mein Blogarchiv

diverses Seite 96 - 1201 - 1300


Dies ist nun mein Blog-Archiv, denn ich weiß ja nicht, wie lange der Blog-Hoster die Einträge speichert. Wenn eine Seite voll ist (100 Einträge), werde ich die Einträge auch alphabetisch aufführen.

nach Alphabeth

92. Geburtstag [eigentlich der 93. :-)]
Aggressionen im TV und PC
Angst der Vergesslichkeit
Arrogant?
Ausländer in D
Baustellen im Wohngebiet
Bedienungen in Restaurants/Cafés
Bei Pensionen wird nicht gespart!
Beine bzw. gehen
Betrug bei Flirtportal
Daten/Angaben bei Behörden
Demenz II
Demenz im TV
Deutschland macht sich lächerlich!
Die ach so guten Hausfrauen, die alles können
Die Schere zwischen reich und arm
Domainumzug
Eier
Eisenbahnanlage Puppenkönig in Bonn
Endlich geschieden
Entfernung von Wespennest in Wohnung
Erinnerungen
Erreichbarkeit
Facebook, 'Gefällt mir'-Button und Datenschützer
Fernsehen und Vorbild
Fliegen(plage)
Fortschritt bei Kfz?
Freundschaften bei Communities
Frohe Weihnachten 2011
Gastronomie in Rheinbach
Glatte Böden
Glück 2
Hamilton zu Mercedes
Identität von Kugeln
Intoleranz im Netz
Jugendliche Täter immer brutaler
Jugendliche und Gewalt (2)
Kreissparkasse und Sicherheit
Legale Filehoster
Let's dance
Letzte Folge von 'Der Dicke'
Liebe
Mein Leben
Meine Gehfähigkeit
Mülltrennung
Mutter ins Krankenhaus
Mutti in der Klinik
Mutti wieder zu Hause
Nochmal Demenz
Nudeln
1262
1266
1242
1286
1292
1214
1258
1275
1226
1248
1241
1271
1282
1239
1243
1201
1285
1238
1246
1244
1207
1205
1278
1224
1295
1227
1270
1256
1247
1222
1290
1274
1294
1245
1252
1204
1299
1220
1253
1272
1287
1230
1279
1298
1225
1297
1257
1260
1283
1232
Nutzung der Kommunikationsmöglichkeiten
Ohnmacht
Oldtimer-Corsos
Packstation, die Zweite
Pendeln (Medizin)
Perfekte Hausfrauen
persönlich (Scheidung)
Persönliche Erinnerungen
Pflege und Termine
Plastikstecker
Plastiktüten
Probleme (ich)
Programme und Windows
Psyche und Schmerzen
Rentenerhöhungen
Schauspieler und ihre privaten Websites
Schlaganfall relativ gut überstanden
Schwarz-weiß-Drucker
Seite 7.000 meiner HP erstellt
Serverumzug vollzogen
Sind Schwarze Deutsche?
Software-Downloads
Sorgen (Mutter)
Sorgen um meine Mutter
Speditionen
Speicherchips in Kameras
Sturmschaden
Sucher in Kameras
Symptome und ihre Ursachen
Telefonanrufe von Firmen
Telefonnummern
Telekom
Traumfrau?
TV-Karten
TV-Serie 'Im Tal der wilden Rosen'
Ungerechtigkeit bei Formel 1
US-Soldaten in Afghanistan
Verpackungen
Verpackungseinheiten bei Joghurt
Verständnis für Menschen mit Handicap
Verwaltungskosten
Was ist eigentlich mit der deutschen Sprache?
Was ist Glück?
Weibliche Models zu mager
Weiterleitung meiner URLs durch Fehlerseite 302
Werbung
Wetter hier in Rheinbach
Wie war das mit dem Teufel,
Wieder einmal Magnete
Wieder Kind verhungert
1288
1300
1281
1234
1203
1221
1240
1229
1267
1202
1263
1273
1219
1293
1211
1217
1261
1269
1210
1289
1259
1215
1231
1223
1233
1250
1276
1296
1216
1265
1254
1218
1237
1291
1206
1277
1268
1236
1213
1284
1228
1251
1212
1264
1208
1280
1209
1249
1235
1255

Archivseite 13

1300
6.11.12 14:56
Ohnmacht (1.300)

Leider werde ich mit meiner Mutter nicht mehr Essen gehen können - wir waren am Samstag beim Griechen, nach dem Cappucchino war sie "weg", und das minutenlang.

Der Geschäftsführer rief die 112, da kam sie wieder zu sich. Ich holte den Wagen, als ich zurückkam, wer der Krankenwagen doch da, sie wollten sie wieder ins Krankenhaus bringen, aber da war sie ja die letzten 3 Wochen, und es brachte nichts. Sie brachten sie dann zu meinem Wagen und zu Hause aus dem Wagen ins Haus.

Vor 4 Wochen war das nach dem Frühstück, da rief das Pflegeteam den Krankenwagen.

Sie lag 2 Wochen! in der Uni-Klinik, nur wehen Lamgzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung, dann kam sie noch eine Woche ins Johanniter - die wußten gar nicht, was sie da sollte.

Ihre Halsschlagader ist verkalkt, und je nach Bewegung bekommt das Gehirn zu wenig Sauerstoff.

Ich lasse sie jetzt mit Hilfe der Pflegerin die Treppe steigen, ansonsten ist alles beim Alten.

Diethelm
1299
28.10.12 13:27
Jugendliche und Gewalt (2)

Wieder erlag ein Opfer seinen Verletzungen, die ein Angriff von Jugendlichen in Berlin ergab - ist ein menschenleben nichts mehr wert?

Wenn Tiere kämpfen und der Schwächere sich auf den Rücken wirft als Zeichen der Unterlegenheit, läßt sein Gegner von ihm ab.

Nur wir Menschen prügeln und treten weiter auf Wehrlose ein! Letztens wieder ein Angriff auf einen Rollstuhlfahrer!

In was für einer Zeit leben wir?

Der Haupttäter nahm an einem anti-Aggressionstraining teil - hat ja sehr geholfen!

Wo ansetzen? Im Elternhaus? Im Kindergarten? In der Schule? Aber man hat ja vor nichts mehr Respekt, leider!

Im TV wird es doch vorgemacht, dass man sich fast alles erlauben darf.

Man kann mir erzählen, was man will, wenn man einem kleinen Kind schon von früh auf Respekt vor allem Leben beibringt, und das mit Liebe und nicht mit Druck, wird es auch nicht grausam!

Und solche Fälle müssten streng bestraft werden.

Ich habe nichts gegen Ausländer, wenn sie sich an Gesetze halten!

Und die das nicht tun aus welchen Gründen auch immer, sollten ausgewiesen werden! Deutschland ist viel zu human! In anderen Ländern würden sich die meisten nicht trauen, was sie hier durchziehen, und das wissen die!

Es kann doch nicht sein, dass jemand ohne Grund totgeschlagen wird!

Diethelm
1298
14.10.12 22:40
Meine Gehfähigkeit (1.298)

Ich habe ja schon lange am rechten Arm ein Magnetarmband, leider eines aus bimetall für Frauen, bei ebay gab es keine flexiblen für Männer (flexibel, also dehnbar muss es sein, damit es sich bei aufladung drehen kann).

Ich schrieb ja schon öfter über meine Erfahrungen mit Magnetismus.

Nun konnte ich vor ca 2 Wochen plötzlich kaum noch laufen, das linke Bein überhaupt nicht belasten, und keiner weiß, warum!

Ich schaute immer mal wieder bei ebay und fand dann endlich ein flexibles für Männer, das bekam ich vor ca. 1 Woche und legte es rechts an. Da dachte ich mir, dass ich das andere an den linken Arm vor die Uhr lege, und siehe da, seit der zeit kann ich jeden Tag etwas besser gehen!

Seinerzeit hatte ich es beim Gran-Canaria-Urlaub vergessen und konnte dort fast nicht laufen, meine Frau kaufte extra einen Gehstock.

Zu Hause angelegt, ging es sofort wieder!

Aber lt. Schulmedizin hat Magnetismus keine Auswirkungen auf den menschlichen Körper!

Diethelm
1297
9.10.12 10:42
Mutter ins Krankenhaus

Heute morgen war noch alles ok wie immer, sie kam auch zum Frühstück runter, als sie dann mit der Pflegerin hoch sollte zum Fertigmachen, war ihr schwindelig, sie setzte sie in einen Stuhl, dort war sie dann weggetreten, wurde auf den Boden gelegt.

Eine zweite Pflegerin kam, Blutdruck eigentlich normal, sie brachten sie gemeinsam hoch. Anruf bei meiner/ihrer Ärztin - sie käme heute Nachmittag.

Oben ist sie kann nochmal zusammengeklappt, wir riefen den Notarzt, und die nahmen sie gerade mit ins Malteser nach Bonn.

Da war sie ja schon im März nach ihrem Schlaganfall.

Ich hoffe, sie erholt sich wieder, denn eigentlich geht es ihr besser als mir.

Nun kann man nur hoffen - ich fühle mich so hilflos.

Diethelm
1296
7.10.12 10:45
Sucher in Kameras (1.296)

Mir fällt auf, dass immer mehr Hersteller den Sucher weglassen, also nur noch ein Display haben.

a) sieht das total bescheuert aus, wenn man die Kamera vor sich anstatt ans Auge hält und

b) sieht man je noch Sonnenstrahlung nichts auf dem Display!

Nun gut, die "Fotografen" heutzutage kennen es ja nicht anders, aber wenn man wie ich seit dem 12. Lebensjahr Kameras mit Sucher benutzte, ist das schon ärgerlich.

Vor allem bei den "Bridge" oder "Superzoom"-Kameras (ich würde sie "all-in-one" nennen), denn bei einem Sucher kann man besser bei großem Tele (meine eine Olympus hat 26x Zoom!) ruhig halten und den Ausschnitt wählen.

Ein weiters Kriterium ist die Energieversorgung: Lithium-Ionen-Akkus sind zwar effektiver, aber teuer und nicht in jedem Laden zu bekommen. Alle meine 3 Kameras haben 4 AA-Zellen als Energiequelle, da kann man zur Not auch einfache Batterien reinstecken. Ich habe immer Ersatz-Akkus dabei und auch Speicherchips, leider gibt es ja auch da kein einheitliches Format.

Heutzutage bekommt man gute Bridge-Kameras bereits für unter 200 €, und Videos nehmen die auch auf.

Kein Mensch (ausser vielleicht Profis) braucht eine SLR (Spiegelreflex), ich hatte genug in meinem Leben, die sind teurer und vor allem schwerer!

Diethelm
1295
1.10.12 20:55
Fernsehen und Vorbild

Soviel ich weiß, gibt es doch einen Programm-Beirat, aber der steht wohl nur auf dem Papier!

Filme und Beiträge sollten Vorbildfunktion erfüllen, aber dauernd werden Begriffe wie "fi**en", "vö**ln", "V**ze" usw. benutzt, warum solch obszönen Worte?

Man muss ja nicht poetisch "Beischlaf" sagen, aber "poppen" geht doch auch und "Muschi" oder "Glücksbringer" oder von mir aus "Gemächt" ;-)

Oder ist demnächst im TV nur noch Gossensprache? Wo soll das hinführen? Ist den Verantwortlichen alles egal?

Diethelm
1294
28.9.12 17:40
Hamilton zu Mercedes (1.294)

Davon abgesehen, dass ich Lewis Hamilton nicht mag und Schumi-Fan bin: was kann er besser als Schumacher??
Und ein deutsches Team verpflichtet einen Briten, was soll das? Es gibt ja auch noch Sutil und Heidfeld!

Sollen wir Deutschen jetzt weiter Mercedes die Daumen drücken? Ich nicht!

Diethelm
1293
27.9.12 18:41
Psyche und Schmerzen (2)

Vorige Woche Freitag musste der Arzt zu mir nach Hause kommen: einrenken und Spritze, ich konnte fast nicht gehen, warscheinlich wegen einer Rechnung, die ich bekam.

Samstag ging es dann, Sonntag ganz schlimm, selbst beim Sitzen Schmerzen, ich weiß heute nicht, wie ich die letzten Tage überstand und dann noch immer für Essen sorgen konnte, aber eine bekannte half.

Es ist zum Kotzen, dass die Psyche einem so zusetzt und körperlich schach-matt setzen kann.

Man will es ja nicht (sich aufregen), aber das Unterbewußtsein schert sich nicht drum und reagiert einfach!

Und die Ärzte sind machtlos. Man fühlt sich so hilflos...

Heute ging es einigermaßen, aber ich kann das linke Bein kaum belasten, brauche ja eh Stock oder Rollator zum Gehen.

Diethelm
1292
15.9.12 09:59
Ausländer in D (1.292)

Ich habe schon von einige Seiten gehört, dass Ausländer in Deutschland mehr Rechte haben bzw. mehr oder schneller etwas bekommen als Deutsche selbst!

Letztens noch von einer Arzthelferin.

Kann das wirklich sein?

Ich selbst kenne einen, der von einem Arzt, der einer anderen Bekannten die Kur nicht beführwortet hat, krank geschrieben wurde (und schließlich Frührente) - dessen Frau ging bei ihm putzen. Und eigentlich darf ein Sozialhilfeempfänger kein Auto haben, wie kommt es dann, dass der eines hat?

Ein weiterer wohnt inzwischen in einem neu errichteten Haus der Stadt, hat 2 TV und 2 Videogeräte, Pornokanal, bezieht aber Hartz IV, hatte später auch ein Auto.

Wieso darf das Sozialamt nicht ohne Voranmeldung schauen? Ist doch klar, dass dann alles verfängliche versteckt wird! Das ist allgemein bekannt, warum wird das nicht geändert?

Wir haben genug Gestze, man müßte sie nur anwenden!


Diethelm

PS: angeblich beziehen noch Personen Kindergeld, die längst abgemeldet und wieder in ihrer Heimat sind - keine Kontrollen?
1291
7.9.12 14:52
TV-Karten

Ich muss das wohl nicht verstehen: ich hatte mir vor längerer Zeit eine USB-TV-Karte von Hauppauge geholt, da hatte ich ziemlich schnell Probleme mit. Dann reset, lief wieder. Aber seit Monaten wieder nicht, heute wieder Reset - nichts.
Dann habe ich meine alte TechniSat hervorgeholt und angeschlossen, Treiber heruntergeladen, ein Neustart, läuft alles - was ist mit Hauppage los? Vor allem ist das von denen mitgelieferte TV-Programm (Software) Schrott, ich habe den DVD-Viewer verwendet, der der TechniSat beilag.

Die TechniSat hatte seinerzeit öfter Probleme, weil wohl die Treiber nicht den Windows-Test bestehen, warum auch immer, ich bin gespannt.

Warum gibt es fast kein Zusatzgerät, was auf Anhieb läuft?

Und warum zu jedem Gerät ein extra Netzteil?

Und auch der USB-Stecker am Gerät ist unterschiedlich!

Diethelm
1290
24.8.12 13:45
Glatte Böden (1.290)

Natürlich sind glatte Böden oder Fliesen schön und vor allem hyienisch, aber schon 'mal darüber nachgedacht, dass jemand, der einen Stock oder Krücken benötigt, da ganz fies fallen kann?!

Normalerweise müßte die Berufsgenossenschaft das wissen und müsste es verbieten!

