Netz gesucht und auf Version 12 downgegradet, was Gott-sei-Dank problemlos ging.

Ich bin nicht der Einzige, dem Vers. 19 nicht passt, wenn man recherchiert!

Opera hatte seinen eigenen Stil, aber V19 war fast wie die anderen Browser.

Hoffentlich kann ich V12 noch lange nutzen, oder man geht wieder diesen Weg!

Diethelm
1345
3.3.14 00:20
Sehen mit den Ohren (1.345)

Heute Nacht im TV ein interessanter Bericht über Fledermäause, die bekanntlich mit Ultraschall hören.

Nun gibt es blinde Menschen, die auch Klicklaute erzeugen (mit der Zunge) und am Echo wissen, wo ein Hinderniss ist und wie groß!

Und das wird im Gehirn mit der Region verarbeitet, die fürs Sehen zuständig ist!

Ist das die Alternative für blinde Menschen?

Wir können uns noch vieles von der Natur abschauen, z.B. Häuser, die durch Öffnungen tagsüber kühl und nachts warm sind, wie die Bauten der Termiten!

Ich bin gespannt, was da noch alles angewamdt wird.

Diethelm
1344
28.2.14 12:44
Egoismus überall?

Das fängt im Strassenverkehr an: Fußgänger laufen auf der Strasse, geparkt wird so, dass man 2 Parkplätze blockiert, überall drängt man sich vor usw. Aktuell: in den Vorräumen von Banken sind ja oft alle Geldautomaten und/oder Auszugsdrucker besetzt. Nun sollte man meinen, wenn jemand fertig ist, macht er Platz, aber nein, da wird erst der Kontoauszug gelesen, und wenn man bittet, Platz zu machen, wird man noch angefaucht! Für mich ist das Selbstverständlich, Platz zu machen, wahrscheinlich Erziehungssache, im Umkehrschluß würde das bedeuten, dass heute die Eltern nicht mehr erziehen können? Traurig!
Diethelm
1343
9.2.14 21:41
TV-Tatort (1.343)

Ich habe schon länger keinen Tatort mehr gesehen und auch nicht bearbeitet, weil ich NCIS bearbeite.

Heute nach der neuen NCIS-Folge zappte ich 'mal ins Erste, aber nach einiger Zeit habe ich ausgemacht - das sind doch keine Krimis mehr, sodern Psychospiele!

Der Tatort aus Dortmund mit Kommissar Faber ist sowieso das letzte, aber insgesamt sind die alten Tatorte 10x besser als diese neuen, bis auch Ausnahmen.

Fragt eigentlich niemand uns Zuschauer?

Was denken sich die Macher??

Und dafür zahlen wir GEZ!

Diethelm
1342
20.1.14 15:26
Kaffeefahrten

Gestern sah ich zufällig einen Bericht darüber im TV.

Da wurde abgezockt, Ware nicht geliefert, an der angegebenen Adresse war niemand, man riet, kaum Geld und keine EC-Karte mitzunehmen.

Ich habe vor Jahren auch einmal eine mitgemacht, weil meine Mutter ein Preisausschreiben in meinem Namen abgeschickt hatte.

Es ging in die Gegend von Aachen, keiner konnte weg, wir waren stundenlang den Verkäufern "ausgeliefert", und viele kauften auch, z.B. Bettwäsche aus Kashmer, ich glaube 2.000 DM für ein Bett!

Dann giing es zum Lambertz, ich hatte gehofft, dass wir eine Betriebsbesichtigung mitmachen könnten, aber es ging wieder nur ums verkaufen.

Einmal und nie wieder!

Diethelm
1341
4.1.14 16:38
Vogelmord (1.341)

Gerade kam im TV eine Recherche über unseren Vogelzug.

Was notzt es, wenn wir hier Tiere schützen und auch hinter dem Mittelmeer Israel das tut, wenn in Ägypten 300 km Netze aufgespannt sind und tausende Vügel nach ihrer langen Reise dort gefangen, getötet und gegessen werden??

Warum tut die UNO nichts dagegen?

Dort ist jeder Baum, wo die Tiere Schatten suchen, mit Netzen bespannt. Bei uns stehen sie auf der roten Liste bedrohter Tiere, und dort werden sie abgeschlachtet - Vogelmord hat dort Tradition, also gibt es kein Unrechtsbewußtsein, leider.

Traurig, so was, und wir sind machtlos! Die Touristen müssten einmal boykottieren und das als Grund angeben, nur so würde sich etwas ändern.

Diethelm
1340
28.12.13 18:29
Nach Weihnachten

Weihnachten ist nun vorbei, ich war am Heiligabend bei meiner Mutter im Heim, Thorsten wollte auch kommen, aber er war krank.

So machte ich allein die Weihnachtsfeier mit und war dann abends allein zu Hause.

Ich frage mich, was ich im Leben erreicht habe.

Ich habe zwar viel Wissen im Kopf, aber es hilft mir ja nicht, 3 gescheiterte Ehen, 4 Kinder, aber keines bei mir und auch keines, das eines meiner Hobbys weiterführt, schade.

So hatte ich mir mein Leben auch nicht vorgestellt: alleine und im Rollstuhl.

Natürlich habe ich noch meine Hobbies, langweilig wird mir nicht, aber mir fehlt kuscheln und schmusen, einfach eine Frau.

