Zum dazugehörigen
Frameset

Fantasy-Filme

Fantasy-Seite 4.199


Fantasy-Filme (47)

Die screenshots und Texte dazu sind von mir!
Es ist nicht immer einfach, Fotos den Personen zuzuordnen, ich mache es
nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr


  • A: "Guardians" (23.02.2017) RU
  • B: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
  • C: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
  • D: "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (25.10.1979) UK/USA
  • E: "Aliens - Die Rückkehr" (13.11.1986) UK/USA

Die Filme dieser Seite:

a) "Guardians" (23.02.2017) RU
Um gegen alle Bedrohung gerüstet zu sein, ruft die UDSSR während des Kalten Kriegs ein Superheldenprogramm unter der Leitung der Geheimorganisation "Patriot" ins Leben. Sie verändern die DNA von vier Menschen und verleihen ihnen übermenschliche Kräfte. Allerdings wird das Projekt vorzeitig beendet und die vier Helden Arsus, Khan, Kseniya und Ler tauchen für viele Jahre unter. Allerdings müssen sie bald noch einmal als Team agieren, denn der wahnsinnige Wissenschaftler August Kuratov möchte ganz Russland unterwerfen. (RL)
www.moviepilot.de
b) "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Die Power Rangers sind nicht von Geburt an Helden. Anfangs handelt es sich bei ihnen lediglich um ein paar ganz normale Schüler einer amerikanischen High School. Doch auserwählt und ausgestattet mit einzigartigen Fähigkeiten werden aus den Jugendlichen Kämpfer, die die Welt vor dem Bösen beschützen sollen. Mit dem Überstreifen ihrer besonderen Anzüge können sie nicht nur ihre Identität verschleiern, sondern auch mittels ihrer Waffen und Zords ihre besondere Macht entfalten.
So werden die Teenager zu Pink Ranger, Black Ranger, Red Ranger, Yellow Ranger und Blue Ranger. Dass die Jugendlichen sich samt Superpower zu einem Team zusammenschließen ist auch bitter nötig, denn ein magisch begabtes Alien in Menschengestalt, Rita Repulsa, bedroht die Erde. (ES)
www.moviepilot.de
c) "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
1988, nahe dem Kaimangraben im Karibischen Meer: Irgendwas oder irgendwer hat das U-Boot USS Montana gerammt und und zum Sinken gebracht. An Bord: mehrere scharfe atomare Raketen. Mit den russischen Streitkräften unterwegs zum versunkenen U-Boot und einem Hurrikan im Anmarsch bleibt den Amerikanern nicht viel Zeit, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.
Daher beschließen sie, ein SEAL-Team auf die Deep Core zu schleusen, eine privat betriebene unterseeische Bohrinsel, die, wie es der glückliche Zufall will, in der Nähe auf 1700 Fuß Tiefe verankert ist. Die Ingenieurin der “Bohrinsel”, Dr. Lindsey Brigman, besteht erfolgreich darauf, mit dem Team unter Leitung von Lieutenant Hiram Coffey hinabzusteigen, wo sie ihr Ehemann Virgil “Bud” Brigman nicht gerade sehnsüchtig erwartet, steckt doch ihre Ehe in einer Krise, was der ohnehin schon kritischen Situation nicht gerade zuträglich ist. … (EM)
www.moviepilot.de
d) "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (25.10.1979) UK/USA
Als der Raumkreuzer Nostromo auf dem Weg zur Erde einen Notruf von einem leblosen Planeten empfängt, ist die Crew um die toughe Ripley und den Androiden Ash durch ihre Vorschriften gezwungen, dem Signal nachzugehen. Bei ihren Erkundungen stoßen sie auf ein verlassenes Raumschiff und die Analyse des Signal ergibt, dass es sich nicht um einen Notruf, sondern um eine Warnung handelt. Sie finden seltsame Eier in dem Raumschiff und als sie herausfinden, um was es sich dabei handelt, ist es schon zu spät. (ST)
www.moviepilot.de
e) "Aliens - Die Rückkehr" (13.11.1986) UK/USA
Nach 57 Jahren im Kälteschlaf wird Ellen Ripley endlich gerettet, nachdem sie einst das Alien aus dem ersten Teil erfolgreich besiegt hatte. Doch niemand glaubt ihr ihre Geschichte und nun muss sie in Aliens – Die Rückkehr erfahren, dass sich auf dem Planeten, auf dem sie einst die Alieneier fand, eine Kolonie der Menschen befindet. Erst als plötzlich der Kontakt zur Kolonie abreißt, beginnen ihre Mitmenschen, ihr Glauben zu schenken. Eine Rettungseinheit wird zu dem besagten Planeten geschickt, um die Aliens ein für allemal zu erledigen. Ripley ist als Expertin natürlich mit von der Partie.
www.moviepilot.de