Ich kann mich an eine Gaststätte erinnern, deren Wirt ich gut kannte, der hatte gerillte Fliesen in der Küche, dass musste so sein wegen der Unfall/Rutschgefahr - vorgeschrieben von der Berufsgenossenschaft, und dann kam das Gesundheitsamt und wollte glatte Fliesen wegen der Hygiene - na, was denn nun??

Diethelm
1289
21.8.12 18:24
Serverumzug vollzogen

In der heutigen Zeit, wo eigentlich alles per Rechner und Netz schnell passiert, ist es in meinen Augen ein Unding, dass ein Providerwechsel und damit verbunden eine Whois-Eintrag in die DNS-Server von Dienstag bis Sonntag dauerte - so lange war meine Hauptdomain nicht erreichbar!

Der alte Provider hatte angeblich alles erledigt, der neue auch, woran also liegt sowas??

Gestern am ersten Tag hatte ich ca. 350 Zugriffe, normal waren 500 - 600, heute bis jetzt (18:20) 368 Zugriffe, so langsam spielt es sich wieder ein. ;-)

Diethelm
1288
18.8.12 10:04
Nutzung der Kommunikationsmöglichkeiten (1.288)

Ich habe schon lange ISDN und konnte mine alte Nummer behalten, bekam 2 andere dazu. Aber wer nicht fragte, bekam eine neue Nummer! Bei Firmen teuer!

Ich habe auch schon lange ein Fax und durch die Fritz-Box (inzwischen extern USB) auch ein PC-Fax, aber wenn ich an Behörden Faxe (was billiger und schneller ist), bekomme ich nie ein Fax zurück, sondern immer einen Brief - naja, sind ja unsere Steuergelder!

Aber dass große Firmen immer noch ein Fax extern irgendwo stehen haben, einen Brief im PC schreiben, ausdrucken und damit zum Fax gehen und ihn dann abschicken, anstatt ihn direkt vom PC wegzufaxen, verstehe ich nicht.

Oder eine mail schreiben.

Das klappt sogar bei der Stadt Rheinbach!

Sind die Firmenchefs zu doof oder nicht auf dem neuesten Stand? Wofür haben die denn Fachleute?

Ich verstehe es nicht.

Diethelm
1287
17.8.12 16:19
Letzte Folge von 'Der Dicke'

Am Dienstag, den 14.8., lief die Folge 51 im Ersten - der Vater des "Dicken" ist demenz, er verläuft sich z.B. öfter oder meint, Gregor ginge noch in die Schule.

Ich fand es gut, dass das Thema aufgegriffen wurde, aber in DER Folge zieht sein Vater in ein Altenheim in ich glaube Freiburg, und er läßt ihn allein mit dem ICE fahren!

Was denkt sich der Regisseur dabei?? Entweder hätte er ihn begleiten sollen oder mit dem Auto runterfahren (oder wenigstens den Zugbegleitern Bescheid sagen), aber doch nicht alleine fahren lassen!

Ich kann meine Mutter nicht einmal alleine vor die Tür lassen - sie fände sich nicht mehr zurecht, findet manchmal den Weg zum WC nicht oder geht statt nach oben in ihre Wohnung nach unten in den Keller!

Wenn man so ein Thema aufgreift, sollte man sich wenigstens richtig informieren!

Diethelm
1286
16.8.12 16:16
Arrogant? (1.286)

Viele wirken arrogant (bei jungen Leuten "cool"?), sind es aber nicht wirklich.

Aber es kommt doch darauf an, wie man "rüberkommt", oder? Meine letzte Frau z. B. hob den Kopf immer etwas, das wirkte arrogant, rührte aber von einem Unfall in der Kindheit her.

Für mich z.B. ist arrogant: verspiegelte Sonnenbrille, Hände in den Taschen, keine Miene verziehen.

Vor allem junge Frauen wollen wohl unnahbar wirken - wenn sie wüßten, was ein Lächeln bewirken kann...

Diethelm
1285
15.8.12 12:09
Domainumzug

Heute wurde mein Account bei Ultraserver geschlossen.

Alle meine URLs leiten ja auf www.diethelm-glaser.net um, aber die DNS-Server leiten noch nicht richtig weiter.

Aber im Moment bin ich unter

http://users.unixforge.de/~dglaser/diethelm-glaser.net/start.htm

direkt zu erreichen. Ich hoffe, es normalisiert sich in kürze.

Diethelm

PS: Ultraserver hat einen prima Service, aber leider nicht preiswert
1284
7.8.12 16:33
Verständnis für Menschen mit Handicap (1.284)

Mir ist das nun ganz einfach ein Anliegen.

Es weiß ja niemand, warum ich z.Zt. (seit Monaten) nur mit Stock oder Rollator gehen kann, denn an den Beinen ist nichts.

Wie soll ich etwas die Treppe runtertragen, wenn ich mich links am Geländer festhalte und rechts den Stock habe? Es ist schwierig!

Und so geht das den ganzen Tag. Wir Behinderte wollen kein Mitleid, aber Verständnis und manchmal Hilfe, und es kostet oft Überwindung, jemand um Hilfe zu bitten!

Ich kann mich zwar hocken, wenn mir etwas hinfällt, aber anschließend komme ich nur sehr mühsam hoch.

Was hoch ist (im Supermarkt in den Regalen), kann ich nur sehr schlecht sehen, weil ich den Kopf nicht nach oben drehen kann, und an vieles komme ich nicht ran.

Das nächste Problem: wie bekomme ich den Korb mit den Einkäufen ins Haus? Von der Garage bis zur Haustür - fast unmöglich.

Also halte ich meist vor der Haustür und lade schon 'mal aus, aber das Ein- und Aussteigen fällt mir ja auch nicht leicht.

Nur für so was bekommt man keine Hilfe gestellt, bei den Pflegestufen geht es nur um an- und ausziehen, waschen, essen.

Und wenn ich selbst eine hätte, könnte ich nicht mehr selbst entscheiden, dann müsste mein Sohn oder jemand aners für mich entscheiden - so ist das Gesetz. Aber was hat Behinderung oder Gebrechen mit gesitiger Fitness zu tun?? Wer macht solche Gesetze??

Für den Alltag sind sie nicht tauglich!

Meine Mutter wird nicht vom Medizinischen Dienst überprüft, weil noch kein halbes Jahr vergangen ist - bei denen geht also Verschlimmerung nach Kalender!!

Soll man deswegen vor den europäischen Gerichtshof oder wie?

Der Bürokratismus wird immer schlimmer, und wir müssen es ausbaden!

Diethelm
1283
31.7.12 17:32
Nochmal Demenz

Ich möchte nicht nerven, aber es beschäftigt mich ja zwangsweise, so möchte ich einmal einen kleinen Einblick geben.

"Mutti, wir zwei sind allein im Haus!" - "Aber ich sehe doch Frauen bei mir im Wohnzimmer." - "Nein, die sind nur in Deinem Kopf, das Haus ist zu, jedes Haus auf der Welt ist zu, es kann niemand rein!" - "Dann bin ich ja beruhigt, aber wer ist der Mann, der in der Küche das Essen macht?"

Sie sieht Ex-Arbeitskollegen von vor Jahrzehnten, meint, ich arbeite noch, sieht dauernd Kinder, andere geben ihr Anweisungen, so dass sie nachts um 2:30 das Bett gemacht hat und sich angezogen hat.

Was soll man da machen?

Die Ärztin war vorige Woche bei uns, hat ihr Tabletten gegen die Wahnvorstellungen verschrieben, die sind nicht billig, sie nimmt sie jetzt eine Woche - keine Besserung!

Sie schaut kaum noch TV, kann sich eh an nichts erinnern, nach dem Kaffee bei mir im "Büro" bleibt sie jetzt meist bis zum Abendessen sitzen und schau am Fenster raus.

Ich weiß, dass sie Langeweile hat, aber sie kann doch nichts mehr machen. Ich bat sie letztens, die Kaffeekanne aus der Maschine zu holen (sie machte sie bis März noch selbst an), sie brachte den leeren Wasserkocher!

Sie möchte immer helfen, macht dann aber meist mehr Arbeit, aber das sieht sie nicht ein.

Die eine Pflegerin meinte, ich solle so tun, als ob ich die Leute auch sähe und sie angeblich verscheuchen, aber das kann ich nicht, dann würde ich doch meine Mutter belügen.

Ich habe schon mehrfach gesagt "versuche, die anzufassen, das geht nicht, weil sie nicht da sind", aber es weiß ja keiner, was im Kopf eines Demenzkranken so vor sich geht!

Auf jeden Fall liegen meine Nerven blank.

Diethelm
1282
21.7.12 12:00
Demenz im TV (1.282)

Es ist schon komisch: jetzt, wo meine Mutter dement ist, wird dieses Thema auch in neuen Filmen aufgegriffen (z.B. "Der Dicke" - der Vater oder "Die letzte Spur" - die Oma des Kommissars) - was ist der Grund?

Gibt es mehr Fälle von Demenz? Dann sollte man das mehr erforschen!

Oder will man die Bevölkerung an das Thema heranführen? Denn es kann jeden treffen!

Es ist nicht wirklich lustig, wenn meine Mutter mich fragt "wie alt bist Du?", ich sage "60", "Ach, dann bist Du so alt wie mein Sohn Diethelm!"!

Wenn man nur 'mal so davon hört oder kurz mit dementen Menschen zu tun hat wie z.B. die Pflegerinnen, ist das nicht weiter belastend, aber die Mutter einer Pflegerin ist selbst dement - die kann verstehen, welche Probleme ich habe!

Ich könnte Romane schreiben, was ich jetzt alles erlebe - jeden Tag etwas anderes, und es tut weh, wenn man die eigene Mutter so verwirrt sieht!

Diethelm
1281
15.7.12 16:55
Oldtimer-Corsos

An diesem Wochenende ist ja in Rheinbach wieder Oldtimer-Fieber: die Rheinbach Classics finden statt.

Dass es regnete, da kann niemand für, dass niemand wußte, wann der Corso losging, schon.

Ich stand am Voigstor (am Palotti-Kolleg), leider - wie immer - fahren manche sehr schnell an einem vorbei, so schnell speichert keine Kamera, also hat man nicht die Chance, alle Fahrzeuge zu fotografieren, aber die Halter wollen doch ihre Schätze zeigen!

Zudem wieder wie jedes Jahr sehr viele gleiche Modelle, das muss nicht sein.

Was aber unmöglich war: immer wieder private moderne Autos dazwischen, warum kann das nicht verhindert werden??

Und am Ende kein Auto der Offiziellen, so dass man wußte, es ist vorbei, denn zwischendurch waren auch große Lücken, warum auch immer. Ideal wäre, wenn alle im Schritttempo und mit Abstand vorbeifahren würden, aber das ist wohl zu viel verlangt.

Und was ich ich letzter Zeit immer häufiger beobachte: Fußgänger mitten auf der Strasse (die nicht gesperrt war!) - bei Karneval sind hunderte Ordner zugegen, hier nicht ein einziger!

In meinen Augen hapert es sehr bei der Organisation!

Diethelm

Fotos auf meinen Oldtimer-Seiten:
http://www.diethelm-glaser.net/oldtimer/
1280
13.7.12 10:01
Werbung (1.280)

Ok, Werbung muss sein, um manche Angebote im Netz kostenlos zu erhalten, aber dass neuerdings, wenn man Werbung wegklickt, sich eine neue Seite mit wieder Werbung öffnet, und dass die Layer verzögert das "X" einblenden, ist nicht ok!

Man wird ja förmlich von Werbung erschlagen! Wieso läßt die Regierung das zu?

Z.B. bei "fernsehserien.de" kommt JEDESMAL ein Layer, wenn man weiterklickt, bei Motorsport-Magazin auch!

Das verärgert, und da wird bestimmt auch weniger geklickt, geht also der Schuss nach hinten los!

Diethelm
1279
4.7.12 14:10
Mein Leben

Auch ich war einmal jung, hatte dummerweise mit 23 Torschusspanik und habe das erste Mal geheiratet. Ich merkte schnell, dass es nicht die richtige war, aber die Ehe hielt immerhin 17 Jahre, bis sie mit meiner Behinderung nicht klar kam, und dass, obwohl ich ihr Unfallentschädigung und Unfallrente erstritt!

Dann lernte ich durch Zufall eine Frau kennen, die mich akzeptierte, wie ich war. Bei der ersten hatte ich einen Ausrutscher, der zweiten war ich treu, trotzdem verließ sie mich mit den Kindern.

Dann dachte ich, die Liebe meines lebens gefunden zu haben, wollte eigentlich nicht mehr heiraten, tat es dann doch, nach 7 Jahren liebte sie mich nicht mehr, hat sie mich nun 7 Jahre verarscht? Kann man sich so verstellen??

Ich bin über diese Enttäuschung immer noch nicht hinweg, Rentenanteile werden mir schon abgezogen (als Dank, dass ich sie immer fuhr?)

Ich denke, ich werde bis an mein Lebensende allein bleiben müssen - welche Frau will schon einen kleinen krummen Dicken?

Leider hat man nur das eine Leben.

Ich beneide die Paare, die jahrelang glücklich miteinander sind, nein, nicht, dass ich es ihnen nicht gönnen würde, es macht mich nur traurig., dass mir das vergönnt ist.

Meine Kleinen sehe ich kaum, sie sind hunderte Kilometer entfernt, wie es mir (und meiner Mutter) geht, darf ich ihnen nicht sagen, zum Vatertag keinen Anruf - das tut weh! Mit 13 bzw. 15 Jahren sollte man ein seinen Vater denken, oder?

Aber so ist das Leben, Väter haben Pflichten und kaum Rechte, ich hoffe, dass sie sich besinnen, wenn sie erwachsen sind.

Naja, mir bleiben die Erinnerungen, leider kann man im Gehirn nichts löschen wie auf einer Festplatte - hat Gott da etwas falsch gemacht?

Ich weiß es nicht, vielleicht ist alles für etwas gut, die Zukunft wird es zeigen.

Vielleicht hab ich im Moment auch nur meinen "moralischen", andere schreiben Tagebuch, hier kann es jeder lesen, bin ich jetzt Masochist?

Mit Sicherheit nicht, aber es tut mir gut, das nun zu schreiben - ob das jemand nachvollziehen kann?

Ich hätte mir auch gewünscht, dass mein Leben in anderen Bahnen verlaufen wäre.

Als meine letzte Frau von Äußerungen ihres vorigen Mannes sprach, dachte ich "was für ein Arschloch", inzwischen glaube ich, er hatte Recht, sie ließ sich vor meinen Augen von anderen befummeln (sie weiß wahrscheinlich garnicht, dass ich es sah), angeblich mochte sie ihn nicht!

Aber es gibt ja auch Frauen, die heiraten 50 Jahre ältere Männer (wenn sie reich sind) - Geld macht sexy? Dann bin ich total unsexy!

Was ist mit den Frauen, die sagen, es käme auf innere Werte an?

Aber wie soll man solche Frauen kennenlernen?

Aber das Leben macht, was es am besten kann - es geht einfach weiter!

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Tag

Diethelm
1278
26.6.12 14:54
Erreichbarkeit (1.278)

Vor einigen Tagen ging es um das Thema "ständige Erreichberkeit für Arbeitnehmer" im Radio, aber wird uns das denn nicht von den Medien vorexerciert??

Im Film geht jeder sofort an sein Handy, sogar "Bella Block" im Moorbad!