Nun werde ich bald 62 - was kann ich noch erwarten?

Für mich ist ein Tag wie der andere, ich bin kaum noch draussen, hatte noch viel vor, aber wenn man nicht gehen kann...

Wollte ich nur einmal loswerden.

Diethelm
1339
13.12.13 19:48
Erkältung (1.339)

Im Volksmund sagt man, eine Erkältung dauert 7 Tage und mit Medikamenten 1 Woche, und die muss man eh selbst zahlen.

Im TV war vor ein paar Tagen ein Test der Kombipräparate: eigentlich fielen alle durch, und neue Medikamente taugen auch nicht mehr als alte, haben höchstens mehr Nebenwirkungen.

Warum also nimmt man Medizin?

Gegen Fieber helfen am besten Wadenwickel, und man soll es nicht unterdrücken, und an einer Erkältung ist noch niemand gestorben!

Die meisten Leute sind heutzutage einfach unvernünftig!

Diethelm
1338
7.12.13 14:41
Es geht aufwärts

Am Donnerstag ließ ich wieder einmal Blut abnehmen (muss sowieso 1x wöchenlich intravenös eine Spritze abholen), da waren meine Kaliumwerte so schlecht, dass ich ins Krankenhaus sollte!

Man gab mir sofort ein Tütchen zum Auflösen, danach war der Wert gesunken, Gott sei Dank.

Anfang der Woche las ich den Beipackzettel des !"Targins" (ein Opiat) - Übelkeit Erbrechen, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen!

Ich setzte es ab und kann nun wieder mit Appetit essen, ohne erbrechen zu müssen.

Eben habe ich im Eifeltor die ganze Portion geschafft!

Wenn ich jetzt noch besser sitzen könnte...

Ich muss einfach wieder zunehmen!

Diethelm
1337
24.11.13 09:56
TV-Angebot (1.337)

Da ich aus unbekannten Gründen (vielleicht, weil ich so abgenommen habe?) nicht mehr lange an einer Stelle sitzen kann, muss ich öfter in den Sessel im Wohnzimmer wechseln.

Dann mache ich natürlich den Fernseher an, und mir fällt folgendes auf:

fast in allen Sendern Kochshows, das geht ja noch, aber ob Detektiv-, Polizei- oder Familienserien (angeblich Reality-Shows) gezeigt werden, alle haben eines gemeinsam: man sieht eine Szene, und dann erzählt einer der Protagonisten die Szene nach, als ob wir Zuschauer zu blöd wären, das eben gesehene zu verstehen! Das kann es doch nicht sein, oder?

Oder verdummt der Zuschauer ob der Fülle der angebotenen Sendungen wirklich oder ist überfordert?

Ich auf jeden Fall nicht!

Diethelm
1336
21.11.13 12:41
Pflegestufe

Vorige Woche Freitag bekam ich die Nachricht, dass ich nun Pflegestufe 1 Habe.

Die Gutachterin des medizinischen Dienstes bestätigte auch gleich, dass ich ein Krankenbett bräuchte, weil mein Schlafzimmer im ersten Stock liegt.

Im Krankenhaus hat man vom Sozialen Dienst das schon angeregt. Antrag ist vom 10.10.!

Heute rief die Krankenkasse an, es liegt daran, dass man sich nicht einig ist, welcher "Geldtopf" dies zahlen muss (Pflegekasse oder Krankenkasse, dabei wird es eh nur geliehen).

Durch Arthrose im linken Knie und Gischt im rechten Fuß kann ich kaum noch die Treppe steigen, aber wen interessiert das?

Das kann alles nicht wahr sein!

Leider kann man nicht beeinflussen, ob und wie man krank oder behindert wird!

Diethelm
1335
7.11.13 14:29
Gischt (1.335)

Vorgestern rief endlich auch meine Ärztin zurück und vermutete anhand der Laborwerte sofort bei mir Gischt.

Gestern nachmittag kam sie dann und bestätigte ihren Verdacht.

Es gibt zwar ein gut und schnell wirkendes Mittel, aber da meine Nieren geschädigt sind... (unter anderem durch Ibuprofen!), hat sie das homäopathische Mittel verschrieben.

Diese Gischtschübe springen von einem Gelenk zum anderen, bei mir z.Zt. der rechte Fuß (Spann) und das linke Knie.

Da mein Opa auch Gischt hatte, brauche ich mich nicht zu wundern.

Jetzt sitze ich also im Rollstuhl, kann nur mit Schmerzen kurze strecken am Stock oder Rollator gehen und hab die Nieren kaputt, klasse!

Und immer noch kein Krankenbett, morgen kommt der medizinische Dienst.

Ich frage mich nur wofür ich 2 Wochen in der internistischen Klinik lag, wenn die die Gischt nicht feststellen konnten!

Diethelm
1334
10/2013
Nach dem Stress

Bis vor kurzem musste ich ja fast immer für meine Mutter da sein, nun ist sie in einem schönen Heim untergebracht, sie scheint sich eingelebt zu haben, aber was ist jetzt mit mir?

Ich dachte, wenn dieser Stress nicht mehr belastet, ginge es mir besser, aber was war?