"Guardians" (23.02.2017) RU nach oben
Original: "Zashchitniki", "The Guardians"

Teil a:
Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU
bitte klicken

Teil b:
Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU
bitte klicken

Die Story:

Um gegen alle Bedrohung gerüstet zu sein, ruft die UDSSR während des Kalten Kriegs ein Superheldenpro- gramm unter der Leitung der Geheimorganisation "Patriot" ins Leben. Sie verändern die DNA von vier Men- schen und verleihen ihnen übermenschliche Kräfte. Allerdings wird das Projekt vorzeitig beendet und die vier Helden Arsus, Khan, Kseniya und Ler tauchen für viele Jahre unter. Allerdings müssen sie bald noch einmal als Team agieren, denn der wahnsinnige Wissenschaftler August Kuratov möchte ganz Russland unter- werfen. (RL) www.moviepilot.de
Meine Meinung: Ein guter Film mit sympatischen Darstellern!

Die Darsteller:

Schauspieler screen Rolle Geburtsdatum, Ort URL
Aleksandr Komissarov   Viktor Dobronravov 1944 IMDB
OFDB
Alina Lanina Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU Kseniya 03.03.1989, Svertlovsk, Ru IMDB
OFDB
Sanjar Madi
Sanzhar Madiev
Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU Temirkhan / Khan 04.08.1986, Almaty, Kasastan IMDB
OFDB
Anton Pampushnyy   Arseniy / Arsus 05.05.1982, Tselinograd, Kasastan IMDB
OFDB
Vyacheslav Razbegaev   Nikolay Dolgov, Generalmajor verrät die vier 14.10.1965, Moskau, Ru IMDB
OFDB
Nikolay Shestak   Fyodor   IMDB
OFDB
Stanislav Shirin   August Kuratov, wahnsinniger Wissenschaftler Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU IMDB
OFDB
Valeriya Shkirando   Elena Larina, Major   IMDB
OFDB
Sebastien Sisak
Sebastyan Sisak
Fantasy-Film: "Guardians" (23.02.2017) RU Lernik / Ler, Telekinet   IMDB
OFDB
        IMDB
vollfilm

Nebendarsteller listed alphabetically:

   
Konstantin Adaev  
Yuliya Afanaseva  
Andrey Bobrov  
Vladimir Butenko Boets FSO
Eduard Chemodakov  
Viktor Evtushenko  
Pavel Khrulyov  
Marusya Klimova Ofitser shtaba
Liliya Kochkareva Diktor TV
Stanislav Kolomoets 'Klon'
Aleksey Kondrashov  
Anna Kravtsova  
Sergey Kulik  
Pavel Kuzin  
Igor Litovkin  
Vladimir Lukyanchikov  
Mila Maksimova Varvara Rogachyova
Igor Maslov Ministr oborony RF
Viktor Mishchenchuk  
Dmitriy Murashev Sotrudnik shtaba
Anton Novikov  
Taras Onoprienko  
Timur Oragvelidze  
Yuriy Pilyugin  
Elizaveta Polyakova  
Polina Polyakova  
Nikita Pomerantsev  
Dmitriy Savyanenko Dokladchik
Aleksandr Semyonov Pilot
Alla Semyonova  
Sergey Shatalov Sotrudnik shtaba
Aleksandr Titarenko  
Yuliya Titarenko  
Pyotr Travnikov Ofitser
Svetlana Tulskaya  
Evgeniy Venediktov Ofitser sluzhby Patriot