Muss das wirklich sein?? Wenn ein Mord in der Nacht passiert, kann ein Kommissar eh nichts erreichen, natürlich muss die Spusi ihre Arbeit tun.

Jedes Handy hat einen Knopf zum Abstellen - meines ist eigentlich immer aus, aber ich habe es dabei, wenn ich fahre.

Von den Strahlen will ich jetzt nicht einmal reden.

Und auch mails müssen ja immer gecheckt werden, heutzutage sogar von unterwegs mit dem Smartphone - muss das wirklich sein??

Jeder Mensch hat das Recht auf Freizeit, und da gehört es dazu, nicht gestört zu werden bzw, werden zu können, oder?!

Ich habe doch die Wahl, abzuschalten oder anzulassen, aber viele scheinen bereits in einem Zwang zu leben.

Wenn es nach mir ginge, wären Handys in Restaurants verboten, zumindest stumm geschaltet, ebenso Kirche, Oper und ähnlichem und vor allem im Einsatz (um sich nicht durch Handyklingeln zu verraten!)!

Diethelm

PS: mein Blutdruck scheint endlich eingeregelt zu sein
1277
23.6.12 16:29
Ungerechtigkeit bei Formel 1

Eigentlich soll der beste Fahrer gewinnen, und natürlich hat das Team Anteil daran.

Ich will jetzt nicht über die Reifen schreiben, stimme da aber Schumi zu!

Mir geht es hier

a) ums Qualifying: warum läßt man nicht einfach jeden Fahrer ALLEINE eine schnelle Runde drehen, also ohne "Verkehr" (andere Boliden im Weg)? Dann bräuchte man nicht 3 Qualifikationen, es würden Reifen gespart, und es wäre gerecht!

b) KERS geht noch, aber der verstellbare Heckflügel ist absoluter Schwachsinn, weil nur DER Fahrer ihn öffnen darf, der innerhalb einer Sekunde zum Vordermann ist, also immer nur der Jagende, der Gejagde nicht - was soll daran gerecht sein??

Um was geht es eigentlich? Um fahrerisches Können oder nur ums Geld??

Der Fahrer spielt also nur noch eine untergeordnete Rolle, denn auf Strategie des Teams kommt es ja auch schon lange an!

Und warum darf nicht jeder Fahrer DEN Reifen (Reifenmischung) fahren, die er will?

Warum müssen immer beide Mischungen gefahren werden?

Im Extremfall stoppt man eine Runde vor Ende, um die andere Mischung aufzuziehen, nur um dem Regelwerk Genüge zu tun, so ein Schwachsinn!

Diethelm
1276
22.6.12 13:46
Sturmschaden (1.276)

Ich kann ja leider z.Zt. kaum gehen, und nach oben schauen schon garnicht, als ich letztens mit Mühe den Biomüll aus der Küche auf die Terrasse in die Tonne tat, sah ich eine Leiste der Hausverkleidung auf der Wiese liegen. In über 20 Jahren ist noch nie etwas an der Verkleidung passiert!

Ich ging also zur Garage, um mich anzulehnen und hochschauen zu können: eine große Fläche der Verkleidung fehlte, die Leisten/Lamellen lagen teilweise auf dem Vordach, das war Dienstags.

Da erinnerte ich mich, dass es am Wochenende gestürmt hatte.

Ich rief beim Dachdecker an, der konnte erst am Donnerstag, meinte auch "Sturmschaden", ich solle den Schaden schon 'mal melden, er konnte aber frühestens am Mittwoch, also vorgestern.

Ich recherchierte im Netz, nachdem die Versicherung einen Nachweis für Sturmstärke 8 und mehr brauchte: das gibt es nicht kostenlos, wären wieder 50 € gewesen ohne Garantie, dass wirklich ein Sturm herrschte!

Am Mittwoch kamen dann die Dachdecker und machten alles woieder fest, fast 5 Stunden Arbeit für 2 Mann!

Naja, die Rechnung ging, etwas über 700 € brutto, aber die Versicherung zahlt nicht, weil es eben angeblich in der fraglichen Zeit keinen Sturm der erforderlichen Stärke gab!

Nun frage ich mich: wie sollen aus einer glatten Wand die Verkleidunhsleisten rauzsfallen ohne Sturm? Sie sind ja ineinandergesteckt (Nut und Feder) und angenagelt!

Habe ich halt Pech gehabt, aber ich habe ja in der Unterhaltssache Wohnvorteil, weil ich ein Haus habe!!

Die Richter interessiert nicht, wie ein Rentner das alles zahlen soll, ich schätze, über kurz oder lang ist das Haus für mich nicht zu halten, und im Moment geht es auch nur mit dem Geld meiner Mutter.

Diethelm
1275
15.6.12 00:38
Bei Pensionen wird nicht gespart!

Ich lese gerade bei "Klamm", dass die Beamtenpensionen bis zu 500 € steigen - sind die bekloppt? Wer entscheidet so einen Schwachsinn??

Rente wird durch die Inflation immer weniger, aber Pensionen müssen steigen, warum kann dem niemand Einhalt gebieten?

Wie wäre es denn, Pensionen und Renten im gleichen Prozentsatz zu erhöhen?

Pensionen sind eh höher als Renten, warum auch immer, aber da traut sich wohl niemand dran, leider!

Diethelm
1274
30.5.12 11:03
Glück 2 (1.274)

Was ist Glück? Oder Zufall?

Natürlich ist ein Würfelspiel (Schocken) ein Glücksspiel, es sei denn, die Würfel sind manipuliert.

Aber ist es nicht komisch, dass man gewinnt, wenn man gut drauf ist und verliert, wenn es einem nicht so gut geht?

Und fast immer geht es um eine Kleinigkeit: ich werfe Schock 6 (zweithöchster Wurf), der andere Schock aus (höchster Wurf)!

Oder ein Mitspieler gewinnt mit 553, eigentlich niedrig, man selbst verliert bei 665 (sehr hoch)!

Leben wir vielleicht doch alle in einer Matrix, und die Programmierer lachen sich einen Ast, dass wir uns ärgern?

Ich glaube ja eh, dass es keine Zufälle gibt.

Da spielt man den ganzen Abend eigentlich gut, aber der/ein Mitspieler spielt immer etwas besser, also immer ein Quentchen Glück mehr - warum ist das so, Murphys Gesetz?

Es ist schon merkwürdig! Man redet ja auch von Glücks- bzw. Pechsträhnen, aber eigentlich müsste sich ja alles in etwa ausgleichen.

Ich kann mich an einen Abend erinnern, da haben meine Frau und ich in 4 Spielen nicht einmal verloren, ich sagte ihr ins Ohr "das wird ein billiger Abend", ab da haben wir nur noch verloren - Zufall?? Unglück? Magie? Die Antwort kennt wohl keiner!

Diethelm
1273
20.5.12 13:30
Probleme

Ein Blog ist ja immer etwas persönliches, und es ist einfach so, dass sich die Prioritäten verschieben, im Alter sowieso, aber insbesondere, wenn man Probleme hat.

Nein, ich will nicht meckern oder Mitleid, das würde mir auch nicht helfen, sondern einfach nur feststellen:

Im Moment kann meine Mutter besser laufen als ich, und ich kann kaum ins Auto ein- bzw. aussteigen. Ich war gerade mit ihr beim Griechen essen, und ich bin froh, dass der eine Kellner sich

a) um meine Mutter kümmerte sprich sie zum Wagen begleitete und

b) mir das Essen für morgen trug,

weil ich beide Hände für meinen Gehstock brauche. Ich habe zwar immer einen Rollator bei, aber für kurze Strecken macht es mehr Mühe, den aus- und später wieder einzuladen, als ihn nicht zu benutzen.

Jeder Tag, wo ich weniger Schmerzen habe bzw. mich besser bewegen kann, ist ein guter Tag, so kann sich Glück reduzieren!

Ich habe vor einiger Zeit auf der Website eines Spastikers gelesen - natürlich ist der viel schlimmer dran, und er braucht ständig Hilfe, aber er HAT Hilfe und ich nicht!

Aber: die Sonne scheint, das hebt das Gemüt, und die Hoffnung stirbt zuletzt.

Diethelm

PS: heute bin ich nach Aussage meiner Mutter ihr Chef, gestern war ich Angestellter, und vorgestern hatte ich eine Tochter!
1272
10.5.12 17:08
Let's dance (1.272)

Eine gute Tanzshow, manche Promis leisten erstaunliches, und:

Wenigstens fließt hier das Juryurteil mit in die Wertung ein im Gegensatz zu DSDS, trotzdem finde ich es falsch, Zuschauer entscheiden zu lassen, denn dann kommt nicht immer der bessere Tänzer weiter, sondern der, der die meisten mobilisieren kann!

Das sah man ja an Lars Riedel, der eigentlich schlecht war, aber weiterkam und sogar Mandy rauswarf!

Aber warum müssen nicht bei jeder Show alle Tanzpaare den gleichen Tanz tanzen? Nur dann könnte man richtig vergleichen, und dann kämen am Anfang einfache Tänze wie Walzer und am Ende dann die schwierigen wie Paso Doble oder Samba!?

Leider haben wir Zuschauer in dem Punkt keinen Einfluß.

Aber es sind die richtigen Paare nun im Halbfinale, Stefanie hat sich sehr gesteigert, Magdalena ist gut aber zu artistisch/athletisch, Rebecca ist das blühende Leben und auch konzentriert, ihr fehlt halt die Reife, ich bin gespannt, wer gewinnt!

Diethelm
1271
5.5.12 10:25
Demenz II

Man kann sich wirklich auf nichts verlassen, was sie an einem Tag noch konnte/wußte, hinterfragt sie am nächsten Tag.

Da werden Schlüssel versteckt (waren die Frauen hier), Schmutzwäsche aus dem Wäschekorb wieder in den Schrank gehängt, statt die Treppe rauf die Treppe in den Keller genommen, wenn sie oben in ihrer Wohnung ist, will sie entweder noch höher, oder sie ist im Schlafzimmer und findet den Weg ins Wohnzimmer nicht. Oder sie steht im Flur und weiß überhaupt nicht, wohin.

Als ich letztens nachts ins Bett wollte, sehe ich Licht bei ihr (1 Uhr) - sie stand am Schrank, schon halb angezogen, Schuhe an, ich fragte, was das soll: Sie wolle ins Bad, und dafür müsse sie sich doch anziehen, das sei doch über die Strasse!

Neuerdings isst sie bei z.B. Pommes Frites, Schnitzel und Salat nicht abwechselnd, sondern erst alle Fritten, dann den Salat und dann das Schnitzel. Oder sie vergisst zu trinken, und wenn ich nachfrage, hat sie ausgetrunken, wenn ich dann schaue, ist die Tasse halb voll!

Aber das alles ist noch ok, wenn nicht immer wieder Wahnvorstellungen kämen: es sind fremde Frauen da, die Anweisungen geben, dann bringt sie angeblich Kinder in die Schule, ich bin nicht ihr Sohn. ich habe Geschwister, neuerdings Enkel.

Und dann die Aggression: sie schlägt nach mir, wenn sie ihren Willen nicht bekommt, wohnt angeblich nicht hier und will nach Hause usw.

Aber die Pflegerinnen sagen, das sei normal!

Mag sein, aber für mich als Betroffener und Sohn ist es schrecklich, das mit anzusehen/zu erleben!

Diethelm
1270
26.4.12 13:12
Fortschritt bei Kfz? (1.270)

Natürlich hat die Automobilindustrie in den letzten Jahrzehnten ungeheure Fortschritte gemacht, vor allem bei der Sicherheit!
Aber als das erste Mal von Start/Stop-Automatik die Rede war, habe ich gestaunt: das bisschen Sprit, das da gespart wird, und beim Anfahren/Starten werden die Batterie und der Starter, evtl. noch die Zündkerzen strapaziert, verschleißen also früher, was wieder Geld kostet, dabei soll gespart werden!
Eben höre ich im Radio (SWR3), dass es eine neue ADAC-Pannenstatistik gibt, demnach bleiben die meisten wegen Elektronikfehlern liegen, und expliziert wurde die Start/Stopp-Automatik angesprochen, weil dadurch die Batterien schneller den Geist aufgeben.
Meine Rede, dem füge ich nix bei ;-)

Diethelm
1269
21.4.12 13:08
Schwarz-weiß-Drucker

Warum nur wird so vieles falsch bezeichnet?

Dioese Drucker drucken einfach nur schwarz, "schwarz/weiß" ist eh falsch, denn auf z.B. gelbem Papier druckt der schwarz/gelb!
Heutiger Newsletter von ITespresso: "
Brother kündigt Tintendrucker mit bis zu 100 Seiten/Minute an
Das Gerät ist fast doppelt so schnell wie aktuelle Laserdrucker, druckt allerdings lediglich Schwarzweiß.
Man meint also "Schwarz-Drucker"!
Denkt man nicht nach?
Und: es gibt schon seit Jahren keine Laptops mehr, die heißen jetzt Notbooks oder Netbooks, aber der Name ist nicht totzukriegen!
Diethelm
1268
19.4.12 10:48
US-Soldaten in Afghanistan (1.268)

Immer wieder schlimme Nachrichten über das US-Militär dort, und heute sollen sich Soldaten mit Leichenteilen von Selbstmordattentätern haben fotografieren lassen - geht's denn noch?? Sind die alle auf Drogen oder was?
Unglaublich, und die sollen dort für Frieden sorgen?
Diethelm
1267
14.4.12 17:40
Pflege und Termine

Nun wird meine Mutter bereits über einen Monat zu Hause gepflegt (morgens und abends), und es ist ausgemacht: zwischen 9:30 und 10:00 sowie 19:30 - 20:00.
Aber warum hält man sich oft nicht daran?
Da kommt einmal die Pflegerin erst 11:15 - wir hatten mit dem Frühstück gewartet! Oder wie gestern bereits um 19:00 - der Tee zog noch. Da musste meine Mutter nun mit ihr die Treppe hoch in ihre Wohnung, waschen, Nachtzeug an, dann wieder im Morgenmantel runter, Abendessen und wieder hoch zu Bett!
Dabei wurde ich vom Team angerufen, dass es am Montag erst gegen 11:00 sein würde, und kurz danach rief eine Pflegerin an, dass sie heute und morgen bereits um 9:00 komme - das ist ja ok, wenn ich Bescheid wei0, ich muss doch planen können, aber ich kann nichts dafür, wenn ein Mann in der nachbarschaft starb und man Leerlauf hat - ausgemacht ist ausgemacht!
Und dann bekommt man gesagt, andere würden das nicht so eng sehen! Mag ja sein, dass bei denen keine Treppe zu steigen ist, aber ist es zu viel erwartet, dass man informiert wird?

Einen Tag war um 11:30 noch niemand hier, als ich anrief, hieß es "ich wollte gerade anrufen, das Programm hat gesponnen, ich komme selbst", sagte die Teamleiterin - das kann man glauben oder auch nicht, aber ich denke, viele alte Leute sind auf das Team angewiesen, da kann man nicht wie Vieh behandelt werden, das zu warten hat!

Diethelm
1266
6.4.12 09:46
Aggressionen im TV und PC (1.266)

Ich schrieb das ähnlich schon einmal: Die Sendeanstalten haben doch eine gewisse Vorbildfunktion, und es gibt Kontrollen (früher war es die freiwillige Selbstkontrolle).