Zuerst 1 Woche Klinik, weil mir 2 Liter Blut fehlten, einer meiner Ärzte meinte, das sei vom Stress gekommen, man fand ja auch nichts.

Kaum zu Hause (eine Woche) konnte ich Sonntags nicht mehr aufstehen - das linke Bein wollte nicht, wieder 2 Wochen Klinik, aber man fand nichts. Dort nach einer Woche der zweite kleien Zeh rechts tat saummäßig, er wurde geröntgt - alles ok, nach über einer Woche vorbei.

Kaum zu Hause tat mein linkes Knie weh bis heute, ich konnte kaum auftreten, jeder Druck fast unerträglich, und heute morgen war es dann zum ersten Mal erträglich.

Und schon seit Wochen konnte ich nicht mehr längere Zeit sitzen, es tat einfach weh, heute abend endlich Besserung.

Kommt jetzt bei mir alles raus, wo ich bisher keine Zeit für hatte, es auszukurieren??

Die Ärzte sind auch ratlos, ich bin gespannt, wie es weitergeht, hoffentlich kommt bald das Krankenbett (wird noch geprüft), dass ich nicht mehr die Treppe steigen muss.

Diethelm
1333
14.10.13 16:04
Kleine Schritte (1.333)

Man glaubt garnicht, wie schwierig es ist, mit Rollstuhl und ohne Hilfe im Haus zu (Über)leben.

Zwischendurch habe ich den Rollator versucht, aber ich kann nicht lange stehen.

Heute habe ich es geschafft, bis zum Auto zu gehen und Natascha einkaufen und tanken zu fahren - ich freue mich über jede kleine positive Änderung!

Diethelm
1332
9.10.13 10:02
Auf Hilfe angewiesen

Gestern Mittag brachte ein Kellner vom "Nepheli" Gyros - im Moment habe ich auf nichts Appetit, habe mich auch prompt übergeben, er holte mein Auto aus der Garage.
Abends kam Natascha und half mir ins Auto, ich fuhr zum Eifeltor, Günther holte mich mit Rollator im Auto ab.

Kurz vor 23 Uhr brachten sie mich ins Auto, 3 Mann fuhren mit, einer setzte meinen Wagen in Garage, sie trugen mich die Treppe hoch.

Habs nach Mitternacht auch ins Bett geschafft (die Treppe ist mein Feind).

Diethelm
1331
5.10.13 00:23
Wieder ins Elisabeth-Krankenhaus (1.331)

Am Sonntag, dem 22.09.2013, legte ich mich um ca. 23 Uhr in meinen Sessel im Esszimmer, konnte dann nicht mehr aufstehen.
Ich musste bis Montag 13 Uhr auf Natascha warten, damit ich den Rettungswagen bestellen konnte.

Die Sanis versuchten, einen Zugang zu legen, das linke Bein tat wahnsinnig weh, sie schafften es nicht, riefen den Notarzt.
Der spritze ein Morphin, musste eine zweite "Ladung" nehmen, dann wurde ich mit 3 Mann aus dem Sessel in den Transportstuhl gehoben und ins Petrus-KH gebracht (so gegen 15 Uhr).

Dort ewiges Warten, die Aufnahmeärztin wußte nicht, was sie mit mir sollte, schickte mich zum Röntgen, Ergebnis: Arthrose im linken Hüftgelenk.
Ich war zwar in der Orthopädie, aber sie verlegte mich dann um ca. 20:30 Uhr ins Elisabeth, dort wieder warten, der Aufnahmearzt fragte ales ab, obwohl alles vorlag, gegen 21 Uhr kam ich auf Station. Ich hatte Mittags einen Joghurt und meine Medikamente genommen, aber durch die Strassenschäden gab ich alles wieder von mir, das Morphin ließ mich Halluzinieren.
Die Nacht war schlimm, dann wurde ich wieder auf den Kopf gestellt, bekam ein Opiat, und als die Schmerzen im linken Bein endlich erträglich wurden, tat im rechten ein kleiner Zeh wahnsinnig weh, röntgen erbrachte nichts, aber meine Entzündungswerte waren hoch.
Dann sollte in der zweiten Woche ein Orthopäde am Dienstag komen, der kam am Mittwoch, und weil Donnerstag Feiertag war, wurde ich erst Freitag entlassen - das Warten macht einen wahnsinnig.
Nun habe ich einen Rollstuhl zu Hause, und heute konnte ich das erste Mal baden (mit Hilfe), nun muss ich abwarte, wie es weitergeht.

Diethelm
1330
14.9.13 15:59
Mutti im Pflegeheim

Am Donnerstag kam meine Mutter auf Anordnung vom Gericht in ein Altenheim, ich schlug das in Mehlem vor, wo sie schon einmal 14 Tage war, und es hat geklappt.

Gestern besuchte ich sie kurz und brachte ihr Sachen und alle Bilder.

Ich hatte leider das Gefühl, dass sie nicht realisiert hat, dass sie dort nun wohnt, leider.

Es tut mir alles so leid, leider wurde über meinen Kopf hinweg entschieden, weil das Marienhospital das Gericht einschaltete, warum auch immer.

Sie hat nun eine Betreuerin, ich habe nichts mehr zu melden.