www.imdb.com + www.ofdb.de
online: .2017


"Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA nach oben
Original:

Teil a:
"Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
bitte klicken

Teil b:
"Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
bitte klicken

Teil c:
"Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
bitte klicken

Die Story:

Die Power Rangers sind nicht von Geburt an Helden. Anfangs handelt es sich bei ihnen lediglich um ein paar ganz normale Schüler einer amerikanischen High School. Doch auserwählt und ausgestattet mit einzigarti- gen Fähigkeiten werden aus den Jugendlichen Kämpfer, die die Welt vor dem Bösen beschützen sollen. Mit dem Überstreifen ihrer besonderen Anzüge können sie nicht nur ihre Identität verschleiern, sondern auch mittels ihrer Waffen und Zords ihre besondere Macht entfalten. (Die Anzüge werden nicht übergestreift, sondern sie streifen sich von selbst über!)
So werden die Teenager zu Pink Ranger, Black Ranger, Red Ranger, Yellow Ranger und Blue Ranger. Dass die Jugendlichen sich samt Superpower zu einem Team zusammenschließen ist auch bitter nötig, denn ein magisch begabtes Alien in Menschengestalt, Rita Repulsa, bedroht die Erde.
Hintergrund & Infos zu Power Rangers
Das Franchise der Power Rangers nahm im Jahr 1993 seinen Anfang mit der amerikanischen Kinderserie Power Rangers, in der ein paar in bunte Kostüme gehüllte Schüler mit Superkräften das Böse bekämpften. Das TV-Format wurde damals in Anlehnung an die japanische Super-Sentai-Serie entwickelt, die sich ebenfalls einer Task Force junger Kämpfer widmete.
Seither brachte es die Live-Action-Serie der meist fünf auserwählten Power Rangers auf über 20 Staffeln. In den 1990ern zog sie außerdem die zwei Filme Power Rangers – Der Film (1995) und Turbo: Der Power Rangers Film (1997) nach sich. Obwohl die Besetzung der auserkorenen Jugendlichen ständig wechselt, sind die vorherrschenden Farben der Anzüge, an denen die Ranger sich leicht unterscheiden lassen, in der Mehrzahl der Fälle Rot, Pink, Grün, Blau und Schwarz.
Angekündigt wurde das Reboot der Power Rangers bereits im Jahr 2014. Der zunächst als Produzent angedachte Roberto Orci verließ das Projekt allerdings wegen seiner Verpflichtung gegenüber Star Trek Beyond. Der Film verzögerte sich immer wieder, bis die Dreharbeiten schließlich auf Anfang 2016 und nach Vancouver verlegt wurden.
Zu den bekannteren der zahlreichen Jungschauspieler, die vor der endgültigen Besetzung der Power Rangers gerüchteweise für eine der Rollen in Betracht gezogen wurden, gehörten Liam Hemsworth (Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2), Chloë Grace Moretz (Die 5. Welle) und Anna Sophia Robb (The Carrie Diaries). (ES)
www.moviepilot.de
Meine Meinung: Eine nette Verfilmung. Ich mag zwar nicht so sehr Filme mit Jugendlichen, aber der hier ist wirklich nicht schlecht gemacht mit guten Tricks und sympatischen Darstellern!