Warum zeigt man dann in so vielen Filmen unbeherrschtes Verhalten? Da werden Ferseher zerdeppert, Computer am Fenster rausgeworfen, Geschirr auf den Boden geschmissen usw., aber das ist doch nicht die Wirklichkeit!
Ich habe das noch nie gemacht und viele andere sicher auch nicht.
a) gefährdet das teilweise andere,
b) muss man den Schaden doch ersetzen oder uimindest beseitigen!
Wenn man von natur aus aggressiver ist als ander, sollte man sich einen Sandsack zulegen oder z.B. mit der Faust auf die Tischplatte schlagen.

Aber so ruft es zu Nachahmern auf, und das ist doch wohl nicht gewollt, oder?!
Und wenn man in Ballerspielen alles umnietet, was sich bewegt, kann mir keiner sagen, dass das für die Psyche junger Leute nicht schädlich sein kann!
Jetzt steht Ostern vor der Tür, das Fest der Versöhnung, da sollten sich die Macher einmal besinnen und solche Szenen verbieten!

Diethelm
1265
29.3.12 09:48
Telefonanrufe von Firmen

Obwohl es genug Urteile diesbezüglich gibt, stört das viele Firmen überhaupt nicht!

Sie dürfen z.B. keine "Kaltaquise" machen, also einfach jemand anrufen, man muss VORHER sein Einverständnis gegeben haben!
Die Nummer darf nicht unterdrückt werden!
Vorhin ein Anruf, nicht auf Band gesprochen, ich sehe die Nr. in meinem "FritzPhon" (ISDN) und rufe zurück, kommt "Diese Servicenummer ist nicht vergeben"!
Dann wird immer noch auf meiner dritten Nr. angerufen (eigentlich das Telefon am Bett), diese Nr. habe ich schon seit 8 Jahren keinem mehr gegeben! Aber angeblich habe ich vergessen, ein Gewinnspiel zu kündigen!
Übrigens hatte ich sowas vor Jahren schon, da kam auch Post von Inkassobüros - alles leere Drohungen, da ist nie etwas nachgekommen, also: NICHT zahlen!
Und man kann unerwünschte Anrufe auch bei der Behörde melden, der Bundesnetzagentur, man bekommt dann ein PDF, das man ausgefüllt übermittelt.
Hier näheres:
http://de.wikipedia.org/wiki/Unerwünschte_telefonische_Werbung

Diethelm
1264
27.3.12 00:43
Weibliche Models zu mager

In Israel sind nun Magermodels verboten, damit sie kein schlechtes Vorbild für junge Mädchen sind und diese magersüchtig werden - ich finde das gut!
Und es geht noch weiter: die meisten Fotos werden retuchiert, meist noch schlanker/dünner gemacht: diese Fotos müssen nun gekennzeichnet werden, und die das model real zeigen, bekommen ein "Gütesiegel".
Hoffentlich macht das Schule.
'mal im Ernst: welche Frau hat denn real Kleidergröße 32 oder 34??
Mode sollte tragbar sein, und da muss man sich an der Wirklichkeit orientieren und nicht an den wirren Gehirnen irgendwelcher Modefuzzys!

Diethelm
1263
21.3.12 18:45
Plastiktüten (1.262)

Im TV kam vorgestern, dass die Probleme mit Plastiktüten überhand nähmen, weil sie nicht abbaubar sind.

Früher hatte jede Frau in ihrer Handtasche ein Einkaufsnetz, da gab es keine Plastiktüten. Ich nehme fast nie eine, sehe aber, dass sehr viele beim Einkaufen eine mitnehmen - warum??

Sie kosten ja auch Geld, und sicher hat jeder zu Hause jede mende Tüten - soll er/sie doch immer eine gefaltet in der Tasche haben, und das Problem wäre gelöst.
Aber da ja keiner vernünftig ist: laßt sie 5 € kosten! Anscheinend geht es nur, wenn es dem Geldbeutel weh tut!

Diethelm
1262
18.3.12 15:37
92. Geburtstag [eigentlich der 93. ;-)]

Heute vor 92 Jahren wurde meine Mutter geboren!

Kurios: sie ist 32 Jahre jünger als ihre Mutter, 32 Jahre älter als ich, und mein 2. Sohn ist wieder 32 Jahre jünger als ich!
Ich war mit ihr beim Griechen essen und bin immer froh, wenn sie anschließend in ihrer Wohnung ist, denn sie hat nach dem Essen immer einen Tiefpaunkt, ist auch schon im Restaurant gefallen.

Einmal fuhr ein Kellner mit und half ihr erst ins Auto, dann raus und in die Wohnung!

Ich hatte nun einige Gespräche mit den Pflegerinnen vom Pflegeteam - ist ja auch alles neu für mich!
Bei Demenz funktioniert das Kurzzeitgedächnis nicht mehr, und die Betroffenen haben einen unheimlichen Bewegungsdrang! Sie ist schon durch den Keller "ausgebüchst"! Aber das weiß sie hinterher nicht mehr.
Man hat zwar schon von solchen Fällen gehört , aber es ist immer etwas anderes, wenn man selbst betroffen ist - gestern wollte sie mit meinem Vater in die Kirche - der ist seit 31 Jahren tot!

Aber ich versuche, es ihr so gemütlich und angenehm wie möglich zu machen, doch geht es teilweise auch an meine Grenzen, leider.

Diethelm
1261
8.3.12 23:54
Schlaganfall relativ gut überstanden (1.260)

Nach nun fast einer Woche ziehe ich Resumeé: wenn Mutti geschlafen hat, wird sie geträumt haben und hält das dann oft für real. Sie war dann angeblich bei einer Nachbarin, oder ihre Schwester wartet vor der Tür.
Ansonsten fühlt sie sich aber nicht mehr fremd, ist auch ruhiger geworden - das hilft mir auch, denn schließlich möchte ich sie, so lange es geht, in ihrer gewohnten Umgebung behalten.

Gestern waren wir sogar beim Friseur und anschließend Essen!
Und morgens und abends kommt jemand von einem Pflegeteam und hilft ihr.

Diethelm
1260
2.3.12 17:26
Mutti wieder zu Hause

So, nun weiß ich wenigstens, wie es weitergeht: meine Mutter kam heute gegen 14 Uhr nach Hause, und heute abend kommt das erste Mal ein häuslicher Pflegedienst.

Nun muss man sehen, wie sich alles einspielt, sie hat nun Pflegestufe 1, lebt wieder in ihrer gewohnten Umgebung, aber sie ist sehr unsicher, da muss man jetzt abwarten, wie sich alles entwickelt.

Diethelm
1259
26.2.12 17:24
Sind Schwarze Deutsche? (1.258)

Ja, ich möchte etwas provozieren und nein, ich bin keib Rassist!
Vorweg: warum soll man Schwarze Farbige nennen: sie sind doch einfarbig,
Ich schrieb das schon einmal vor längerer Zeit; für uns deutsche war das Wort "Neger" nie ein Schimpfwortm in den USA aber "Nigger"!
Aber mir geht es hier nicht um schwarz, gelb, rot oder weiß (welcher weiße ist schon weiß?), sondern um etwas ganz anderes, nämlich die Nationalität!
Jeder weiß, dass Kenianer gut in Langstrecken sind, also "kauft" sich jedes Land demnächst einen Kenianer, bürgert ihn ein, und dann laufen bei Meisterschaften oder Olympia nur noch Kenianer um die Wette, aber jeder für ein anderes Land?
Thema Bundesliga: da sind Afrikaner, Japaner, Südamerikaner usw., aber es sind Deutsche!

Ok, hab ich nix gegen, aber ich habe etwas dagegen, wenn solche Leute in der Nationalmannschaft spielen, also Deutschland in der Welt vertreten!
Bei Wikipedia ist das wunderbar geregelt: da steht zum Beispiel "Ein deutscher Schauspieler ghanesischer Abstammung"!
Also nochmal: ein Brasilianer kann lt. Pass Deutscher sein, aber er stammt (oder seine Vorfahren) aus Brasilien! Da ist nichts dran zu rütteln, oder?
Da wäre doch meiner Meinung nach doppelte Staatsbürgerschaft gut.
Ich habe sehr viel mit Ausländern vieler Rassen zu tun gehabt, und bei allen Völkern gibt es Gute und Schlechte, aber muss man die gleich alle eindeutschen?
Ich habe einen schönen "Ausländerspruch" umgesetzt, URL:
http://www.diethelm-glaser.net/grafiken/cards/auslaen2.gif
Sagt das nicht alles?

Diethelm
1258
18.2.12 15:42
Bedienungen in Restaurants/Cafés

Mir fällt schon seit längerem auf, dass die jungen Bedienungen in der Gastronomie immer unfreundlicher werden und meist Hosen tragen. Die Mädels meinen wohl, Optik heißt viel Schminke im Gesicht?
Inzwischen fällt es angenehm auf, wenn eine Bedienung nett, hübsch (adrett) und aufmerksam ist!

Heutzutage wird nicht mehr gegrüßt, wenn man ein Lokal betritt (auch nicht mehr geantwortet, wenn man beim Rausgehen "tschüss" sagt), auf "small talk" ganz verzichtet und nur das nötigste getan, und dann wundert man sich über geringes Trinkgeld!
Leider bin ich finanziell nicht mehr in der Lage, das öfter zu "testen", aber man sieht ja auch als Zuschauer so einiges ;-)!
In Rheinbach kenne ich leider nur noch ein Restaurant, wo man nett aufgenommen wird - traurig!

Diethelm
1257
14.2.12 13:40
Mutti in der Klinik (1.256)

Das Wochenende war eine Katastophe, Mutti fand nicht mehr den Weg zur Toilette, konnte kaum sehen, war total verwirrt, am Sonntag morgen suchte ich sie, Gott-sei-Dank war die Kette vor der Haustür, ich fand sie dann im dunklen Vorratskeller auf dem Boden! Ich will jetzt nicht näher darauf eingehen, werde aber eine neue Seite in meiner HP erstellen. Auf jeden Fall erreichte ich gestern endlich jemand beim Arzt, leider nur die Vertretung, aber die veranlaßte Abholung mit dem Krankenwagen zur Klinik, wo sie erst einmal durchgecheckt wird. Sie kommt wahrscheinlich nicht mehr nach Hause, heute mittag konnte ich endlich mit einem Arzt sprechen. Ich bin wirklich geschockt, dass das alles so schnell gehen kann. Nun gut, sie wird 92 Jahre jung, aber so rapide...

Diethelm
1256
5.2.12 13:41
Freundschaften bei Communities

Ich habe in der Nacht (und ein paar heute morgen) einige "Freunde" bei facebook entfernt - ich brauche keine "Alibi"-Freunde.
Einige hatten mich angeschrieben und eine Freundesanfrage gestellt, die ich zwar vom Sehen kannte, aber nie ein Wort mit denen gesprochen hatte, ich habe sie seinerzeit angenommen - man will ja nicht unhöflich sein.
Aber selbst danach kein Wort, das sind doch keine Freunde!
Gut, einige habe ich in der Liste, die ich auch nicht persönlich kenne, die aber als "Fan" gekennzeichnet, z.B. Perry Rhodan Autoren und Zeichner oder "Philatelie".

Ich habe eh das Gefühl, dass manche meinen, je mehr Freunde sie in ihrer Liste haben, desto angesehener wären sie - so ein Quatsch!
Aus diesem Grund hatte ich mich bereits bei wkw gelöscht, da ist z.B. ein Mitglied, das hat eine Gruppe gegründet "wer kennt 'Name'" - ich kenne sie, aber ich kenne auch andere, die ich garnicht als "Freund" haben will!
Und mit 60 habe ich es nicht mehr nötig, mich zu verbiegen, oder?!

Diethelm
1255
3.2.12 17:41
Wieder Kind verhungert (1.254)

Wie ich heute im Radio hörte, hat eine Mutter ihren Sohn verhungern lassen!

Ich schrieb schob vor längerer Zeit, dass meiner Meinung nach ein "Eltern-Führerschein" eingeführt werden müsste, weil vor allem junge Eltern und hier besonders die Mütter oft überfordert sind. Meist sind es ja Kleinigkeiten, warum ein Baby oder Kleinkind weint - es kann ja nicht sagen, was es hat!
Dann wird dann geschüttelt und geschlagen, gebrüllt und eingesperrt!

Nun gut, dass ein Kind genug zu Essen und vor allem zu Trinken haben muss, sollte jedem klar sein. Und hier sollten die Nachbarn einmal mehr hinschauen bzw. hinhören und melden, wenn etwas "nicht normal" erscheint - lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, dem Jungen hilft das leider nichts mehr - er ist tot! Unfassbar hier im zivilisierten Deutschland!

Diethelm
1254
23.1.12 16:44
Telefonnummern (1.252)

Meine Tel.-Nr. habe ich von meinem Vater übernommen, und der bekam sie 1964! Sie ist noch 4stellig, allerdings habe ich durch ISDN noch 2 weitere 6stellige dabei (ja, das geht, man muss es nur sagen!)
Nun ist es so, dass in Bonn die Nummer der Uni-Klinik auf dem Venusberg die gleichen Anfangsziffern wie meine hat, und alle Leute, die dort anrufen, um einen Arzttermin oder so zu vereinbaren, landen, wenn sie die Vorwahl von Bonn (0228) vergessen, bei mir!
Sie sprechen sogar auf meinen AB, obwohl der ja meinen Namen sagt!
Wie blöd kann man sein, wenn man in Bonn anrufen will, die Vorwahl zu vergessen?
Aber das passiert nicht nur älteren Leuten, nein, auch Ärzten oder Arzthelferinnen!
Ich vermute, dass die Klinik in Bonn ihre Nummer ohne Vorwahl sagt, aber die streiten das ab was soll ich da tun? Meine Nr. ändern und alle Formulare und Visitenkarten berichtigen? Das sehe ich garnicht ein. Also weiter ärgern?
Es ist zum Mäuse melken, aber man hat nicht so spitze Finger ;-)

Diethelm
1253
22.1.12 23:06
Legale Filehoster

Es gibt viele Mirrors, also Anbieter/Hoster, bei denen man die verschlüsselten Filme downloaden kann (ich lade fast immer bei OTR-Files runter), die man entschlüsseln kann, wenn man sie vorher bei OTR programmiert hat.
Diese Mirrors hosten ja fast alle Filme, aber manchmal nur ein paar Wochen, dann werden sie gelöscht. Würde man sich absprechen und nach Genre verteilen, also einer oder mehrere nur Krimis, andere Spielfilme usw., müsste nicht jeder so viel Speicher- platz haben müssen und den immer wieder freischaufeln, könnte also die Filme länger bereitstellen!
Heutzutage kostet eine HD mit 2 TB um die 60 €, da gingen nicht nur alle Tatorte, die es gibt drauf, sondern noch viel mehr, und das dauerhaft!
Mir ist gestern passiert, dass ich versehentlich das Verzeichnis, wo meine runtergeladenen Tatorte gespeichert waren, gelöscht habe, und natürlich waren einige nicht mehr vorrätig - ärgerlich!