Diethelm
1329
10.9.13 12:20
Klinik (1.329)

Ich war von Montag bis Freitag in Bonn in einer Klinik - mir fehlten 1-2 l Blut, Verdacht auf Tumor!

Die Untersuchung meines Knochenmarks steht noch aus (das tat weh!), ansonsten: 2 Bluttransfusionen und 4 Infusionen bekommen, Ultraschall, Magenspiegelung, CT.

Vorhin Folsäure vom Nephrologen intravenös bekommen.
Heute kommt meine Mutter in ein Heim in Mehlem, wo sie schon einmal kurz war.

Nun muss ich sehen, wie es mit mir weitergeht.

Warum mein Blog bei Webmart weg ist - keine Ahnung. (Alle Blogs wurden gelöscht, der Dienst eingestellt!)

Diethelm
1328
26.8.13 10:25
Werbung

Werbung kann nett und unterhaltsam sam, aber meist ist sie lästig.

Was mich am meisten stört: dass im TV in JEDER Werbepause die gleiche kommt, ist das nicht seelischer Terror??

Und im Netz: man klickt eine Werbung weg, und zwei weitere öffnen sich, das müßte verboten werden!

Aber nun konkret:"Gillette, für das beste im Mann!" Das Beste im Mann ist also die Rasur?? Interessant. Was soll das?

Oder Rewe "Jeden Tag ein bisschen besser" - da warte ich dann einfach, bis sie gut sind oder wie?

Für mich mit am schlimmsten sind Media-Markt und Hornbach.

Kommt es nur noch darauf an, wer am verrücktesten ist? Ich würde allein wegen der bescheuerten Werbung nie im Media-Markt kaufen - Ziel verfehlt, Schuss geht nach hinten los!

Diethelm
1327
14.8.13 19:34
Gebühren (1.327)

Ich hatte seinerzeit beim ADAC auch die VISA-Karte bezahlt und war eigentlich zufrieden.

Aber was die Berliner Bank nun an Abrechnungen veranstaltet, ist unter aller Kanone!

Da wird z.B. die Jahresgebühr in Rechnung gestellt, und die bucjhen ja ab, aber da die Abbuchung ein paar Tage dauert, werden 5 Cent Zinsen fällig, die sie jetzt in Rechnung gestellt haben (online) und demnächst abgebucht werden - geht es denn noch??

Dann hätten sie die ja auch gleich abbuchen können!

Ich habe eben per Fax gekündigt, es gibt noch andere Karten!

Diethelm
1326
9.8.13 16:26
Pech? Schicksal?

Oder Vorsehung?

Ich weiß es nicht, ich glaube schon länger, dass es keine Zufälle gibt!

Vorhin hörte ich, dass ein Tanklaster ungebremst auf ein Stauende auffuhr, mehrere Autos ineinander schob, das niederländische Paar im letzten Wagen war sofort tot!

Was kann man dagegen tun? Nicht mehr fahren? Die beiden konnten nichts dafür, ist es jetzt so, dass man froh sein muss, sein Leben ohne Schaden zu überstehen?

War man einfach zur falschen Zeit am falschen Ort?
Es ist grausam und unfassbar - man ist so machtlos dem Schicksal ausgeliefert!

Muss man für jeden Tag dankbar sein, den man überlebt? Oder ist alles vorbestimmt, Leben wir doch in einer Matrix und sind Spielbälle der Programmierer?

Ich weiß es nicht, aber ich freue mich am Leben, obwohl es für mich weiß Gott nicht schön ist - es kann nur besser werden!

Diethelm
1325
1.8.13 10:11
Fliegen sind intelligent, (1.325)

davon bin ich überzeugt!

Sie pisacken einen, aber sobald man den Insektenspray in die Hand nimmt, sind sie weg oder sitzen auf einem, dass man nicht sprühen kann, davon abgesehen, dass der nicht so wirkt, wie er sollte. (Paral)

Nun habe ich bei ebay Insektenfallen bestellt, also UV-Licht mit Hochspannung, denn an die Klebestreifen gehen sie ja auch nicht mehr!

Sollte man vielleicht 'mal untersuchen!

Diethelm
1324
24.7.13 16:37
'Chef'-Sessel

Irgendwie hatte ich Pech mit meinen letzten Sesseln: bei einem riss der Lederbezug ein (zu dünn?), einer wippte nicht richtig, einer war zu hoch und tat deshalb an den Beinen weh und der letzte: da lösten sich die Armlehnen, und die waren zwar verschraubt, aber die Schrauben ins Metall eingelassen.

Vor Jahren hatte ich einen phantastischen Sessel, wo alles stimmte, und der brach leider eines Tages nach vorn fast ab.

Und wenn man so schaut: sie werden immer billiger, aber die Verarbeitung auch immer mieser, und dann gibt es die ganz teuren, aber ob die auch so gut sind, wie sie versprechen?

Warum gibt es keine Sessel so zwischen 120 und 200 €, die dann auch gut verarbeitet sind??

Heute kam mein neuer, ich bin gespannt, ob der hält, was ich von ihm erwarte. Der alte schmerzte langsam schon beim sitzen, weil die Polster flacher wurden (Luft entweicht?)!

Heute ist wohl alles auf Verbrauch und Neukauf ausgerichtet!