Die Darsteller:

Schauspieler screen Rolle Geburtsdatum, Ort URL
Elizabeth Banks Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Rita Repulsa, Ex-Ranger und die Gegnerin
10.02.1974, Pittfield, Massachusetts, USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
vollfilm
Bryan Cranston Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Zordon, Initiator der Power-Ranger
07.03.1956, Canoga Park, Kalifornien, USA  
IMDB
vollfilm
RJ Cyler Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA William „Billy“ Cranston / Blauer Ranger
21.03.1995, Jacksonville, Florida, USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
OFDB
Becky G Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Trini Kwan / Gelber Ranger
02.03.1997, Inglewood, Kalifornien, USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
OFDB
Bill Hader Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Alpha 5 (Stimme) 07.06.1978, Tulsa, Oklahoma, USA IMDB
vollfilm
Ludi Lin Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Zack Taylor / Schwarzer Ranger
11.11.1987, Fuzhou, Fijian Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
vollfilm
Dacre Montgomery Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Jason Scott / Roter Ranger und Anführer
22.11.1994, Perth, AU Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
vollfilm
Naomi Scott Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Kimberly „Kim“ Hart / Pink Ranger
06.05.1993, London, England, UK Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
IMDB
vollfilm
        IMDB
vollfilm

Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA

Nebendarsteller mit screen:

Matt Shively Damo, aggressiver Mitschüler Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
John Stewart Detention Teacher Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Lisa Berry Candace Cranston Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Fiona Fu Zack's Mom Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Erica Cerra Trini's Mom Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Donald Adams Homeless Man Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Sophie Lui Television Anchor Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Deb Swain
Janice Caravan
Maureen Smart
Sue Elder
Group Singer Nonnen Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Emily Maddison Young Lover #1 Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Drew Tanner Young Lover #2 Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Fiona Vroom Fenix Saleswoman / Yellow Ranger (Prologue) Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
Patrick Sabongui Trini's Dad Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA
    IMDB
vollfilm

Comicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USAComicverfilmung: "Power Rangers" (23.03.2017) CA/Hongkong/Japan/Mexico/NZL/USA

 

Cody Kearsley Hawkeye
David Denman Sam Scott
Robert Moloney Ted Hart
Anjali Jay Maddy Hart
Sarah Grey Amanda
Morgan Taylor Campbell Harper
Caroline Cave Beverly Scott
Kayden Magnuson Pearl Scott
Wesley MacInnes Bully
Clayton Chitty Young Cop
Austin Obiajunwa Random Kid
Kenneth Tynan Freak
Amitai Marmorstein Geek
Garry Chalk Captain Bowen
Enrique Dante Miles Lopez Twin #1 (as Enrique Lopez)
Jackson Croom Twin #2 (as Jackson Mitchell Croom)
Keenan Cicero Reynolds Twin #2
Sharon Simms Green Ranger (Prologue)
Phillip Reed Heavy Equipment Operator
Jason David Frank Cameo Role #1
Amy Jo Johnson Cameo Role #2
Quinton Vick Detention Student #1
Lea Matina Detention Student #2
Kayanna Jacobsen Detention Student #3
Art Peter Detention Student #4
Mykel Jay Barcera Detention Student #5
Cole Holmes Kid on Street
Tristan Rehwald Ty
Jason P. Tremblay Cop (as Jason Tremblay)
Fred Tatasciore Goldar / Putties (voice)
   

Nebendarsteller:

Rest of cast listed alphabetically:
Jaime M. Callica Officer Bebe
Tanis Dolman Pedestrian
Kirk Kelly Officer
Angelo Renai Pastor
Ranjit Samra Security Guard

www.imdb.com + https://ssl.ofdb.de + www.aveleyman.com
online: .2017


"Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA nach oben
Original: "The Abyss"

Teil a:
Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
bitte klicken

Teil b:
Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
bitte klicken

Die Story:

1988, nahe dem Kaimangraben im Karibischen Meer: Irgendwas oder irgendwer hat das U-Boot USS Montana gerammt und und zum Sinken gebracht. An Bord: mehrere scharfe atomare Raketen. Mit den russischen Streitkräften unterwegs zum versunkenen U-Boot und einem Hurrikan im Anmarsch bleibt den Amerikanern nicht viel Zeit, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.
Daher beschließen sie, ein SEAL-Team auf die Deep Core zu schleusen, eine privat betriebene unterseeische Bohrinsel, die, wie es der glückliche Zufall will, in der Nähe auf 1700 Fuß Tiefe verankert ist. Die Ingenieurin der “Bohrinsel”, Dr. Lindsey Brigman, besteht erfolgreich darauf, mit dem Team unter Leitung von Lieutenant Hiram Coffey hinabzusteigen, wo sie ihr Ehemann Virgil “Bud” Brigman nicht gerade sehnsüchtig erwartet, steckt doch ihre Ehe in einer Krise, was der ohnehin schon kritischen Situation nicht gerade zuträglich ist.
Während sich die Verhältnisse auf der Oberfläche zusehends verschlechtern, holen die Spezialkräfte den ersten Sprengkopf von der USS Montana, die nur wenige Meter vom über 25.000 Fuß (immerhin mehr als 7.500 m) tiefen Graben entfernt liegt. Als der Sturm den Kran vom Versorgungsschiff Benthic Explorer reißt und die Bohrinsel in die Tiefe des Grabens zu reißen droht, spitzt sich die Lage zu. Zuvor schon außergewöhnliche Begegnungen mit augenscheinlich intelligenten Wesen außerirdischen Ursprungs gemacht habend, wird der Rest der Besatzung nun von einer Erscheinung in Gestalt einer observierenden Wassersäule besucht. Zu viel für den unter der Tiefe an dem High Pressure Nervous Syndrome leidenden Coffey: Er will die Sprengkapsel scharf machen und die Intelligenz aus der Tiefe des Grabens heraus sprengen.
Bei dem Versuch, den Sprengkopf zu sichern und unschädlich zu machen, wird Bud an die Grenzen des Vorstellbaren und jenseits davon geführt. Er macht eine Entdeckung, die die Zukunft der Menschheit für immer ändern wird …
Hintergrund & Infos zu The Abyss
Fremde Welten haben schon immer einen großen Reiz auf Regisseur James Cameron (Avatar – Aufbruch nach Pandora) ausgeübt: Bevor es ihn mit The Abyss in die Tiefen unserer Meere zog, führte er uns mit Aliens – Die Rückkehr in die Tiefen des Alls. Tief unter die Oberfläche brachte er uns danach wieder in dramatischer Form mit Titanic und mit den Dokumentationen Die Geister der Titanic und Aliens der Meere.
Auf die Idee zu The Abyss bzw. zu Elementen, die später Einbau in den Film finden sollten, kam Cameron bereits im Alter von 17 Jahren, als er in der Schule auf Experimente eines Tiefseeforschers zum Atmen von Flüssigkeit stieß. Der Sci-Fi-Autor H.G. Wells war übrigens der Erste, der ausgerechnet in der In the Abyss betitelten Kurzgeschichte auf die Existenz unterseeischer Aliens verwies.
Da nahezu die Hälfte aller Aufnahmen mit den Schauspielern unter Wasser stattfanden, war ein ausführliches Tauchtraining unabdinglich. Für die aufwändigen Kamera-Aufnahmen wurde eigens ein 28.000 m³ fassender, Süßwasser haltender Wassertank konstruiert, der bis dahin weltweit größte seiner Art.
Der Aufwand lohnte sich: Vierfach nominiert (u.a. für die Beste Kameraführung, geleistet von Mikael Salomon), gewann The Abyss den Oscar für die Besten visuellen Effekte. (EM)
www.moviepilot.de
Meine Meinung: Eine sehr gute Verfilmung, spannend und mit vielen Emotionen!