Diethelm
1252
19.1.12 01:51
Intoleranz im Netz (1.250)

Mich schrieb auf einem Portal eine Frau an, die auch auf Partnersuche ist, erkundigte sich nach meinem Handicap, und ich schrieb ihr, welche Behinderung und welche Probleme ich im Moment habe.
Da hatte sie angeblich die Lösung: meine Weisheitszähne müssten raus, da wäre Eiter drunter. Nun, ich habe schon lange keine Weisheitszähne mehr, und Eiter läßt sich ja auf Röntgenaufnahmen feststellen, und ich nähme jetzt ein Mittel, dass mir nach Pendeln angeraten wurde.
Da kam eine böse mail, in etwa: wenn ich mir nicht helfen lassen wollte, hätte ich Pech gehabt, und ich solle weiter an Pendeln glauben, sie wäre Realistin usw., ist auch nicht auf meine persönlichen Anmerkungen eingegangen, ich schrieb dann eine nette, aber passende Antwort, wollte abschicken, da kam, dass der Empfänger von mir keine mails annähme - ich war geblockt!
Hallo??
Was ist das denn? Nur die eigene Meinung gelten lassen oder wie?!
Na denn, wer nicht will, der hat schon...

Diethelm
musste ich 'mal loswerden
1251
16.1.12 11:02
Was ist eigentlich mit der deutschen Sprache?

Dass in Foren viele Fehler gemacht werden, ist ja schon normal, aber in letzter Zeit auch in Zeitungsartikeln und eigentlich seriösen Webseiten!
Ich kann es deshalb nicht verstehen, weil es ja kostenlose Rechtschreibprogramme gibt, die man drüber schicken kann!
Gerade bei Bonimail eine Mail von Blau.de, da steht "schlauster Mobilfunkanbieter", es heißt aber "schlauester"!
Ich könnte noch viele Beispiele aufzeigen, aber sowas notiere ich mir ja nicht, es fällt mir nur in letzter Zeit immer mehr auf.
Wie soll das in 20 Jahren sein - muss man da raten, was einer meint, wenn er schreibt??

Und warum können Schulabgänger weder richtig lesen, noch schreiben und auch nicht rechnen??

Diethelm
1250
6.1.12 11:05
Speicherchips in Kameras (1.248)

Da lese ich gestern, dass eine Firma CompactFlash-Karten von über 100 GB anbietet, das sei für Profifotografen interessant!
Hm, welcher Kamerahersteller nutzt denn noch CF??
Ich habe 3 Kameras, und da sind SD- bzw. xd-Picture-Cards drin, also was soll das?
Kann man sich immer noch nicht auf 1 oder zumindest nur wenige Formate einigen?
Der Chip ist voll, man will einen zweiten kaufen, aber im Laden gibt es natürlich nur die Formate, die nicht passen - ärgerlich!
Wird eigentlich von Seiten der Industrie/den Herstellern einmal an die Kunden gedacht??

Diethelm
1249
4.1.12 11:04
Wie war das mit dem Teufel,

der nicht auf einen kleinen Haufen scheißt!?

Tatsache ist, dass die, die am meisten jammern, das meiste Geld haben, und die am dicksten sind auch am meisten essen, wenn es etwas umsonst gibt - und keiner traut sich, dem Einhalt zu gebieten!
Oder ist es normal, wenn es Schnittchen gibt, dass man sich dann 5 Stück reinhaut? Sicher nicht, aber der Egoismus kommt wohl noch dazu!
Und nein, ich bin nicht neidisch, denn mir wurde es ja auch angeboten, und ich lehnte ab, denn ich esse schon vorher zu Hause und habe leider keinen zweiten Magen, wie ihn manche wohl haben müssen!

Diethelm
1248
29.12.11 10:26
Betrug bei Flirtportal (1.246)

Da macht man sich Hoffnung, denn die auserwählte Dame hat Interesse, ich schrieb auch von meiner Behinderung, und dass meine Mutter bei mir wohnt und ich sie nicht länger alleine lassen kann, Tel.-Nr. gab es natürlich nur nach Zahlung einer happigen Gebühr, ich telefonierte dann mit ihr, sie war zu Besuch in Deutschland, freute sich auf mich, wollte sich eine Zugverbindung raussuchen und mich besuchen.

Dann eine SMS, dass sie wieder in Polen sei und ich sie dort besuchen solle, es sei Vertrauenssache - haha, hat mich wohl verarscht.

Und die Agentur geht auch nicht mehr ans Telefon.
Klar, Geld kassiert und finí oder wie?!
Gibt es eigentlich noch Ehrlichkeit?

Diethelm
1247
22.12.11 11:23
Frohe Weihnachten 2011

Ich wünsche allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und Gesundheit!

Der PC für meinen einen Sohn ist auch angekommen, Grüße für den anderen sind unterwegs, auch an eine liebe Bekannte, Einkäufe sind soweit erledigt, nun muss ich nur noch Fett und Fondue- Gabeln besorgen - die finde ich nicht :-(
Ich konnte seit der Scheidung am 30.11. kaum gehen, bekam vorgestern wieder eine Spritze, das linke Bein tat auch weh, da griff ich zu einem Strohhalm: ich war vor knapp 2 Wochen bei meiner Ärztin, die pendelte und bestätigte meinen Verdacht, dass meine Probleme von dem "Teleskop" im Mund bzw. den Metalllegierungen kämen und riet mir zu "EM".
Bei der angegebenen Tel.-Nr. rief ich am Montag an, es war ein Landwirtsschaftsmeister, und der bestätigte mir die Wirksamkeit von EM (= Effektive Microorganismen), das ist eigentlich ein Pflanzendünger.
Gestern kam das Päckchen mit einer Flasche davon an, kostet nicht einmal 20 €, ich nahm dann das erste Mal 5 Tropfen, und ob man es glaubt oder nicht, die Schmerzen im Bein sind geringer geworden, ich kann auch etwas besser gehen - sowas bildet man sich doch nicht ein!

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt, wenigstens ein Lichtblick.

Diethelm
1246
12.12.11 16:20
Eisenbahnanlage Puppenkönig in Bonn (1.244)

Ich war heute über mittag mit meiner Mutter in Bonn, kurz über den Weihnachtsmarkt, dann bei Puppenkönig die jährlich Eisenbahnanlage fotografiert und bei "Nordsee" gegessen.

Ich kann nicht verstehem. dass diese Bahnanlage, die jedes Jahr anders ist, nicht vom Hause Puppenkönig selbst abgeliochtet und damit dokumentiert wird! Auf deren Website sind nur ein paar Bilder, ich habe sie die letzten Jahre oft fotografiert, habe auch schon eine mail geschrieben, wo ich angeboten habe, meine Aufnahmen zu nutzen - keine Reaktion!
Ist das Hochnäsigkeit oder nur Desinteresse? Aber die Anlage ist doch ein Blickfang, steht gut sichtbar im Schaufenster!
Naja, wer nicht will, der hat schon!

Diethelm
http://www.didis-fotos.de/modelle/ und dann "Puppenkönig"
1245
5.12.11 16:37
Identität von Kugeln (Waffen)

Immer wieder in Krimis sieht man, dass anhand der Waffenspuren (meist Lauf) Kugeln und/oder Hülsen eindeutig zugeordnet werden können.
Nun ist es doch so, dass alle Waffen, ob Pistolen, Revolver oder Gewehre, vor Auslieferung eingeschossen werden, somit hat man doch "Vergleichsmaterial", das müsste man nur kennzeichnen und aufheben, und schon wüßte man, mit welcher Waffe ein Mord begangen wurde!

Denkt niemand daran?

Diethelm
1244
30.11.11 10:14
Endlich geschieden (1.242)

Ich hätte nie diese Frau geheiratet, wenn ich gewußt hätte, dass sie mich die ganze Zeit verarscht! Und dann ist man beim Versorgungsausgleich noch der Dumme, denn es zählt ja nur, was man offiziell verdient hat, ich als EU-Rentner habe keine Chance mehr, meine Rentensituation zu verbessern, und der Ausgleich wird ja nicht bis zur Trennung, sondern bis zur Beantragung der Scheidung gezahlt, leider.
Sie wurde gefragt, ob sie verzichtet (es geht um 30 € monatlich, die sie bei Rentenantritt mehr bekommt), ihr Anwalt lehnte abm und dafür habe ich sie jeden Tag zur Arbeit gefahren und abgeholt, bin mit früh aufgestanden, wenn sie Frühdienst hatte!

Undank ist der Welten Lohn.

Habe sie gerade bei Facebook aus meiner Freundesliste gestrichen.

Diethelm
PS: kann schon wieder etwas besser laufen, das glaubt einem keiner, aber es ist so - die Psyche läßt sich leider (oder Gott-sei-Dank?) nicht beeinflussen!
1243
28.11.11 22:32
Die ach so guten Hausfrauen, die alles können

Das soll jetzt nicht überheblich sein, aber z.B. habe ich ja früher alles im Haus gemacht, was das Handwerkliche angeht.
Leider bin ich nun unsicher auf Leitern und kann nicht mehr nach oben schauen (nicht, ich jammere nicht, ich stelle nur fest!).
Jeder sollte eigentlich wissen, dass man die Abdeckungen der Steckdosen und Lichtschalter abschrauben kann, malt dann und schraubt sie wieder dran. Abgemacht kann man sie prima säubern, und wieder dran sind sie nicht mit Farbe bekleckert.
Dasselbe gilt für die Baldachine an Lampen: ein Schräubchen an der Seite lockern, dann kann man die runterziehen.
Es ist einfach unmöglich, ohne es so zu machen um die Teile rumzumalen ohne zu kleckern!

Anderes Beispiel: Supermarkt bzw. Kassen.
Viele Frauen brauchen endlos, um aufs Band und wieder in den Einkaufswagen zu räumen, vor allem total chaotisch, und dann, wenn sie eh den "Verkehr" aufgehalten haben, suchen sie noch ihre Geldbörse.
Meine EC-Karte ist in der Hosentasche, somit immer griffbereit und vor allem passend, aber gute Ratschläge nimmt man ja grundsätzlich nicht an - leider!
Hoffen wir, dass es besser wird und ein schönes Weihnachtsfest ;-)

Diethelm
PS: ich schaue, wenn ich in meinem Sessel im Esszimmer sitze, immer auf den verschmierten Baldachin der Lampe und kann es leider nicht ändern, grausam ...
1242
22.11.11 23:44
Angst der Vergesslichkeit (1.240)

Ich erlebe es momentan bei meiner Mutter: sie hat Angst vor der Zukunft, weil sie so viel vergißt. Ich versuche, ihr klarzumachen, dass das nicht schlimm ist, schließlich wird sie im März 92, und ich mache doch alles für sie.
Sie muss nicht mehr alles verstehen (z.B., warum ihre Bankkarte vom Lesegerät nicht angenom- men wurde) und auch keine Termine mehr behalten - dafür bin ich doch da, mich trifft das zuneh- mende Mißtrauen, obwohl ich nie Grund dafür gab.

Aber in einem Altenheim könnte sie doch viel weniger entscheiden, das sieht sie auch ein, aber immer wieder dieselben, in meinen Augen unnötigen Gedanken, aber wer weiß, wie wir 'mal in dem Alter sein werden, WENN wir so alt werden?!

Sie weiß ja auch, dass sie manchmal Aussetzer hat und schon 'mal "durcheinander" ist.

Diethelm
1241
16.11.11 14:18
Daten/Angaben bei Behörden

Egal, mit welcher Behörde man es zu tun hat, alle wollen Angaben, also Formulare ausgefüllt haben. Dabei könnten die ja untereinander austauschen - es nervt einfach.
Und es gibt ja Dinge, die sich nicht ändern, dafür sollte es eine Ankreuzmöglichkeit geben, also z.B. "Seit der letzten Befragung keine Änderung" oder so.
Im konkreten Fall: einer meiner Söhne, wo ich aber kein Sorgerecht mehr für habe, wird in einer Einrichtung betreut - das kostet natürlich Geld, also werde ich als Vater wieder angeschrieben und befragt.
Warum gibt es keine bundeseinheitliche Stelle, wo man EINMAL alle Angaben macht, und die dann den anderen Ämtern die Daten mitteilt??

Man könnte vieles so einfach machen...

Diethelm
1240
11.11.11 20:27
persönlich (1.238)

Heute bekam ich die Ladung vom Amtsgericht Rheinbach, ich werde am 30.11. endlich geschieden!

Nie hat mich eine Frau so enttäuscht wie diese, und ich ärgere mich, dass mein Unterbewußtsein mich eine zeitlang richtig krank machte.
Meine Mutter hat immer öfter Ausfälle oder weiß sich nicht zu erinnern. Das Essen auf Rädern schmeckt ihr nicht - nun muss ich wieder ran, und ich traue mich kaum noch, mit ihr Essen zu gehen, weil ihr öfter die Beine versageb, werde also dann eben Essen nach Hause holen, wenn ich nicht selbst koche.
Ich hatte vorgestern ein längeres Gespräch mit ihr: sie kann sich nur sehr schwer damit abfinden, auf Hilfe angewiesen zu sein und so vieles zu vergessen bzw. teilweise "Filmrisse" zu haben, aber sie muss es einfach akzeptieren so wie ich mein Handicap - es ist nicht leicht.

Diethelm
1239
30.10.11 13:20
Deutschland macht sich lächerlich!

Wie kann es hochdotierten Managern und Beamten passieren, sich um über 55 Milliarden € zu verrechnen??
http://www.klamm.de/partner/unter_news.php?l_id=21&news_id=131996540376
Naja, wenigstens sind unsere Schulden nun etwas geringer, aber immer noch viel zu hoch!

Aber von Sparen haben die Herren wohl noch nie etwas gehört - ist ja nicht IHR, sondern UNSER Geld!
Hätten die Banken seinerzeit nicht spekuliert, was sie eh nicht durften, wäre der Schlamassel garnicht erst passiert!
Sauerei, sowas!

Diethelm
1238
20.10.11 19:03
Eier (1.236)

Früher waren Hühnereier klein, der Dotter saß in der Mitte, und es war nur einer.

Heutzutage sind oft 2 Dotter drin, und ich weiß nicht warum, aber der ist nie in der Mitte, sondern immer am Rand - man hat also an einer Stelle fast nur Dotter und dafür den Rest nur Eiweiß!

Kann das an den Hühnern liegen bzw. an der Zucht der Arten? Und wenn ja, warum? Was soll das?

Und einmal etwas grundsätzliches: man sollte ein Ei anpiksen, damit es nicht beim Kochen platzt.

Und letztens im Hotel konnte man die Eier kaum pellen, aber auch dafür gibt es einen "Trick" - in kaltem Wasser abschrecken, dann geht die Pelle besser ab.
Auf meine Nachfrage hin hieß es natürlich, die Eier seien abgeschreckt - dann wären sie besser zu pellen gewesen!
Es ist nicht alles alte schlecht, nur viele kennen nicht mehr Omas Tricks, leider!

Und ich kaufe öfter "Partyeier", also bunt und hart gekocht, die waren eigentlich auch immer hart, in letzter Zeit sind sie weicher, und der Dotter klebt, man kann sie also schlecht in Scheiben aufs Brot legen - warum wurde das umgestellt??

Diethelm
1237
16.10.11 16:52
Traumfrau?

Am Sonntag-nacht kam eine schöne Frau aus Kiel in Bonn an, mich zu besuchen.

Wir chatteten, mailten und telefonierten schon fast 1 Jahr - ich war begeistert.