Diethelm
1323
8.7.13 13:27
Bildungspolitik (1.323)

Ich finde schon seit Jahren, dass Bildungspolitik vom Bund gesteuert werden müsste - wieso ist das Ländersache??

Ein Abi im Norden müsste doch gleich einem im Süden sein, oder? Ist es aber nicht.

Vor ein paar Tagen kam in den Nachrichten, dass eine ganze Klasse durchs Abi gerasselt sei - wie geht denn sowas? Liegt ja wohl an den Lehrern!

Aber andererseits darf das Niveau natürlich nicht zu sehr sinken - wie kann man Schüler ins Leben entlassen, die weder lesen noch schreiben und rechnen können??

Das darf einfach nicht sein! Wenn jemand eine Lehre anfängt, muss der Lehrherr sich darauf verlassen können, dass der junge Mann die qm eines Raumes ausmessen kann und somit errechnen, wie viele Bahnen Tapete man braucht!

Es wird zu viel unterrichtet, was im Leben niemand braucht, da muss man Prioritäten setzen!

Diethelm
1322
18.6.13 13:00
Lebensmittel-Haltbarkeit

Über Jahre wurde bei mir Brot, auch Toastbrot, oft schimmelig, seit einigen Monaten nicht mehr - haben die Bäcker da was geändert, evtl. wegen Beschwerden?

Nun trifft es die Kartoffeln: vorige Woche gekauft, gelagert wie immer, heute die Hälfte faul bzw. sogar schimmelig!

Früher konnte man die einkellern, da gab es ein Pulver, damit sie sie nicht keimten, das gibt es wohl leider nicht mehr.

Ich hole schon nur 5 kg, und es ist ärgerlich, wenn man Kartoffelsalat machen will und vorher noch Kartoffeln neu kaufen muss, weil kaum noch welche verwertbar sind!

Bin ich da der Einzige? Doch wohl nicht!

Diethelm
1321
6.6.13 16:31
Beschwerden über Internet (1.321)

Ich war heute mit meiner Mutter bei Essanelle, wollte einen Stempel nachtragen lassen, wurde verweigert.
Daraufhin schrieb ich folgendes bei Facebook auf deren Seite;

Gefällt mir eigentlich, aber ich bzw meine Ex-Frau und jetzt meine Mutter sind schon seit 9 Jahren Kunde. Ich hatte beim letztenmal das Kundenkärtchen vergessen, wollte jetzt nachtragen lassen (in Rheinbach), hatte den Original-Kontoauszug dabei, wo "Essanelle" abgebucht wurde, aber das gilt nicht - man brauche den Kassenzettel! Hallo?? Kann ich einen KA fälschen?? NEIN! Das ist unverschämt!

27 Minuten späterbekam ich einen Anruf, dass man bei der Zentrale nachgefragt hätte (eher umgekehrt: Weisung der Zentrale), dass ich beim Nächstenmal den Stempel bekäme.

Mir geht es nicht um diese Kleinigkeit, sondern um das Prinzip!

Ich bedankte mich dann bei fb und habe "geliked", keine 10 Min. später bereits "gefällt mir" von Essanelle - geht doch.

Wenn man sich nicht wehrt, passiert auch nichts!

So schnell hat noch keiner reagiert!

Diethelm
1320
28.5.13 16:49
Tanzsport

Ich wollte eigentlich nie zur Tanzschule, aber dann habe ich sogar mit vorgetanzt, dadurch leider nie richtig Rock 'n' Roll gelernt, weil ich im Grundkurs blieb.

Bei der Bundeswehr in Hildesheim habe ich 'mal 4 Stunden am Stück getanzt.

Leider bin ich zu spät auf "Let's dance" aufmerksam geworden, habe es erst ab 2010 bearbeitet.

Und gestern habe ich die diesjährige Staffel von "Dancing Star" runtergeladen und bin dabei.

Es macht mich nur sehr traurig, dass ich selbst nicht mehr tanzen kann und es kein Video von meinen Tänzen gibt.
Allerdings haben die z.B. Tch-tcha-tcha, die da gezeigt werden, mit denen, die ich gelernt habe, wenig zu tun.

Was mich stört: direkt am Anfang müssen teilweise so schwere Tänze wie Paso doble oder Tango gezeigt werden - warum fängt man nicht mit SlowFox und Walzer an?

Trotz und alledem bekomme ich manchmal richtig Gänsehaut, wenn ich einige Paare sehe, wie gern würde ich tanzen.

Selbst in meinen Kuren bin ich oft tanzen gegangen.

Ein altes Bild von der Tanzschule, da war Samstags immer Disco:

Diethelm
1319
23.5.13 19:46
Keiner weiß, (1.319)

warum ich fast nicht gehen kann.

Das rechte Bein ist kaum belastbar,komme kaum die Eingangstreppe rauf und runter, und auch ein- und aussteigen beim Auto ist schwierig, aber ich muss ja!

Noch ist es machbar, wenn auch teilweise mit Schmerzen, aber was ist, wenn es noch schlimmer wird? Ich darf garnicht dran denken.

Vielleicht ist es wirklich alles der Stress mit der Demenz meiner Mutter, aber auch das kann mir keiner sagen.

So verkrieche ich mich in die Filmbearbeitung, um mich abzulenken.