Die Darsteller:

Schauspieler screen Rolle Geburtsdatum, Ort URL
Michael Biehn Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Hiram Coffey, Lt. dreht durch 31.07.1956, Anniston, Alabama, USA IMDB
vollfilm
Leo Burmester Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Catfish De Vries 01.02.1944, Louisville, Kentucky, USA; 28.06.2007 IMDB
vollfilm
Chris Elliott (rechts) Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Bendix 31.05.1960, New York City, USA IMDB
vollfilm
Todd Graff (links) Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Alan „Hippy“ Carnes hat eine Ratte 22.10.1959, Queens, New York, USA IMDB
vollfilm
Ed Harris Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Virgil „Bud“ Brigman 28.11.1950, Tenafly, New Jersey, USA IMDB
vollfilm
John Bedford Lloyd (rechts) Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Jammer Willis 02.01.1956, New Haven, Connecticut, USA IMDB
vollfilm
Mary Elizabeth Mastrantonio Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Lindsey Brigman kommt wieder mit ihrem Mann zusammen   IMDB
vollfilm
J. C. Quinn (rechts) Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Arliss „Sonny“ Dawson 30.11.1940, Philadelphia, Pennsylvania, USA; 10.02.2004 IMDB
vollfilm
Kimberly Scott Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA Lisa „One Night“ Standing 11.12.1961, Kingsville, Texas, USA IMDB
vollfilm

Nebendarsteller mit screen:

Jimmie Ray Weeks (links) Leland McBride Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Ken Jenkins (links) Gerard Kirkhill Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Adam Nelson Ensign Monk Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
J. Kenneth Campbell (rechts/links)
DeMarco Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Captain Kidd Brewer Jr. Lew Finler Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
George Robert Klek Wilhite Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Christopher Murphy (rechts) Schoenick Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Joe Farago Anchorman Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
William Wisher Jr. Bill Tyler Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Wendy Gordon Anchorwoman Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Mikhail Gorbachev Himself (archive footage) Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Marcus K. Mukai Anchorman Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Paula Cross Young Woman Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Thomas F. Duffy Construction Worker Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Chris Anastasio Truck Driver Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Peter Ratray Captain der Montana Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Brad Sullivan Montana Executive Offizier Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Michael Beach Barnes Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Frank Lloyd (links) Navigator der Montana Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Phillip Darlington Crew Members Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA
Tom Isbell Wave Reporter Fantasy-Film: "Abyss - Abgrund des Todes" (28.09.1989) USA

Nebendarsteller:

Rest of cast listed alphabetically:
Mike Cameron Sailor with the Fire Extinguisher
Michael Chapman Dr. Berg
Daren Dochterman News Reporter
Candice Hill Beach Guest
James Latta Benthic Explorer Crew Member
Joseph C. Nemec III Crew Members (as Joseph Nemec III)
Randy Robertson Russian Sailer On Dock
Robert Searle Tommy Ray Dietz
Dick Warlock Dwight Perry (as Richard Warlock)
Emily Yancy Woman Reporter

www.imdb.com + www.vollfilm.com + www.aveleyman.com
online: 7.8.2017


"Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (25.10.1979) UK/USA nach oben
Original: "Alien"

"Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (25.10.1979) UK/USA
bitte klicken

Die Story:

Als der Raumkreuzer Nostromo auf dem Weg zur Erde einen Notruf von einem leblosen Planeten empfängt, ist die Crew um die toughe Ripley und den Androiden Ash durch ihre Vorschriften gezwungen, dem Signal nachzugehen. Bei ihren Erkundungen stoßen sie auf ein verlassenes Raumschiff und die Analyse des Signal ergibt, dass es sich nicht um einen Notruf, sondern um eine Warnung handelt. Sie finden seltsame Eier in dem Raumschiff und als sie herausfinden, um was es sich dabei handelt, ist es schon zu spät.
Hintergrund & Infos zu Alien
Die Idee zu Alien kam Drehbuchautor Dan O’Bannon Jahre vorher bei der Arbeit an einem sehr viel witzigeren Projekt. Während er mit John Carpenter an der Science Fiction Parodie Dark Star arbeitete, kreierten sie ein Alien, das lediglich aus einem angemalten Gummi-Ballon bestand. Hier reifte in O’Bannon der Wunsch, ein glaubhafteres Alien auf die Leinwand zu bringen und eine Version von Dark Star als Horrorfilm zu drehen. Für das Design des Aliens konnte später der Schweizer Künster H.R. Giger gewonnen werden, der eines der eindrucksvollsten Geschöpfe der Filmgeschichte entwarf.
Die Geschichte zu Alien entstand, als O’Bannon von Ronald Shusett angeboten bekam, eine Story über Gremlins an Bord einen Bombers im Zweiten Weltkrieg zu schreiben. O’Bannon verlegte die Geschichte in den Weltraum und ließ sich dabei von zahlreichen anderen Science-Fiction-Filmen inspirieren, darunter Alarm im Weltall, Planet der Vampire oder Das Ding aus einer anderen Welt.
Ursprünglich wollte O’Bannon auch die Regie übernehmen, doch Fox wollte Walter Hill (Getaway) als Regisseur. Als dieser absagte, wurde schließlich Ridley Scott aufgrund seines Debütfilmes Die Duellisten verpflichtet. Schließlich gewann Alien den Oscar für die besten visuellen Effekte und das beste Szenenbild. (ST)
www.moviepilot.de
Meine Meinung: Gefiel mir nicht.

Die Darsteller:

Schauspieler screen Rolle Geburtsdatum, Ort URL
Bolaji Badejo   Alien   IMDB
vollfilm
Veronica Cartwright   Joan Marie Lambert   IMDB
vollfilm
Ian Holm "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" (25.10.1979) UK/USA Ash, wissenschaftlicher Offizier, Roboter 12.09.1931, Goodmayes, Essex, England, UK IMDB
vollfilm
Helen Horton   „Mutter“ (Stimme)   IMDB
vollfilm
John Hurt   Gilbert Ward Kane 22.01.1940, Shirebrook, Derbyshire, England, UK IMDB
vollfilm
Yaphet Kotto   Dennis Monroe Parker 15.11.1937 IMDB
vollfilm
Eddie Powell   Alien   IMDB
vollfilm
Tom Skerritt   Arthur Dallas Coblenz, Captain   IMDB
vollfilm
Harry Dean Stanton   Samuel Elias Brett   IMDB
vollfilm
Sigourney Weaver
Susan Alexandra Weaver
  Ellen Louise Ripley 08.10.1949, New York, USA IMDB
vollfilm

Nebendarsteller mit screen:

     
     
 

Nebendarsteller:

   
   
   
   
   
   
   
   

www.imdb.com + www.vollfilm.com
online: .2017


"Aliens - Die Rückkehr" (13.11.1986) UK/USA nach oben
Original: "Aliens"

Teil a:

bitte klicken

Die Story:

Nach 57 Jahren im Kälteschlaf wird Ellen Ripley endlich gerettet, nachdem sie einst das Alien aus dem ersten Teil erfolgreich besiegt hatte. Doch niemand glaubt ihr ihre Geschichte und nun muss sie in Aliens – Die Rückkehr erfahren, dass sich auf dem Planeten, auf dem sie einst die Alieneier fand, eine Kolonie der Menschen befindet. Erst als plötzlich der Kontakt zur Kolonie abreißt, beginnen ihre Mitmenschen, ihr Glauben zu schenken. Eine Rettungseinheit wird zu dem besagten Planeten geschickt, um die Aliens ein für allemal zu erledigen. Ripley ist als Expertin natürlich mit von der Partie.
Hintergrund & Infos zu Aliens – Die Rückkehr
Anders als beim ersten Teil Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt hat nun James Cameron die Regie für Aliens – Die Rückkehr (OT: Aliens) übernommen und einen Film geschaffen, der oft nicht nur als bestes Sequel gefeiert wurde, sondern sogar noch den finanziellen Erfolg des ersten Teils übertreffen konnte. Aliens – Die Rückkehr spielte weltweit über 131 Millionen US-Dollar ein. Außerdem hagelte es geradezu Preise für Aliens – Die Rückkehr, zum Beispiel zwei Oscars und weitere Oscar-Nominierungen, unter anderem für Sigourney Weaver als beste Hauptdarstellerin.
Nach Aliens – Die Rückkehr folgten schließlich auch noch die Fortsetzung Alien – Die Wiedergeburt unter der Regie von Jean-Pierre Jeunet und die Crossover mit der Predator -Reihe Alien vs. Predator und Aliens vs. Predator 2.
Aliens – Die Rückkehr war außerdem einer der ersten Filme, von dem später (1991) ein Director’s Cut mit 16 Minuten neuem Material veröffentlicht wurde – damals noch auf VHS und Laserdisk.
www.moviepilot.de
Meine Meinung: S

Die Darsteller:

Schauspieler screen Rolle Geburtsdatum, Ort URL
Michael Biehn   Dwayne Hicks, CorporalFantasy-Film: "Terminator" (1) (15.03.1985) UK/USA 31.07.1956, Anniston, Alabama, USA IMDB
vollfilm
Jenette Goldstein   Jenette Vasquez, Private   IMDB
vollfilm
Carrie Henn   Rebecca „Newt“ Jorden   IMDB
vollfilm
Lance Henriksen   L. Bishop   IMDB
vollfilm
Colette Hiller   C. Ferro, Corporal   IMDB
vollfilm
William Hope   S. Gorman, Lieutenant 30.11.1954, Montreal, Quebec, Kanada IMDB
vollfilm
Daniel Kash   D. Spunkmeyer, Private   IMDB
vollfilm
Al Matthews   A. Apone, Sergeant 21.11.1942, Brooklyn, New York, USA IMDB
vollfilm
Bill Paxton   William Hudson, Private   IMDB
vollfilm
Paul Reiser   Carter Burke   IMDB
vollfilm
Mark Rolston   M. Drake, Private   IMDB
vollfilm
Sigourney Weaver
Susan Alexandra Weaver
  Ellen Ripley 08.10.1949, New York, USA IMDB
vollfilm

 

Ricco Ross Private Frost
Cynthia Dale Scott Corporal Dietrich (as Cynthia Scott)
Tip Tipping Private Crowe
Trevor Steedman Private Wierzbowski
Paul Maxwell Van Leuwen
Valerie Colgan ECA Rep
Alan Polonsky Insurance Man
Alibe Parsons Med Tech
Blain Fairman Doctor
Barbara Coles Cocooned Woman
Carl Toop Alien Warrior
John Lees Power Loader Operator
   

Nebendarsteller mit screen:

     
     
 

Nebendarsteller:

Rest of cast listed alphabetically:
William Armstrong Lydecker
Jay Benedict Newt's Father
Holly De Jong Newt's Mother
Christopher Henn Newt's Brother
Elizabeth Inglis Amanda Ripley-Mclaren
Mac McDonald Simpson
Stuart Milligan Salvage Team Leader
Chris Webb Alien Warrior
Tom Woodruff Jr. Salvager

www.imdb.com + www.vollfilm.com
online: .2017


wer die Seite direkt aufgerufen hat, bitte hier klicken, um zur Startseite zu kommen!
Diese Seite wurde am 04. Juli 2017 erstellt, letzte Änderung am 06. August 2017
© Diethelm Glaser, alle Rechte vorbehalten | Seite 11.191

dieser Frameset Gesamte HP
seit 3.11.2016
seit 26.8.2010
kostenlose Counter <BR>bei xcounter.ch
seit 19.05.2007