Sie wollte bis Samstag bleiben, verstand sich auch gut mit meiner Mutter, die mochte sie auch mochte, aber:
ich denke, sie war zu lange allein, hatte ihre Prinzipien, machte ihr Ding, fragte nicht - zu einer Partnerschaft gehören aber nun einmal Gemeinsamkeiten.
Zudem glaube ich, sie konnte nicht wirklich mit Geld umgehen, d.h., sie war sehr anspruchsvoll, aber das in meinen Augen schlimmste: sie rauchte auch im Haus.
Ich überlegte eine ganze Nacht lang, ihr Stimme war so sanft, wir verstanden uns, aber man muss nun 'mal auch Kompromisse schließen, und das auf beiden Seiten.
Nach dem Essen beim Griechen am Dienstag teilte ich ihr meinen Entschluß mit, zahlte ihr die Rückfahrt, und sie nahm den Zug um 14:44 ab Bonn. DEr Abschied war kurz, weil wir spät ankamen und ich dort nicht stehen bleiben konnte.
Wie sagt man so schön: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Leider scheint mein Unterbewußtsein das anders zu sehen, denn seitdem geht es mir wieder schlechter - soll nun wirklich so vieles von der Psyche kommen?
Da kann man leider nichts gegen machen, aber ich brauche eine Frau, die willens ist, HIER mit mir zusammenzuleben, und leider hat man mit fast 60 keine Zeit mehr für Experimente, und auf die Entfernung von ca. 500 km kann man auch nichts langsam aufbauen - wie soll das gehen?

Schade

Diethelm
1236
12.10.11 17:35
Verpackungen (1.234)

Eigentlich will man ja Verpackungen reduzieren - wenn da nur alle mitmachten!

z.B. ebay: selbst wenn man ein Modellauto, am Boden einer Hardbox verschraubt, bestellt, wird der Karton, der eh meist viel zu groß ist, ausgefüllt, meist ist es Styropor, also gelber Sack, dabei würde hier zerknüllte Zeitung reichen. Und dann wird der Karton noch rundherum mit Folie oder band zugeklebt, also die erst entfernen, bevor es Papiermüll ist!
Oder Imbiß: wenn ich eine Schale Kartoffelsalat mitnehme, warum wird der, der ja in einer geschlossenen Box ist, noch mit Papier umhüllt und dann noch in einen Plastikbeutel? Ich sage immer, ich brauche keinen. Wenn ich aber nun noch eine Currywurst dazu bestelle, werde ich gefragt "mit Brötchen?", denn das ist mit im Preis, ich verneine, es wird aber dadurch nicht billiger - total unlogisch das alles!

Diethelm
1235
8.10.11 23:02
Wieder einmal Magnete

Ich hatte ein einfaches, aber wirksames Magnetarmband, ging leider kaputt.
Dann bestellte ich ein neues bei ebay - war leider unbrauchbar, weil es nicht flexibel war und sich deshalb, wenn es sich aufgeladen hatte, nicht drehen konnte (jeder, der einmal Erfahrung damit machte, weiß, was ich meine).
Dann bestellte ich ein flexibles in Bi-Metall, ist aber leider ein Frauen-Armband, aber es funktionierte.
Vorgestern bekam ich ein flexibles Männerarmband - sogar 3x so teuer und zog es über.

Seit gestern konnte ich kaum gehen, heute kam ich mittags auf die Idee, es könne am Armband liegen (ich kann auch keine Magnete sehen), tauschte es also mit dem dünnen Armband aus, und siehe da - heute Abend wieder alles viel besser, und das bilde ich mir nicht ein, meine Mutter ist Zeugin.
Leider glauben die meisten Menschen nicht an die Wirkung der Magnete!

Diethelm
1234
2.10.11 13:40
Packstation, die Zweite (1.232)

Ich mußte 'mal wieder zur Packstation (früher lagen die Pakete dann in der Postfiliale), dass ich mich auf die Zehenspitzen stellen muss, ist ja für mich nichts neues (große Leute können sich bücken, warum also das Display so hoch?!), aber dass ich bei Sonnenlicht nichts lesen kann, war mir neu (ein Vordach würde helfen!).
In der Nähe wohnte ein Bekannter, der war natürlich nicht da, aber ein junges Paar mit Baby war vor dem Haus, und der Mann bot sich an, mir zu helfen.
Aber auch er hatte Mühe, etwas lesen zu können, wir schafften es dann aber doch, aber es kann doch nicht sein, dass man Hilfe von Fremden erbitten muss, um ein Paket abholen zu können!!

Diethelm
und wieder Probleme hier :-(((
1233
30.9.11 21:59
Speditionen

Mit Neckermann bin ich ja zufrieden, es gab bisher kein Problem, das nicht gelöst werden konnte, aber die Speditionen bzw. deren Fahrer und die Kommunikation untereinander sind teilweise unter aller Sau!
Heute wieder das beste Beispiel mit einer Couch - die verstehen anscheinend kein deutsch - leider!

Ich weiß nicht, ob das bei allen Speditionen so ist, aber ich kenne einige, und bisher oft nicht optimal!
Von vorne: vorgestern bekam ich ein Sofa für einen Mitbesteller, der ist in einem Restaurant beschäftigt, kann es also nicht dorthin liefern lassen, aber seine Wohnung ist nur 300 m entfernt. Ich rief also den Tag vorher bei der Spedition an und erklärte das, es hieß, der fahrer würde 45 Min. vorher anrufen, ich bestellte die also an dessen Adresse und sagte, ich würde dorthin kommen.

Ok, der Fahrer rief an, aber da waren sie schon da, ich mußte 2 Ampelphasen warten, kam an, sah den Wagen, ging hin - keiner da. Ein Passant sagte mir, sie seien schon am Haus, ich also dorthin, da standen sie und wußten natürlich nicht, wo sie klingeln mussten, aber nun ging es ja.

Als sie weg waren, bekam ich von einem anderen Mitbesteller, der aber schon beliefert worden war, vom gleichen Restaurant wieder eine Sofa-Bestellung, ich rief den Fahrer an, er gab mich an den Beifahrer, dem erklärte ich, in 2 Tagen käme wieder ein Sofa und sagte die Anschrift, und ich würde auch dorthin kommen. Soweit so gut.
Der Fahrer rief an, er sei in 15 Min. da, er wollte komischerweise wieder an die andere Adresse, ich sagte auch ihm die richtige durch, fuhr dorthin und wartete.
Nach 20 Minuten immer noch nicht dort, ich fuhr nach Hause, meine 91jähreige Mutter sagte, es seien 2 Anrufe gekommen (wieso dachten die, ich sei zu Hause?), am Fritz-Fon sah ich, dass es der Fahrer gewesen war, ich rief zurück, erklärte noch einmal die Adresse, es war nur 500 m von meinem Haus entfernt, fuhr wieder dorthin und wartete.
Der Mitbesteller mußte eigentlich wieder zur Arbeit (auch nur 400 m entfernt), da kam endlich der LKW, sie seien nun wegen mir 45 min umsonst unterwegs!

Sie lieferten ab, ich gab noch 10 € Trinkgeld und fuhr nach Hause.

Was soll ich sagen? Sie waren dort gewesen, und meine Mutter hatte ihnen noch einmal den Weg beschrieben!

Klasse!
Da soll man ruhig bleiben!

Diethelm
1232
24.9.11 19:53
Nudeln (1.230)

Ich mag ganz gerne Nudeln, aber für Nudelgerichte nur die Spiralen (früher gab es "Zöpfli", die waren leckerer) und Spaghetti, letztere aber habe ich immer handbreit brechen lassen, weil ich das ätzend finde, die mit der Gabel auf dem Löffel zu drehen!
Heute waren meine Mutter und ich wieder Essen, sie bestellte Bandnudeln, die waren natürlich auch so lang und umständlich, sie hat sie dann auf meinen Rat hin mit der Gabel geteilt.

Warum scheint das ein Muss zu sein, die Nudeln so lang zu lassen ? Was spricht gegen handbreite Länge?
Wie seht Ihr das?
Für Nudelsalat nehme ich natürlich Gabelspaghetti, denn z.B. mit Spiralen schmeckt es einfach nicht so gut, aber es gibt immer wieder Leute, die Salate damit machen!

Diethelm
1231
20.9.11 18:36
Sorgen

Ich mache mir Sorgen um meine Mutter, weil sie am Sonntag wieder fiel, diesmal im Restaurant - ich wollte sie noch halten, fiel mit um. Sie hatte einen richtigen Aussetzer, wußte nicht, dass sie gefallen war - bisher immer noch Glück gehabt.

Bei meiner Mutter bin ich ja gewohnt, dass sie uneinsichtig ist und zu viel alleine unternimmt, aber heute beim "Alte-Damen-Tag" meinten ihre Bekannten, sie würden schon aufpassen - sehen nicht ein, dass sie meine Mutter nicht am Fallen hindern oder sie auffangen könnten!

Kennen alte Menschen keine Logik?
Oder bin ich zu ängstlich?

Diethelm
1230
15.9.11 12:11
Liebe (1.228)

Heute vor einem Jahr sagte mir meine NochFrau, dass sie mich nicht mehr liebe - sie blieb dann noch wegen ihrer Arbeit bis 4.12.2010 hier wohnen. Aber vorher hatte sie schon andere Männerbekanntschaften, also alles nur Schau!

Was ist denn Liebe? Ich habe viele Definitionen gelesen, meist geht es darum: die Natur hat die Liebe erfunden, damit sich der Mensch fortpflanzt.

Nun, wir haben Gott sei Dank keine Kinder zusammen, und bei ihr dachte ich, ich hätte die wahre Liebe gefunden, darum war ich auch wochenlang richtig krank, bekam kaum Luft usw., aber ich will jetzt hier nicht klagen.
Schlimmer ist die Verletzung der Seele/des Herzens, denn jeder müßte inzwischen wissen, dass die Psyche leicht verletzlich ist und krank machen kann, leider.
Mich ärgert am meisten, dass ich anscheinend 7 Jahre belogen wurde - ich könnte das nicht!

Und das alles, obwohl wir am Anfang unserer Beziehung uns versprochen haben, uns alles zu sagen und uns nicht zu belügen.

Normalerweise müßte ich keiner Frau mehr glauben dürfen, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Wenn man dann noch dumm von Tochter und Nichten angemacht wird, trägt das sicher nicht zur geistigen Ruhe bei.

Diethelm
1229
14.9.11 18:16
Persönliche Erinnerungen

Öfter wurde bemängelt, dass ich über vieles meckere - nun, das kann man ja nur, wenn so vieles zu bemängeln ist, oder?!

Ich bin jetz in einem Alter, wo man sich schon 'mal Gedanken über sein Leben macht. Kommt es darauf an, was man erreicht hat? Wie reich man ist? Wie viele Frauen man hatte?

Ich denke nein!

Ich bin viel in der Welt herumgekommen, sicher gibt es ein paar Plätze, wo ich schon noch hinmöchte, wer weiß...

Aber man muss nicht in die Ferne schweifen, in Deutschland gibt es so schöne Landschaften (Bodensee, Eifel, Wattenmeer usw.) und Städte (Bamberg, Köln, Stralsund, Kiel usw.) , ich glaube, keiner schafft es, alle Städte zu bereisen.

Und: wer kann schon von sich behaupten, ein Mauswiesel gesehen und fotografiert zu haben, ein Hermelin, junge Füchse, Schwarzspecht, Segelfalter, Ziegenmelker usw.? Ich ja, so gesehen bin ich doch reich, oder? ;-)

Die meisten können heute nicht mehr "die Seele baumeln lassen", rennen nur dem Geld hinterher oder Partys, aber man kann nichts mit ins Grab nehmen - das letzte Hemd hat keine Taschen!

Viel Spaß noch Euch allen

Diethelm
1228
8.9.11 16:36
Verwaltungskosten (1.226)

Man sollte meinen, im Computer-Zeitalter würden Arbeitsabläufe optimiert und dadurch Verwaltungskosten gespart!

Ich weiß, wovon ich schreibe - ich war kurz in der Revisionsabteilung des Deutscher Herold und habe genau dieses gemacht!

Fall 1: meine beiden Kleinen leben 300 km weit weg, die Kindergeld-Nr'n sind nur 1 Zahl anders (fortlaufend), man könnte ja jetzt im Programm eingeben, dass ich nur EINEN Umschlag bekäme (oder sollte der Programmierer nicht daran gedacht haben??).

Auf jeden Fall bekomme ich immer 2x Post in 2 Umschlägen mit 2x Porto, auf dem Umschlag steht sinngemäß, dass der Kreis Osnabrück Verwaltungskosten sparen will - ein Hohn! Aber es sind ja unsere Steuergelder!

Fall 2: heute bekomme ich ein Tarifangebot der RWE, nein, nicht 1, sondern 2 mit derselben Kundennummer in 2 Umschlägen, weil ich 2 Zähler habe.

Die habe ich aber schon (vorher mein Vater) seit 1964! Und bisher kam immer nur EIN Schreiben, ich rief an, man sagte mir, ich könne ja für jeden Zäghler einen unterschiedlichen Tarif nehmen - ach, konnte ich das bisher nicht? Und wieso sollte ich? Hier ist ein Einfamilienhaus, also nix mit 2 Wohnungen, wer denkt sich sowas aus?? Er gebe sich die Kugel! ;-)

Diethelm
1227
3.9.11 19:10
Fliegen(plage)

Früher hing man einfach diese Klebestreifen in die Zimmer und hatte Ruhe vor Fliegen. Heutzutage gehen sie nicht mehr dran (hab ich ausprobiert).

Wenn man eine Fliegenpatsche in die hand nimmt, kommen keine Fliegen mehr in die Nähe - sind die nun intelligent geworden?

Tatsache ist: wenn man grillt, sind sofort Fliegen da, also anscheinend der Fleischgeruch?! Also müsste man doch einfach Fallen mit diesem Geruch versehen!

Zum Mond fliegen können wir, aber gegen Fliegen gibt es anscheinend nichts vernünftiges!

Vielleicht sollte man genmanipulierte Fliegen züchten, die unfruchtbare Eier ablegen?


Diethelm

PS: kann wieder kaum gehen :-((
1226
29.8.11 19:43
Beine bzw. gehen (1.224)

Ich weiß noch immer nicht, was es ist, ich schrieb ja schon, dass ich lt. den Ärzten eine neue Hüfte bräuchte, die letzten Tage konnte ich wieder kaum gehen, selbst mit Stock.

Davon abgesehen machen sich gesunde keine Gedanken, was es heißt, nur mit Stock gehen zu können: man hat für alles nur eine Hand frei, muss also öfter gehen, um z.B. den Tisch zu decken, was ja auch wieder nicht so einfach ist.

Und wie soll man die Spülmaschine ausräumen? Jeden Teller einzeln tragen? Manche fragen sich jetzt vielleicht, was das soll - die mögen einmal 6 Teller mit einer Hand zu tragen versuchen!

Nun, heute war mein zweiter Doc da, ich dachte, ich sei vielleicht 'mal wieder ausgerenkt, er meinte, er sähe am Gehen, dass dies nicht der Fall wäre, es sei eine Muskelsache, gab mir eine Spritze in die Leiste, und ich kann wieder gehen - wie kommt sowas?

Ein etwas ratloser Diethelm
1225
23.8.11 10:24
Mülltrennung

Ich trenne seit Jahren den Müll, aber ich weiß nicht, wie es bei den Behörden so ist.