Diethelm
1318
20.5.13 19:41
Der Film 'Avatar'

hat mich sehr beeindruckt, ich hatte ihn am 19. Mai runtergeladen und geschaut.

Ich bin zwar SF-Fan, aber die meisten SF-Filme sind Schrott, der hier aber war brilliant, voller toller Ideen, sowohl technisch als auch Tier- und Pflanzenwelt.

Und dann noch sehr romantisch, aber auch wild, einfach großartig!

Absolut empfehlenswert!

Diethelm
1317
8.5.13 17:17
Petersberg (1.317)

Dienstags habe ich "frei", da ist meine Mutter in Tagespflege.

Heute habe ich es geschafft, endlich einmal den Petersberg im Siebengebirge hochzufahren.

Aber wie das so im Leben ist, als ich oben war, fing es an zu regnen, und es wurde immer mehr, der Rhein im Dunst nicht mehr zu sehen, alles verzog sich nach drinnen.

Ich habe zwar ein paar Aufnahmen gemacht, aber ich glaube, ich muss nochmal hoch, wenn die Sonne scheint ;-)

Diethelm
1316
3.5.13 09:56
Laubbläser

Ich hatte auch 'mal so ein Ding - war mir zu unhandlich, aber ich saugte damit das Laub auf.

Aber der Hausmeister von der Schule gegenüber bläst es mit einem Benzinteil weg, und das dauert und ist vor allem sehr laut, und er muss es natürlicg früh morgend direkr vor meinem Schlafzimmerfenster machen!

Das hört sich an wie Kettensägen!

Ich muss noch jeden Tag zum Arzt zum Verbinden und aum Wochenende in die Klinik - sehr lästig und vor allem zeitaufwendig!

Diethelm
1315
16.4.13 15:09
Ich wurde operiert (1.315)

Ich hatte einen Abzess, konnte kaum noch sitzen, am Dienstag kam dann mein Arzt und machze sofort einen Termin bei einem Chirurgen für ambulanten Eingriff für den nächsten Tag.

Der sah drauf und meinte, das könne er nicht, wies mich in die Klinik ein.

Dort angerufen hieß es, ich solle in der Notfallambulanz vorbeikommen, dann würde man weitersehen.

Nun musste ich meine Mutter in Kurzzeitpflege unterbringen, das war nicht einfach.

Am Donnerstag kam dann mein Sohn und fuhr erst meine Mutter nach Mehlem und dann mich ins Malteser, dort konnte ich Gott-sei-Dank gleich bleiben.

Am nächsten Tag wurde aber erst nachmittags operiert, tiefe Wunde, nachts kaum geschlafen wegen der Zimmernachbarn.

Es hieß, ich würde bis Mittwoch bleiben, aber gestern schickte man mich schon nach Hause, nun muss ich sehen, dass ich täglich die Wunde nachbehandelt bekomme - es ist zum Kotzen!

Diethelm
1314
29.3.13 10:10
Spinnen

Spinnen sind faszinierende Tiere, vor Jahrzehnten las ich ein Buch von Horst Stern
http://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Stern "Leben am seidenen Faden" http://de.wikipedia.org/wiki/Leben_am_seidenen_Faden (habe ich heute noch). Ich würde nie eine Spinne anfassen, und Hausspinnen sind eklig, aber z.B. die Kreuzspinnen verlassen ja nicht ihr Netz.

Ich habe schon viele fotografiert (
http://www.diethelm-glaser.net/natur/ ), in Istrien die Zebraspinne (http://www.diethelm-glaser.net/natur/ )

Im letzten Tatort waren ja zwei Bananenspinnen zu sehen, die giftig waren.

Auf jeden Fall hätten wir ohne Spinnen weit mehr Insekten.

In unserem Garten kann man kleine Springspinnen beobachten, und manchmal in einer Blüte eine Krabbenspinne.

So, nun genug von den Krabbeltieren,

ich wünsche allen "Frohe Ostern"!

Diethelm
1313
17.3.13 15:08
Rückfall (1.313)

Seit Freitag ist nun oben an der Treppe ein Türgitter angebracht, damit meine Mutter nicht die Treppe runterfällt (sie ist des öfteren im Dunkeln allein die Treppe runtergegangen), das beruhigte mich ein wenig.

Heute, an ihrem Namenstag, bin ich wie in der letzten Zeit immer Sonntags mit ihr Essen gegangen, und nach längerer Zeit wurde sie danach wieder ohnmächtig und musste mehr oder weniger zum Auto "geschleppt" werden.

Zu Hause war sie soweit wieder klar, dass sie gehen konnte, aber ich musste sie führen, im Moment liegt sie auf der Couch und schläft.

Morgen wird sie 93, mein ältester Sohn wird mit Kuchen kommen, aber ich werde wohl nicht mehr mit ihr Essen gehen können.

Diethelm
1312
2.3.13 13:38
Verschlimmerung

Die Demenz bei meiner Mutter schreitet fort, aber das ist nicht das Schlimmste: sie kann jetzt zeitweise kaum etwas sehen, wahrscheinlich Durchblutungsstörungen.

Ich muss sie dann zur Couch, zum Sessel, zum Tisch oder WC führen.

Das Schlimme ist: sie bleibt nicht sitzen, steht dauernd auf und irrt umher, völlig orientierungslos.