Ich arbeitete ein paar Jahre für eine Firma, die zum öffentlichen Dienst gehörte, und da wurde nur Papier getrennt gesammelt, weil es gepreßt und verkauft wurde.

Aber alles andere kam zusammen, ob Bananenschale oder Plastik, Styropor oder normaler Restmüll, alles in einen (mehrere) Container und wurde als Sondermüll abgefahren - wer bezahlt das? Wir, weil die Kosten des öD ja der Steuerzahler löhnt!

Wie kann sowas sein? Dass sich da noch keine Zeitung drum gekümmert hat!

Diethelm
1224
21.8.11 00:51
Facebook, 'Gefällt mir'-Button und Datenschützer (1.222)

Wenn ich das schon wieder lese: die Datenschützer in Deutschland sind besorgt, dass der User/Surfer nicht wissen könne, was mit seinen Daten passiert, wenn er einen "Gefällt mir"-Button klickt - so ein Schwachsinn!

Sind wir mündige Bürger oder Vieh?

Wenn ich einen Facebook-Button klicke, egal wo, müßte mir auch bekannt sein, dass das an Facebook und damit in die USA übermittelt wird!

Was für Daten sollen denn da übertragen werden?? Wenn ich mich für Freunde öffne, sollte klar sein, dass die sehen können, was ich klicke!
Außerdem betrifft es, wenn ich das richtig verstanden habe, Fanseiten, die bei Facebook erstellt wurden!
Was soll die ganze Aufregung?

Ich kann ja auch z.B. einen Beitrag, den ich bei Facebook gepostet habe oder dort einen Button geklickt habe, wieder löschen!
Deutschland geht noch 'mal am Datenschutz kaputt, das sage ich sch0on seit Jahren.

Und: wir leben in einem freien Land mit freier Meinungsäußerung, da darf auch jeder sehen, was ich gut finde, allerdings würde ich mir einen "Gefällt mir nicht"- oder "Lehne ich ab"-Button wünschen!

Diethelm
1223
17.8.11 15:00
Sorgen um meine Mutter

In letzter Zeit fiel sie öfter, nun nimmt sie mich wenigstens am Arm, aber den Stock läßt sie öfter stehen.

Gestern im Café war sie wohl kurzzeitig ohnmächtig!

Nun gut, morgen hat sie einen Arzttermin, ihr Gehirn wird wohl nicht richtig durchblutet, und sie vergißt vieles.

Hoffentlich wird es nicht schlimmer!

Diethelm
1222
10.8.11 14:13
Gastronomie in Rheinbach (1.220)

Eigentlich hatten wir alles hier, aber anscheinend sterben die "richtigen" Kneipen, und die Vielfalt läßt auch nach.

Wir hatten einen Jugoslawen (Kroaten) mit Balkan-Spezialitäten, dort war ich seit 1975 Gast. Inzwischen ist es an einen Deutschen verkauft: es gibt keine ausländischen Gerichte mehr, das Salatbuffet wurde abgschafft, bei den Gerichten ist nie Salat bei, und ich muss sagen, als ich in die Karte schaute, die nur einen Bruchteil des Umfangs der alten Karte hat, wußte ich zunächst nicht, was ich bestellen soll, wäre am liebsten aufgestanden und gegangen. Wegen meiner Mutter blieb ich, fragte, was denn Kartoffelsalat mit Gurke sei, weil ja Gurken eh drin sein sollten.

Nein, es sei Salatgurke. Nun gut, die ganze Speisenzusammenstellung war "nicht glücklich" - angeblich neue deutsche Küche!

Der Kartoffelsalat waren Kartoffen in irgendeiner Brühe angemacht, schmeckte nach nichts, und die Salatgurkenstücke schmecken eigentlich angemacht und kalt, hier waren sie unter den Salat gemicht und warm, die Schnitzel Wiener Art hatten höchstens 4 mm Fleich, und das ganze auch nicht preiswert. Ich frage mich, wie die überleben wollen, das Restaurant war auch kaum besucht.

Gestern erfahre ich, dass der eine Chinese schon länger zu hat, heute wollte ich ein Essen beim anderen bestellen, der ist in Urlaub. Fuhr also zum chinesischen Imbiss - der hat auch noch länger Urlaub, können die sich nicht absprechen? Muss man also im Moment, wenn mam chinesisch essen gehen will, nach Bonn fahren?! Das kann es doch nicht sein! Traurig, sowas!

Diethelm
1221
5.8.11 17:00
Perfekte Hausfrauen

Was ist eine perfekte Hausfrau?

Die Duftis in Spülmaschine und Staubsauger steckt?

Die immer mehr kocht als nötig, den Rest einfriert, aber nicht mehr auftaut?

Gewürze doppelt und dreifach kauft, nicht anbricht, und die dann übers Ablaufdatum sind?

Nicht mehr weiß, wo sie was hingetan hat?

Da putzt, wo es nicht so nötig ist, aber sichtbares vergißt oder nicht sieht?

Im Moment fällt mir nichts mehr ein, aber das mußte ich 'mal loswerden!

Ich war immer der meinung, eine Frau weiß, was im Haus zu tun ist, und braucht keinen "Aufpasser", aber das sieht man ja alles erst, wenn sie nicht mehr da ist.

Von Liebe reden und jemand 7 Jahre verarschen ist wohl jetzt in?!

Diethelm

Vergleiche mit lebenden mir bekannten Personen sind nicht gewollt oder beabsichtigt, wären also zufällig!
1220
1.8.11 15:03
Kreissparkasse und Sicherheit (1.218)

Zunächst einmal: man kann natürlich auf der Website des Instituts Überweisungen vornehmen, aber dann muss man alles manuell eingeben.

Also ist es einfacher, dies ein Programm speichern zu lassen, und man kann am PC damit arbeiten.

Die bieten StarMoney an - etwas günstiger.

Nun, ich fing mit Version 3 an, nach einer Zeit hieß es, es gäbe keine updates mehr, man müsse auf die nächste Version umsteigen, kostete natürlich (das wissen nicht einmal die meisten Mitarbeiter!)

Inzwischen bin ich bei Version 7 (es gibt aber schon 8)

Ich hatte das PIN/TAN-Verfahren, das ist auch sicher, wenn man nicht so hirnlos ist und die TAN-Liste im PC abspeichert - das haben wohl einige gemacht und natürlich Probleme gehabt.

Also wurde einfach dieses Verfahren abgeschafft zum Ärger der "richtigen" Nutzer, angeboten wurde ein Handy-TAN-Verfahren, also TANs per SMS - das schließt alle aus, die kein Handy haben, genau wie beim ePost-Brief!

Die Alternative war ein Lesegerät für die EC-Karte, entweder mit optischem Verfahren (schwierig) oder manuell, ich entschied mich dafür, also brauchte ich ein Lesegerät, dies kostet brutto über 20 €!
Nun muss ich also immer meine EC-Karte griffbereit haben und noch Kto-Nr. und Betrag manuell eintippen, bis ich die TAN erhalte, die ich dann ins Programm eintippe - alles sehr umständlich!

Eigentlich ist der Kunde König...

Diethelm
1219
30.7.11 11:26
Programme und Windows

Es ist schon klar, dass sich die meisten Programme in Windows installieren, müssten sie aber nicht: z.B. mein altes MS Frontpage-Express läuft einfach so bei Doppelklick der *.exe-Datei, und auch GPals von Ulead.

Aber wenn sie schon ihre Daten unter "Dokumente und Einstellungen" auf c: ablegen, sollte man doch den Speicherordner der pers. Daten ändern können wie z.B. bei Outlook-Express (unter extras --> Optionen --> Wartung --> Speicherordner).

Bei der Fritz!card, ob PCI-Karte oder USB, kann man zwar den Fax-Ordner selbst wählen, nicht aber das Adressbuch und die Telefoneinträge. Also muss man das alles immer extra sichern, mühsam!

Denn meine Daten habe ich auf einer extra Festplatte, die auch regelmäßig gesichert wird.

Es gibt allerdings einen kleinen Trick: bei einer windows-Neuinstallation nimmt man als Computernamen einen anderen als vorher, dann werden DIESE alten Daten nicht überschrieben. Und wenn schon überschrieben wird wie bei Opera die Favoriten und Passwörter, warum kommt da keine Warnung? Was denken sich die Programmierer? Der Nutzer würde es ihnen danken, man muss da schon Absicht unterstellen!

Diethelm
1218
28.7.11 18:24
Telekom (1.216)

Ich war bisher immer zufrieden mit der Telekom, meist kompetente Berater, und vor allem kostenlose Hotline. Meine Internetverbindung war plötzlich langsam (lag wohl an Opera), ich erkundigte mich nach V-DSL, ja, könne ich buchen. Das Schreiben kam, mein Router sei geeignet, dann wurde am 25. des Monats umgestellt, ich dachte, es sei ein Knopfdruck, rief an, "ja, das dauere wohl bis 19:00, evtl. bis 23:59 - um 1:00 noch immer tot. Auch am nächsten Tag nichts, ich rief wieder an, inzwischen der Dritte, der dann sagte, es müsse noch ein Modem zwischengeschaltet werden! Das hatte ich ja nicht, wurde dann verbunden, die nächste Dame sagte, so ein Modem gäbe es nicht mehr, und mein Router sei NICHT geeignet! Hätte ich das gewußt, hätte ich nicht umstellen lassen bzw. zumindest den richtigen Router mitbestellt - die Lieferung dauere 5 Tage! Ich wollte also alles rückgängig machen, sie sagte das zu. Nächsten Tag wieder kein Netz, inzwischen die 5. Dame - nein, eine Rückabwicklung dauere 2 - 3 Wochen! Aber ich hätte ja die "normale" Leitung, aber sie fragte nach, siehe da, bei der Technik hatte ich im PC V-DSL, bei ihr nicht! In Rheinbach gibt es einen T-Punkt, und der neue Router ist der einzige, den die Telekom noch hat, die aber hatten ihn nicht, ich rief dann bei Rotec an, die hatten einen, aber es gibt die ja eh nicht mehr kostenlos, er sollte 159 € kosten, hatte aber ISDN (habe ich eh), VoIP (brauche ich nicht) und WLAN (auch nicht). Wieder angerufen, ob denn ein anderer T-Punkt das Gerät habe: "Die hätten das garantiert in Bonn, aber man kann die NICHT anrufen", icgh fragte, was die kosten, Antwort: 159 €! Ich fuhr also zu Rotec, das war Gott-sei-dank noch da, nun ging es um die Zugangsdaten - die hatte ich wohl 'mal vor 10 Jahren bekommen, nur wo sind die? Nun gut, nächster Anruf, man gab mir provisorische per Telefon, die eine Woche gültig sind, die richtigen kommen per Post. Was soll ich sagen? Seit gestern mittag bin ich nun wieder online, nun muss ich nur noch einmal nachfragen, ob die rückabwickeln, denn nun will ich ja V-DSL behalten! Sachen gibts! Diethelm
1217
21.7.11 23:03
Schauspieler und ihre privaten Websites

Ich kann verstehen, dass Seiten wie IMDB, Wikipedia, Vollfilm usw. jeweils nur den Film anzeigen, wo der Star mitgespielt hat (warum immer der Regisseur, ist eine andere Frage), aber Schauspieler leben doch davon, bekannt zu sein, man sollte auch wissen, welche Rolle sie in welchem Film spielten.

Darum verstehe ich nicht, dass auf deren privaten Seiten auch keine Rolle steht (manchmal noch nicht einmal aufgeführt ist)!

Wikipedia schreibt bei TV "Auswahl", aber der Darsteller weiß doch, in welchen Filmen er mitspielte!

Es ist sehr schwer, bei Filmen, die z.B. 20-30 Jahre alt sind, herauszufinden, wer wer war, oft werden sie ja noch nicht einmal im Film selbst mit Namen angesprochen, warum also steht fast nie zumindest im Abspann, ob er z.B. Polizist oder Eisverkäufer usw. war?

Denken die sich nichts dabei?

Das Filmteam, also die Crew, wußte das doch!

Diethelm
1216
19.7.11 00:08
Symptome und ihre Ursachen (1.214)

Ich hatte einige Probleme mit meinem PC (windows neu ausgespielt, Netzwerk immer noch sehr langsam), deshalb erst jetzt ein neuer Eintrag

Seit ein paar Wochen konnte ich kaum gehen, schon einmal wurde mir gesagt, es käme von der Hüfte, ich müßte wahrscheinlich neue Gelenke bekommen, bin auch vor einiger Zeit dort schon 'mal geröntgt worden.

Aber ich war und bin der Meinung, wenn die Beine "nicht wollen" und keine Schmerzen in der Hüfte sind, kann es nicht von da kommen!

Vor ein paar Tagen habe ich mein unteres Gebiß nachts rausgenommen (ich habe schon länger eine Zahnfleischentzündung dadurch), und siehe da: am nächsten Morgen konnte ich wieder laufen!

Bin dann zum Zahnarrzt und habe beischleifen lassen (der Urologe fand nichts, beim Nephrologen bin ich noch, und zum Neurologen soll ich noch), seitdem kann ich zumindest besser laufen, zwar immer noch am Stock, aber es geht.

Die Schulmedizin glaubt ja nicht an Störfelder, aber ich habe ja bereits gute Erfahrungen sowohl mit Akupunktur als auch mit Magnetfeldern und Pendeln gemacht - vielleicht muss man ja auch einfach dafür empfänglich sein, denn Glaube versetzt bekanntlich Berge ;-)

Bin gespannt, wie es weitergeht.

Diethelm
1215
14.7.11 16:49
Software-Downloads

Nicht immer ist eine neue Version besser als die alte.

Bei meinem Programm "Video-to-jpg-Converter" ist das so, in den alten Versionen bis ca. 1.5 konnten man sich einen Film anschauen und an der Stelle, wo man mochte, einen Screenshot machen, das geht bei den neuen Versionen leider nicht mehr, da kann man z.B. alle paar Sekunden oder alle paar Frames ein Foto machen lassen oder auch vom ganzen Film, das wären dann tausende Fotos, die man ja dann auch alle anschauen müsste, um auszusortigen.

Nun wollte ich das auch auf meinem Zweit-PC, weil der Hauptrechner defekt war, suchte also nach dieser alten Version, fand die auch zig Mal im Netz (ist Freeware), lud die runter, beim Installieren hieß es dann "es wird die Version 2.0 installiert", gibt es das denn?

Wenn ich Turnschuhe kaufe und auf der Packung steht Turnschuhe drauf, will ich zu Hause ja auch keine Pumps haben, oder?!

Warum wird sowas gemacht?

Man könnte ja einfach nebenan schreiben, dass es eine neue Version gibt, aber wenn da steht "Version 1.4 wird downgeloadet", will ich auch genau die haben, wenn ich xp haben will, kann ich auch nicht win 7 brauchen!

Diethelm
1214
11.7.11 16:00
Baustellen im Wohngebiet (1.212)

In Neubaugebieten ist klar, dass dort Baulärm ist, und es sind auch meist junge Leute, die noch Nerven haben ;-)

Nicht normal ist aber, wenn in einem Wohngebiet, dass schon seit 1964 besteht, die Schule ausgebaut und ein Spielplatz praktisch direkt vor der Tür angelegt wird, das ist schon Lärm genug.

Nun aber gefiel es der neuen Nachbarin, das Haus der Eltern abreißen zu lassen und ein neues auf den Keller zu setzen - das geht nun schon seit über 7 Monaten so - den ganzen Tag Lärm!