Ich werde oben an der Treppe eine Tür anbringen lassen, damit sie nicht runterfällt, wenn sie nachts zum WC geht.

Ich bin gespannt, wie es noch werden wird, und hoffe das Beste.

Diethelm
1311
13.2.13 14:09
Parken

Ich hasse es, wenn Autofahrer so parken, dass sie Platz für zwei wegnehmen! Und wenn man sie darauf anspricht, überhören sie es oder werden frech!

Aber die Städte und Gemeinden tragen ihren Teil ja dazu bei: statt Parkstreifen, wo man hintereinander parken muss, könnte man ja schräge Parkflächen schaffen - da würde das nicht passieren, kommt da keiner auf die Idee?

z.B. Parkstreifen auf beiden Seiten, statt dessen einmal rechts und einmal links schräge Parkflächen, dann wüeden die Autofahrer auch nicht so rasen, weil sie "Schlangenlinien" fahren müssten, das würde in einem den Verkehr beruhigen (z.B. in Rheinach am Dreeser Tor)!

Diethelm
1310
9.2.13 17:43
Entspannung (1.310)

Entspannung kann vieles sein, ich habe in manchen Kuren an Entspannungskursen teilgenommen.

Man muss sich schon darauf einlassen, es ist eine Art Yoga, und manchmal dachte ich wirklich, ich schwebe.

Aber das beste, was ich erlebt habe, war bei einem Psychologen in einem Nachbarort, der das aber nicht mehr anbietet: es nannte sich Bio-Feedback.

Bei mir sah das so aus: ein Sensor wurde auf meinen Brustkorb gerichtet und löste einen Ton aus, es richtete sich also nach meiner Atmung, und je entspannter ich wurde, desto langsamer wurden die Töne.

Ich hatte das Gefühl, regelrecht in die Unterlage zu sinken, da merkte ich erst, wie verspannt ich noch im Liegen war!
Das komische ist: wenn ich heute noch daran denke, funktioniert es noch, man kann sich also bewußt entspannen - kann ich nur jedem empfehlen!

Diethelm
1309
27.1.13 15:01
enttäuschte Liebe

Nun ist es über 2 Jahre her, und ich bin auch schon über 1 Jahr geschieden, aber ich muss immer noch bei Liebesfilmen heulen.
Ich will das nicht, bin auch längst darüber hinweg, aber das Unterbewußtsein denkt wohl anders - es ist schrecklich.
Ich bin in meinem Leben noch nie so enttäuscht worden, aber es war anscheinend alles geheuchelt und gelogen!
Nun bin ich ein alter kranker Mann ohne Chance, am Ende seines Lebens noch etwas Glück zu haben, das ist einfach Mist!
Für Krankheiten und/oder Gebrechen kann keiner etwas, aber diese unsere Welt geht ja anscheinend nur nach Optik und ist voller Vorurteile, das ist traurig, aber wahr.

Diethelm
1308
18.1.13 09:28
Märchen (1.308)

Am 31.12.2012 stieß ich durch Zufall auf das Ende eines Märchenfilms mit einer Darstellerin, die ich sympatisch finde, es war "Aschenputtel".

Das faszinierte mich so, daß ich beschloß, auch Märchen zu bearbeiten, inzwischen sind es 9 Seiten á 4 Märchen, beginnend in 2008 - noch nicht ganz fertig, aber die Märchen dieser Serie sind komplett.
Mein Lieblingsmärchen ist "Allerleirauh".

Gestern bearbeitete ich ein deutsch/tschechisches von 1991 "Der Froschkönig" - gabza anders als die Neuverfilmung von 2008.

Ich hoffe, sie machen Spass, vor allem den Kindern ;-)

Diethelm
1307
11.1.13 18:14
Dünner, kleiner, leichter

Warum müssen Notebooks und Handys immer dünner werden?
Es kann mir keiner erzählen, dass dünne Akkus genauso lange halten wie dickere!

Und wie ist es mit der Kühlung bei dünnen Notebooks? Davon abgesehen, dass das Zubehör bestimmt teurer ist.

Wird eigendlich einmal der Verbraucher/Kunde gefragt, oder geht es hier um einen Wettbewerb der Hersteller??
Dünne Handys können schneller aus der Hand fallen! Kleine auch!

In den Kameras spart man schon am Sucher - was kommt als nächstes?

Da sollte man lieber die USB-Anschlüsse an den Kameras standartisieren!

Diethelm
1306
3.1.13 13:26
Einrenken (1.306)

Zunächst einmal: alles Gute für 2013!

Ich hatte seit Tagen Nackenschmerzen, sitzen tat weh, konnte kaum gehen. Auch Rotlichtlampe haf nur kurzfristig, da kam mir die Idee, ich könnte ausgerenkt sein (war ich schon öfter, aber noch nie im Nacken).

Ich rief also meinen Arzt, Prof. Rennolet, gestern an, er kam dann nachmittags, renkte mich ein und gab eine Spritze in den Nacken und eine in den Po, und was soll ich sagen?

Ich kann wieder besser (schmerzfrei) gehen, länger sitzen, besser aufstehen - es ist wie ein Wunder!

Rennolet ist Sportmediziner und Chiropraktiker und hat mir schon oft geholfen.