Könnte man diese Nachbarin nicht zwingen, in einer Bauhütte daneben zu wohnen, damit sie merkt, dass dieser Lärm schon Körperverletzung nahekommt?!

Geht natürlich nicht, aber wir werden nicht gefragt, müssen das einfach hinnehmen, ist schon dreist!

Diethelm
1213
8.7.11 11:46
Verpackungseinheiten bei Joghurt

Ich nehme jetzt als Beispiel Ehrmann: die haben zig Sorten Joghurt, aber so wie ich das sehe, werden die immer in kleinen Paletten á ich glaube 20 Bechern geliefert, die Supermärkte können also nicht bestímmte Sorten ordern, sondern müssen eigentlich nehmen, was kommt?

So sind bestimmte wie z.B. Ananas sehr schnell vergriffen, ich mag sehr Pfirsich/Maracuja, aber auch Kirsch oder Birchler-Müsli, was passiert mit den Sorten, die keiner kauft? Wenn sie abgelaufen sind, müssen sie vernichtet werden, das ist doch bestimmt im Preis berücksichtigt, denn keiner plant Verlust ein!

Warum fragt man nicht die Verbraucher und kann dann die beliebten Sorten bestellen? Im Computerzeitalter sollte das machbar sein!

Oder Lachs: die 50g-Packung ist fast immmer vergriffen, aber ich esse den allein, die großen Packungen sind in vielen Variationen vorhanden, nun ist es doch so: wenn einer mehr möchte, kann er ja mehrere kleine Packungen kaufen, aber ich kann keine große teilen, warum also bestellt man nicht von den Kleinpackungen mehr?


Diethelm

Gestern schrieb eine in mein Gästebuch, ich würde immer nur meckern, soll ich nun nur gutes schreiben? In Zeitungen wird ja auch meist von Katastrophen berichtet, und ich bin eigentlich ein positiv denkender Mensch, aber wenn nie jemand meckert, wird sich auch nichts ändern, leider!

Ich muss ja nicht alles freischalten ;-)

Diethelm
1212
5.7.11 19:42
Was ist Glück? (1.210)

PS: Für einen Bauern sicher eine gute Ernte, für einen Schauspieler eine gute Rolle, für einen Sänger, in den Top 10 zu sein, das könnte man nun so fortsetzen.

Ich schrieb schon einmal, dass ich mich am gaukelnden Flug eines Schmetterlings erfreuen kann, viele können auch nicht "die Seele baumeln lassen".

Im Moment ist für mich Glück: wenn ich mir morgens die Socken alleine anziehen kann, wenn jemand wie gestern mir von der Post 2 Pakete ins Auto trägt, wenn ich einen Parkplatz erwische, wo ich nicht zu weit zum Ziel laufen muss - das Glück muss nichts Großes sein ;-)

Diethelm

PS: auf meiner Blogseite (auf der HP) hat noch keiner "gefällt mir" geklickt :-(
1211
4.7.11 19:56
Rentenerhöhungen

Wenn man überhaupt eine Rentenerhöhung bekommt (meine erste in 9 Jahren), ist die natürlih prozentual, also: die eine hohe Rente haben, bekommen auch mehr, warum ist das so?

Die Teuerungsrate trifft alle Bürger gleichermaßen, nicht nur die Reichen!

Und warum sind Pensionen im Vergleich zu Renten si viel höher? Ich kenne jemanden, der hat das Dreifache an Pension wie ich an Rente, und eine Bekannte meiner Mutter bekommt als Wite 2.500 € Pension - wo ist das gerecht?

Man sollte die Höhe der Pensionen nach oben begrenzen und eine Rentenerhöhung für alle gleich machen, aber die das zu Bestimmen haben, bekommen ja Pensionen!

Diethelm
1210
3.7.11 22:29
Seite 7.000 meiner HP erstellt (1.208)

Nun habe ich die 7.000 voll (eigentlich sind es mehr, wenn man alle Seiten zählt), ich habe 'mal versucht, im Netz eine Austellung von großen privaten Pages zu finden - gibt es anscheinend nicht.

Man mag denken "warum macht der das?" - es macht mir einfach Spaß, und ich habe die Zeit dazu ;-)
Da ich nun seit Wochen nur am Stock gehen kann und ich sonst wenig schaffe, bleibt ja nicht mehr viel zu tun.
Ich weiß nicht, ob sich ein Gesunder vorstellen kann, was es heißt, am Stock gehen zu müssen - nur eine Hand frei zu haben: man kann sich schlecht bewegen, muss aber mehr Wege gehen, um alles tragen zu können!
Nein, ich jammere nicht, aber das sollten einige sich einmal vor Augen halten - es ist eine Gnade Gottes, nicht behindert zu sein!

Schönen Restsonntag noch wünscht

Diethelm
1209
29.6.11 20:22
Wetter hier in Rheinbach

Man hört und liest ja überall von der Klimakatastrophe, ich dachte immer, das berührt uns nicht wirklich.

Rheinbach wurde von großen Unwettern bisher verschont, ich kann mich nur an eine einzige Überschwemmung vor Rheinbach erinnern, da war ich wphl 8 Jahre oder so, und wenn es 'mal ein heftiges Gewitter gab, war das meist auch schnell wieder weg.

Aber in letzter Zeit haben wir hier Gewitter, die mehrmals wiederkommen!

Heute früh (Nacht) gegen 3:30 hatten wir wieder eines, da muss auch ein Verteilerkasten in Mitleidenschaft gezogen worden sein, auf jeden Fall flog bei uns die hauptsicherung raus - hatten wir noch nie!

Ok, ich habe Überspannungsschutz, und nach betätigen der Sicherung war wieder alles soweit in Ordnung, aber das Internet war weg, habs ne halbe Stunde probiert.

Heute morgen ging es wieder, aber früher war Sommer Sommer und Winter Winter, der ging von Ende Oktober bis in den April, viel Schnee, sehr kalt, die Insekten erfroren und wir Kinder hatten mit den Schlitten Spaß. Heute sind die Winter mild, die Sommer teilweise zu nass, aber auch zu trocken, vor allem dauernder Wetterumschwung: ich glaube, jeder, der Rheuma hat, leidet darunter.

Wir können zum Mond fliegen, aber gegen das Wetter sind wir machtlos, leider!

Diethelm
1208
23.6.11 23:37
Weiterleitung meiner URLs durch Fehlerseite 302 (1.206)

Google brachte mich drauf: ich habe ja verschiedene URL's (www.didis-fotos.de, www.diethelm-glaser.de, www.diethelm-glaser.com und www.quasimodo52.de), die alle auf die Startseite weisen, nun werden diese URL's seit einigen Tagen quasi abgefangen und auf
www.diethelm-glaser.net umgeleitet, weil es derselbe Inhalt ist.

Wikipedia warnt vor der Verwendung bei fremden Inhalten.

Und es zeigt Wirkung: früher z.B. zählte der Counter auf jeder Seite ganz unten rechts nur eine URL, also für jede Seite praktisch bis zu 5 verschiedene Zahlen, jetzt faßt er alles zusammen, und siehe da, was vor ein paar Jahren schon einmal war: meine GZSZ-Seiten stehen bei google wieder auf der ersten Seite, aber auch andere wie z.B. "Der Dicke", je nachdem, was ich suche, finde ich meine eigene Seite ;-)

Diethelm
1207
20.6.11 15:47
Entfernung von Wespennest in Wohnung

Wir hatten seit einiger Zeit ein Wespennest im Rolladenkasten der Terassentür - beim herunterlassen der Rollade rieselte Nestmaterial durch den Gurtschlitz, und am Gurt war auch schon 'mal eine tote Wespe, meine Mutter wurde 2x gestochen, weil einige lebend durchkamen.

Im Internet hieß es, die Feuerwehr sei nicht mehr unbedingt zuständig, man solle sich an die Stadt- oder Gemeindeverwaltung wenden, das tat ich, bekam eine Tel.-Nr. eines Imkers, da ging keiner ran, suchte dann im Örtlichen und rief einen Schädlingsbekämpfer an, der gab mir einen Termin nach einer Woche! DEn hielt er nicht ein, dann wollte der nächsten Tag zwischen 15:00 und 15:30 kommen, kam aber erst um 16:30, da hatte ich schon den Imker erreicht, der auch pünktlich kam.

Ich dachte, der müsste in den Kasten, nein, er sprühte Gift durch eine Kanüle in den Gurtschlitz, seiner Meinung nach waren es ca. 200 Wespen.

Ok, soweit so gut, aber muss eine Anfahrt aus Bonn (Hin und zurück ca. 50 km) sowie eine Sprühdose sowie die Arbeitszeit fast 100 € kosten?

Naja, Schlüsseldienst ist teurer.

2 Tage später sprach ich mit einer Bekannten darüber, die sagte folgendes: sie habe bei der Feuerwehr angerufen, die beauftragte einen Imker, und der machte es kostenlos!

Wenn dem so ist, warum sagt einem die Stadtverwaltung sowas nicht??

Unglaublich!

Diethelm
1206
17.6.11 22:27
TV-Serie 'Im Tal der wilden Rosen' (1.204)

Ich werde die Sendungspolitik der Programmverantwortlichen nie begreifen: da werden Spielfilme, die erst kürzlich liefen, 3 - 5mal in den dritten Progammen wiederholt, Folgen von 'Das Traumschiff', die vor nicht allzu langer Zeit gesendet wurden, wiederholt (alte Sendungen nicht, manche gibt es nicht einmal auf DVDs!), aber eine Serie wie 'Im Tal der wilden Rosen' weder wiederholt noch fortgesetzt, warum auch immer.

Ich habe mir alle 13 Folgen über ebay besorgt und heute die letzte geschaut: hochkarätige und symphatische Darsteller, relativ gute Handlung in phantastischer Landschaft, wirklich eine schöne Serie - fragt eigentlich niemand die Zuschauer? Aber es sind doch unsere Gebühren!

ARD und ZDF sollten vielleicht im Internet Umfragen machen, was man wiederholen sollte, denn das kostet doch nichts, schlummert doch im Archiv!

Diethelm
1205
13.6.11 20:15
Erinnerungen

ok, es nervt, wenn alte Leute immer wieder dasselbe reden sprich immer wieder dieselben Erinnerungen kundtun, aber vielleicht ist das ein Schutzmechanismus des Gehirns?

Ich bin jetzt fast 60 und kann mich noch gut an meine Zeit als 6jähriger im Garten meines Opas erinnern, wenn ich aber an Bundeswehr-Kameraden oder Arbeitskollegen denke, fallen mir oft nur sehr schwer Namen ein.

Die Erinnerung an eine schöne Kindheit oder Jugend hilft vielleicht, den heutigen Widernissen zu trotzen.

Ich weiß ja nicht, wie ich bin, wenn ich 91 Jahre alt sein werde (wenn ich die werde!), es kommt wohl auch viel darauf an, sich geistig fit zu halten.

Viele fallen in ein Loch, wenn sie in Rente gehen, weil sie nichts mit sich anzufangen wissen, da helfen Hobbies, vielleicht auch der Umgang mit jungen Menschen, eine pauschale Hilfe gibt es da wohl nicht.

Viele alten Menschen wollen mit Computern nichts zu tun haben, wenn meine Generation einmal alt sein wird, wie ist es dann? Wir sind ja mit PCs zum Teil aufgewachsen.

An was denken die heutigen Kids später? Was ihr erstes PC-Spiel war? Ich denke ab und zu an Schlittenfahrt oder Kanu, an Fahrten mit meinen Eltern, und dadurch, dass ich ab meinem 12. Lebensjahr fotografiert habe, kann ich anhand der Fotos vieles nacherleben, das ist hilfreich.

Aber wahrscheinlich mache ich mir einfach zu viele Gedanken.

Diethelm

Heute konnte ich wenigstens wieder ohne Stock laufen
1204
10.6.11 11:43
Jugendliche Täter immer brutaler (1.204)

Es kann doch nicht angehen, dass Jugendliche, obwohl sie ein Mädchen treten und verprügeln, nicht bestraft werden, nur weil sie 15 und 17 Jahre jung sind - die wissen trotzdem genau, was sie tun!

Und weil sie wissen, dass man ihnen "nichts kann", sind sie ja so brutal.

Sollte da nicht die "richtige Strafmündigkeit herabgesetzt werden?

Oder verschärftes Jugendarrest, statt sie ihren Eltern zu übergeben?! Eltern können doch heutzutage in den meisten Fällen nichts mehr ausrichten, leider!

Diethelm
www.klamm.de
1203
7.6.11 16:05
Pendeln (Medizin)

Ich denke, die meisten werden nicht an pendeln oder "Pendler" glauben, aber ich selbst habe bereits vor Jahren positive Erfahrungen damit gemacht: meine Ärztin pendelte, dass ich eine Quecksilbervergiftung hatte (vom herausbohren der Amalgam-Füllungen, Quecksilber ist einer der giftigsten Stoffe, im Mund aber angeblich unbedenklich!), und genau so war es, ich bekam ein Mittel zum "Ausschwemmen", dauerte genau so lange, wie sie vorher sagte!

Heute bei ihr im Wartezimmer kam ich mit anderen Patienten ins Gespräch, darunter war eine Dame, die selbst pendelt, nach dem "Smalltalk" holte sie wie zufällig ihr Pendel aus der Handtasche und sage, dass mein linkes Bein durch das Hüftgelenk schmerze, und genauso ist es!

Ich denke, geistige Kräfte werden auf so ein Pendel übertragen, wie soll das sonst funktionieren? Sie sagte vorher noch, das würde auch telefonisch klappen!

Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Erde, die man wissenschaftlich nicht erklären kann!

Nach den Gestzen der Physik dürfte eine Hummel nicht fliegen können, aber sie schert sich nicht drum und fliegt einfach! ;-)

Diethelm
1202
4.6.11 23:11
Plastikstecker (1.202)

Am Donnerstag hat mein Sohn mir geholfen, bei 2 PC's die Festplatten zu tauschen. Eigentlich kein Problem, obwohl ziemlich unhandlich verschraubt, aber wir bekamen einen Stecker nicht an die eine SATA-Platte.

Es dauerte, bis wir herausgefunden hatten, dass ein Stück eines Steckers abgebrochen war und in der Buchse steckte.

Wenn also die Stecker aus Metall (Aluminium) wären, könnte sowas nicht passieren.

In den letzten Tagen konnte ich kaum laufen, da hat man anderes im Kopf als im Blog zu posten, sorry.

Diethelm
1201
31.5.11 23:54
Die Schere zwischen reich und arm

klafft bekanntlich immer weiter auseinander, aber was soll man dagegen tun?

Leider kann man den Reichtum nicht nach oben begrenzen, aber wenn die Menschen immer älter werden, kaum noch krank werden, also die Rentenjahre steigen, wie soll das in Zukunft bezahlt werden?

Dazu passt der Artikel bei Klamm:
www.klamm.de 839 Haushalte, die mehr als 100 Mio € zur Verfügung haben!
Aber uns geht es ja soo schlecht!

Aber solange eine Bäckereifachverkäuferin oder eine Friseurin weniger verdienen als ein Hartz IV- Empfänger fürs Nichtstun bekommt...

Diethelm


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 26. April 2012 erstellt, letzte Änderung am 29. Dezember 2014
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 7.264

dieser Frameset gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter<BR> bei xcounter.ch
seit 19.05.2007