Diethelm
1305
21.12.12 14:08
Weihnachten 2012

Eine zeitlang sah es ja so aus, als ob es weiße Weihnachten gäbe, aber gestern regnete es den ganzen Tag und heute auch.

Wenigstens sieht man bei facebook schöne Winterbilder ;-)

Für mich könnte Weihnachten ausfallen: man kauft sich eh das ganze Jahr, was man braucht, oder?!

Den Baum nahm meine Frau mit, und wozu sollte ich einen neuen kaufen? Auf dem Tisch steht zum Essen ein Teelicht, im Schlafzimmerfenster ein beleuchteter Schwippbogen, das ist es.

Mein einzies Problem ist z.Zt: was koche ich oder hole zu Essen? Viele Geschäfte/Restaurants haben geschlossen, da muss man genau überlegen.

Aber wir werden es überleben ;-)

Ich wünsche allen, die meinen Blog lesen, ein schönes Weihnachtsfest, und denkt einmal an den Sinn des Festes!

Diethelm
1304
9.12.12 13:03
Winterdienst (1.304)

Leider musste ich vor 2 Jahren einen Winterdienst beauftragen, weil ich selbst nicht mehr räumen kann.

Voriges Jahr schrieb der mich an, ob er weiter tätig seibn soll - ich bejahte.

Dieses Jahr kam nichts, und als der erste Schnee kam,wurde auch nicht geräumt.

Ich rief an, da sagte ma, ich hätte mich melden müssen (verlängern sich Verträge nicht, wenn sie nicht gekündigt werden??) Sie wolle in 20 min. zurückrufen - da warte ich seit 3 Tagen drauf.

Dann schaute ich in die Gelben Seiten: 1 war gleich um die Ecke, er meldete sich auf 3 Rufnummern nicht und rief auch nicht zurück, als ich auf Band gesprochen hatte.

Ein zweiter hatte 2 Tage immer besetzt!

Der dritte ist zwar nicht vom Ort, kam aber am nächsten Tag, hat auch schon 2x geräumt und ist noch 5 € billiger als der alte.

Aber ist es normal, dass man entweder nicht erreichbar ist oder nicht zurückruft?? Und auch keinen AB hat!

Ich kann es nicht verstehen.

Diethelm
1303
30.11.12 17:42
Neid

Ich trete für die alten Werte ein und bin traurig, dass die Jugend diese nicht mehr achtet wie Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Treue und Anstand.

Und ich war eigentlich auch nie neidig.

Aber ich muss gestehen: nun bin ich es, und zwar auf alle, die ohne Probleme gehen können!

ich kann nicht einmal lange mit Rollator, muss beide Hände auf den Stock stützen, wenn ich mit ihm gehe, kann also eigentlich nichts tragen.

Ich kann kaum noch kochen, weil ich auch nicht so lange stehen kann.

Vor 3 Jahren fuhr ich noch Rad, aber ich fiel beim Anhalten.

Es ist wie es ist, keiner kann etwas dafür, aber Menschen, die keine Probleme haben, nehmen das meist ohne nachzudenken, und das ist traurig.

Wollte ich nur 'mal loswerden.

Diethelm
1302
19.11.12 12:25
Abschied nehmen (1.302)

Vorhin hörte ich im Auto einen Bericht von SWR3 im Radio über Abschied nehmen und "Leichenschmaus", wo es auch darum ging, dass man ruhig lachen darf, wenn man sich an lustige Dinge erinnert, die man mit dem Verstorbenen erlebte.

Ein 5jähriger nahm die Hand des Opas und wünschte ihm eine gute Reise in den Himmel!

Ich behaupte jetzt 'mal: Demenz ist in meinen Augen ein Abschied auf Raten.

Mein ältester Sohn war gestern mit uns beim Griechen essen, vor dem Cappucchino schon war meine Mutter kaum noch ansprechbar, sie führte zum Beispiel eine imaginäre Tasse zum Mund und sagte, sie hätte getrunken. Sie wurde mit 2 Mann zum Auto gebracht - es war furchbar, das wieder mit anzusehen, aber ich bin froh, dass Thorsten das nun auch einmal erlebte und nicht nur als Erzählung von mir hörte.

Wenn man es nicht selbst miterlebt, kann man es nicht nachvollziehen!

Diethelm
1301
12.11.12 13:24
Die neuen Tatorte

Ich kann den neuen Tatorten bis auf Ausnahmen nicht viel abgewinnen, ich weiß nicht, was sich die Regisseure bei manchem Schwachsinn denken.

Am schlimmsten ist der aus Dortmund - das Team ist eigentlich gut, aber Hartmann als Chef eine Unmöglichkeit.

Ich mochte ihn schon früher nicht, warum hat man ihn gewählt, nur weil er daher stammt?? Er beleidigt, ist rüpelhaft und hat sich nicht unter Kontrolle.

Und wer zahlt seinen Schreibtisch und den PC, den er zertrümmert hat? Der Steuerzahler, und das geht garnicht!

Aber der Münchner Polizeiruf steht dem an Schwachsinn nicht nach, leider! Brand mag ein guter Schauspieler sein, aber die Filme sind zum Kotzen!

Diethelm


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 13. September 2013 erstellt, letzte Änderung am 19. Mai 2015
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 7.614

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.5.2007